O'Reilly logo

Microsoft Excel 2010 auf einen Blick by Michael Kolberg

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Trends extrapolieren
Wenn Sie bereits mindestens zwei – oder aber auch mehr – Werte
einer Datenreihe eingegeben haben, können Sie diese Daten als
Basis für eine Fortschreibung der Werte benutzen. Wie dabei
fortgeschrieben werden soll, können Sie festlegen. Standardmäßig
wird für die Steigerung ein konstanter Wert gewählt – man nennt
das lineare Fortschreibung. Sie können aber auch andere Formen
für die Steigerung wählen.
Eine Datenreihe linear ausfüllen
1
Markieren Sie die vorhandenen Daten zusam-
men mit dem Bereich, der mit Daten gefüllt
werden soll.
2
Lassen Sie die Registerkarte Start anzeigen.
3
Klicken Sie in der Gruppe Bearbeiten auf die
Schaltfl äche Füllbereich.
4
Wählen Sie den Befehl Reihe.
5
Legen Sie im Dialogfeld die Einstellungen fest.
Im Feld Inkrement können Sie angeben, wel-
cher Wert jeweils hinzugefügt werden soll.
6
Bestätigen Sie über OK.
7
Die Datenreihe wird erstellt.
Die ersten vier Optionen im Menü zur Schaltfl äche
Füllbereich erlauben ein Ausfüllen in unterschiedliche
Richtungen. Je nachdem, was Sie markiert haben, sind
immer nur bestimmte Optionen verfügbar. Der Rest
wird abgeblendet angezeigt.
Gewusst wie
124 Trends extrapolieren
2
1
7
4
3
6
5
ex2010aeb_08.indd 124 24.05.2010 19:15:33 Uhr
Tabellen editieren
Verschiedene Formen der Fortschreibung
Unter Typ geben Sie die Art der Fortschreibung an;
Sie legen damit fest, um welchen Wert die Daten von
Feld zu Feld ansteigen sollen:
1
Linear bedeutet, dass der Wert von Zelle zu
Zelle um einen konstanten Wert erhöht wird.
Die Reihe 1, 2, 3, 4, 5 usw. ist eine lineare Reihe.
Den Wert, um den die Reihe erhöht werden
soll, legen Sie über Inkrement fest. Alternativ
können Sie hier auch den Wert für das letzte
Feld der Reihe im Feld Endwert eingeben. Das
Inkrement wird dann automatisch errechnet.
2
Mit Geometrisch geben Sie an, dass die Reihe
einer geometrischen Struktur folgen soll.
Solche Reihen vervielfachen den Wert von Ele-
ment zu Element – beispielsweise ist 1, 2, 4, 8,
16 usw. eine geometrische Reihe. Aktivieren Sie
zusätzlich das Kontrollkästchen Trend.
3
Wenn Sie die Option Datum wählen, müssen
Sie im Gruppenfeld Zeiteinheit eine Einheit
festlegen. Auf diese Weise können Sie einen
Datumswert tageweise, monatlich oder jährlich
fortschreiben. Die Option Wochentag bedeutet
hier, dass nur die Tage von Montag bis Frei-
tag benutzt werden. Auch hier können Sie ein
Inkrement angeben – beispielsweise 3, wenn
nur jeder dritte Monat in der Reihe verwendet
werden soll.
4
Wenn Sie die Option AutoAusfüllen wählen,
wird ein im Feld Inkrement eingegebener
Wert ignoriert. Excel benutzt dann allein die
bereits in der Tabelle vorhandenen Werte und
bestimmt auf dieser Basis die restlichen.
Trends extrapolieren 125
3
1
4
2
ex2010aeb_08.indd 125 24.05.2010 19:15:36 Uhr

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required