Standardeigenschaften
491
Formulare
2. Im nächsten Schritt wählen Sie dann das Eigenschaftenblatt des Formulars aus und ändern die
Eigenschaft Zyklus zu Aktuelle Seite.
Mit dieser Einstellung ist gewährleistet, dass Sie beim Verwenden der
[ÿ)-Taste immer auf der
entsprechenden Seite bleiben. Erst die Verwendung der Taste
[Bild¼) lässt Sie zur Folgeformu-
larseite wechseln.
3. Bei Bedarf können Sie zudem den Rahmen des Formulars, der standardmäßig als Verä nd e rb ar
definiert wird, auf Dünn schalten (Registerkarte Format).
Damit geben Sie dem Benutzer nicht mehr die Möglichkeit, das Dialogfeld des Formulars zu
vergrößern und sich so Steuerelemente anzeigen zu lassen, die Sie für die zweite Seite definiert
haben.
4. Schalten Sie zudem die Bildlaufleisten aus (Registerkarte Format, Eigenschaft Bildlaufleiste auf
Nein schalten), sodass der Benutzer keine Möglichkeit hat, Ihre Einstellung des Formulars zu
verändern.
5. Jetzt ist es wichtig, die Größe des Formularentwurfs so zu wählen, dass in der Formularansicht
zum einen alle, zum anderen nur die gewünschten Steuerelemente dargestellt werden.
Insgesamt ist es eher mühsam, mit mehreren Formularseiten und Seitenumbrüchen zu arbeiten.
Sehr viel leichter erreichen Sie einen ähnlichen Effekt, wenn Sie das Register-Steuerelement verwen-
den. Dann können Sie mehrere Registerkarten definieren und auch so mehr Informationen auf
einem Formular positionieren.
Präfix
»brk«
Seitenumbrüche werden durch das Präfix »brk« für break gekennzeichnet.
Standardeigenschaften
Alle Steuerelemente lassen sich vielfältig formatieren. Möchten Sie mehrere Steuerelemente in der
gleichen Formatierung auf Ihr Formular platzieren, so müssen Sie entweder die Formate immer
wieder neu vereinbaren oder mit der Schaltfläche Format übertragen kopieren.
Alternativ können Sie auch die Standardeigenschaften für Steuerelemente ändern, d.h., jedes neue
Steuerelement wird in der Art und Weise formatiert, wie es in den Standardeigenschaften für den
entsprechenden Steuerelementtyp angegeben ist. Um die Standardeinstellung der Eigenschaften für
ein Steuerelement zu vereinbaren, gehen Sie wie folgt vor:
1. Aktivieren Sie das Eigenschaftenblatt.
2. Selektieren Sie das Steuerelement, dessen Standardeigenschaften Sie einstellen möchten. Beach-
ten Sie dabei, dass vorher kein Steuerelement markiert ist. In der Titelleiste des Eigenschaften-
blatts sollte nun Standard: ... erscheinen.
3. Legen Sie die gewünschten Eigenschaftswerte fest.
Erstellen Sie nun ein neues Steuerelement, werden die vereinbarten Standardeigenschaften verwendet.

Get Microsoft Office Access 2007 - Das Handbuch now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.