O'Reilly logo

Microsoft Excel 2010 auf einen Blick by Michael Kolberg

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Formeln kopieren
Besonderheiten beim Kopieren treten auf, wenn Sie eine Formel
oder eine Funktion an eine andere Stelle in der Tabelle kopieren.
Dabei kann die Formel an ihre neue Position angepasst werden
oder nicht. Ob angepasst wird, regeln Sie durch die Art der
Bezüge in der Formel. Es gibt relative, absolute und gemischt e
Bezüge. Diese unterscheiden sich durch die Verwendung eines
$-Zeichens in der Adresse.
Relative, absolute und gemischt e Bezüge
Q Im Allgemeinen verwenden Sie relative Bezüge
– beispielsweise in einer Formel wie =B2-B3.
Solche Bezüge werden beim Kopieren an die
neue Position angepasst. Wenn Sie diese Formel
von der Zelle B4 zur Zelle C4 kopieren, erhalten
Sie =C2-C3. Das erlaubt ein schnelles Überneh-
men der Struktur einer Formel in benachbarte
Zellen.
Q Absolute Bezüge haben beispielsweise die Form
=$B$2-$B$3. Diese Bezüge werden beim Kopie-
ren nicht angepasst. Gleichgültig, wohin Sie diese
Formel kopieren, Sie erhalten als Ergebnis immer
=$B$2-$B$3.
Q Es gibt auch gemischte Bezüge, die relative und
absolute Elemente kombinieren:
O
Ein absoluter Spaltenbezug mit einem rela-
tiven Zeilenbezug, beispielsweise in der
Form =$B2.
O
Ein relativer Spaltenbezug mit einem absolu-
ten Zeilenbezug, beispielsweise in der Form
=B$2.
Beim Kopieren von gemischten Bezügen
wird der relative Teil der Adresse an die neue
Position angepasst, der absolute Teil bleibt
konstant.
Typen von Bezügen umwandeln
1
Markieren Sie die Zelle mit der Formel, deren Bezüge Sie
ändern wollen.
2
Markieren Sie den Formelausdruck in der Bearbeitungs-
leiste.
3
Drücken Sie F4. Die relativen Bezüge werden zu absoluten
Bezügen umgewandelt.
4
Drücken Sie nochmals F4. Der Spaltenbezug der Formel
bleibt relativ, der Zeilenbezug wird absolut.
5
Drücken Sie wiederum F4. Der Zeilenbezug der Formel ist
jetzt relativ, der Spaltenbezug absolut.
118 Formeln kopieren
1
2
3
4 5
ex2010aeb_08.indd 118 24.05.2010 19:15:22 Uhr
Tabellen editieren
Eine Formel mit relativen Zellbezügen kopieren
1
Markieren Sie die Zelle mit der Formel, positionieren
Sie den Zeiger auf einem Rand des Auswahlrahmens
und halten Sie die Taste Strg gedrückt.
2
Ziehen Sie die Auswahl zu dem Bereich, in den Sie die
Formel kopieren wollen.
3
Lassen Sie die Maustaste los. Die vorher markierte
Formel wird kopiert.
4
Die Zelladressen in der kopierten Formel werden an die
neue Position angepasst – beispielsweise wird aus der
Formel =B2-B3 die Formel =C2-C3.
Eine Formel mit absoluten Zellbezügen kopieren
1
Markieren Sie die Zelle mit der Formel, positionieren
Sie den Zeiger auf einem Rand des Auswahlrahmens
und halten Sie die Taste Strg gedrückt.
2
Ziehen Sie die Auswahl zu dem Bereich, in den Sie die
Formel kopieren wollen.
3
Lassen Sie die Maustaste los. Die vorher markierte
Formel wird kopiert.
4
Die Zelladressen in der kopierten Formel bleiben die-
selben – beispielsweise bleibt die Formel =$B$2-$B$3
erhalten.
Wenn Sie die Zelle mit der Formeladresse nicht kopieren,
sondern verschieben, gibt es keinerlei Unterschiede zwi-
schen absoluten und relativen Bezügen.
Achtung
Formeln kopieren 119
3
1
2
3
4
1
2
4
ex2010aeb_08.indd 119 24.05.2010 19:15:23 Uhr

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required