Testen

Testfunktionen gab es bereits in Visual Studio 2005, aber nur in den Team-Editionen. In Visual Studio 2008 machte Microsoft zumindest die Basisfunktionen des Unit Testing einer breiteren Masse zugänglich, indem man diese in die Professional-Variante integrierte.

In Visual Studio 2010 sind nun die Testfunktionen in der Premium- und Ultimate-Variante erheblich erweitert, insbesondere durch Oberflächentests. Oberflächentests konnte man in Visual Studio 2005/2008 nur für Webanwendungen erstellen, wobei hier der HTTP-Datenstrom aufgezeichnet und wiedereingespielt wurde. Neu in Visual Studio 2010 ist die Aufzeichnung von Maus- und Tastaturaktionen in einer beliebigen Windows-Anwendung (UI Tests).

Hinweis

Einige erweiterte Funktionen (z.B. Codeabdeckung, ...

Get Microsoft .NET 4.0 - Crashkurs now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.