Erstellung der Umfrage mit Excel
495
Erstellung der Umfrage mit Excel
Das Umfrageformular wird mithilfe von Formularen realisiert, die in einer Arbeitsmappe enthalten
sind. Diese Arbeitsmappe wird als Mustervorlage, zu erkennen an der Dateiendung .xlt, allen Umfra-
geteilnehmern in einem gemeinsamen Ordner im Netzwerk zur Verfügung gestellt. Die Mitarbeiter
speichern den ausgefüllten Bogen, auf Wunsch anonymisiert, in dem vereinbarten Ordner im Netz-
werk. So haben Sie auch die Möglichkeit, die Ergebnisse nach Eingang aller Antworten einfach und
unkompliziert auszuwerten.
Das zu erstellende Formular soll so gestaltet werden, dass es als technische Basis für weitere Umfragen
dient. Daher sollte es generell auch als Muster für andere, inhaltlich abweichende Umfragen und
deren Auswertungen ausgelegt sein.
Einrichten des Arbeitsblattes INI
Fangen Sie mit dem Arbeitsblatt an, welches die Kerndaten, wie das Thema, den Ort oder die zu ver-
wendenden Listen, zur Verfügung stellt. Abbildung 12.1 zeigt einen beispielhaften Aufbau.
Abbildung 12.1 Das Blatt INI stellt Stammdaten zur Verfügung
496
Kapitel 12: Mitarbeiterumfragen mit Formularen
Schreiben Sie die Überschriften sowie die Inhalte wie gezeigt auf das Tabellenblatt. Natürlich arbeiten
Sie mit Namen. Die Abbildung zeigt es bereits: Die Zelle B4 trägt z.B. den Namen Thema. Tabelle 12.1
zeigt alle direkt einzugebenden Namen für Zellen oder Zellbereiche.
Die Informationen in Zeile vier werden später bei der Zusammenfassung des Fragebogens übergeben. Das
Feld Ort soll Ihnen die Möglichkeit geben, dieselbe Umfrage an unterschiedlichen Standorten durchzu-
führen. Die Angabe ID kann als Zähler genutzt werden, wenn die Umfrage in gewissen Abständen wieder-
holt wird. Beide Werte dienen dem Vergleich der Umfrageergebnisse. Während der Ort die Möglichkeit
eröffnet, räumliche Unterschiede auswertbar zu machen, kann mithilfe der ID die zeitliche Entwicklung
und etwa die Veränderung in Hinblick auf getroffene Maßnahmen sichtbar gemacht werden.
Die Namen lassen sich am schnellsten festlegen, indem Sie die Zelle bzw. die Zellen markieren, dann
den Namen in das Namenfeld links oben neben der Bearbeitungsleiste eingeben und die Eingabe mit
(¢) abschließen.
Der Bereich Skala zeigt, dass es sich bei dem Formular um einen Ankreuzbogen, neudeutsch »Multi-
ple Choice«, handelt. In Abhängigkeit von der Frage- oder Aufgabenstellung sind hier Abstufungen
der Art »gut«, »mittel, »schlecht« oder »stimmt«, »stimmt teilweise«, »stimmt nicht« zu wählen. Diese
Umfrage arbeitet nicht mit Fragen, sondern mit Aussagen, die der Mitarbeiter bewerten soll. Daher
werden in dieser Skala die Bewertungsoptionen »trifft zu«, »trifft teilweise zu«, »trifft nicht zu« ver-
wendet. Sollen Fragen gestellt werden, ändert sich die Vorgehensweise nicht, die Antwortvorgaben in
der Bewertungsskala bedürfen allerdings einer inhaltlichen Anpassung auf die möglichen Antworten.
Die in Abbildung 12.1 gezeigte Teamliste im Bereich von A8:A26 sollte ebenso mit einem Namen ver-
sehen werden. Damit Sie nicht bei jeder Erweiterung oder Verkürzung der Liste den Namen für die
Liste anpassen müssen, soll er berechnet werden. Das bedeutet, dass der Bezugswert des Namens kein
Zellbezug wie bei den Beispielen in der Tabelle 12.1 ist, sondern direkt als Formel eingetragen wird.
Basis dieser Formel ist die Matrixfunktion
BEREICH.VERSCHIEBEN(). Zum Anlegen eines Namens, dessen
Bezug berechnet wird, gehen Sie folgendermaßen vor:
1. Wählen Sie den Menübefehl Einfügen/Namen/Definieren oder verwenden Sie in Excel 2007 den
Namens-Manager in der Gruppe Definierte Namen auf der Registerkarte Formeln.
2. Schreiben Sie in das Eingabefeld Namen in der Arbeitsmappe den Namen MAT_Liste.
3. Tragen Sie in das Eingabefeld Bezieht sich auf die folgende Formel ein:
=BEREICH.VERSCHIEBEN(MAT_Start;1;0;ANZAHL2(INI!$A:$A)-5;1)
Zelle/Zellbereich Name
A4 Ort
B4 Thema
E4 ID
A7 MAT_Start
D8:E10 Skala
Tabelle 12.1 Namen und die dazugehörigen Zellbezüge auf dem Blatt INI
TIPP

Get Microsoft Excel im Personalwesen, 2., aktualisierte und erweiterte Auflage now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.