9
Präsentationen erstellen
Lernziele
Leere Präsentationen erstellen
Präsentationen aus Designs und Vorlagen erstellen
Fotoalbum erstellen
Präsentationen aus Word-Gliederungen erstellen
Verschiedene Präsentationsansichten verwenden
PowerPoint-Oberfläche anpassen
Präsentationen speichern
Präsentationen schließen und öffnen
In dieser Lektion lernen Sie zunächst die verschiedenen Verfahren kennen,
mit denen Sie in PowerPoint 2010 eine neue Präsentation erstellen können.
Anschließend erfahren Sie, welche Möglichkeiten es gibt, Präsentationen zu
speichern.
Leere Präsentationen erstellen
Wenn Sie beim Erstellen einer Präsentation im übertragenen Sinne mit einer
leeren Folie beginnen wollen, haben Sie die Wahl zwischen zwei Varianten:
Sie erstellen eine Präsentation, die nur eine leere Titelfolie enthält, auf der
sich lediglich zwei Platzhalter für den Titel und den Untertitel der neuen
Präsentation befinden.
Falls Sie keine Zeit in die Gestaltung eines ansprechenden Folienlayouts
investieren wollen, können Sie die Präsentation auf Basis eines Designs
erstellen. Die Folien Ihrer Präsentation erhalten dann automatisch einen
mehr oder weniger aufwendig gestalteten Hintergrund und verwenden
dazu passende Schriftformatierungen.
Diese beiden Verfahren lernen Sie nun in den ersten beiden Übungen dieser
Lektion kennen.
Übung 1: Leere Präsentation erstellen
Um eine neue, leere Präsentation zu erstellen, gehen Sie so vor:
1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um die Backstage-Ansicht zu öff-
nen.
1
Lernziel 2.3
Kapitel 1
10
2. Klicken Sie im Menü der Backstage-Ansicht auf Neu. PowerPoint zeigt
den Bereich Verfügbare Vorlagen und Designs an.
Die verfügbaren Vorlagen und Designs sind in zwei Gruppen unterteilt:
Über die Symbole der oberen Gruppe erreichen Sie die Kategorien,
mit denen Sie eine der lokalen Ressourcen als Grundlage für Ihre neue
Präsentation verwenden können. Um in diesen Kategorien zu navigie-
ren, können Sie die drei Schaltflächen verwenden, die sich auf der
Leiste oberhalb der Gruppe befinden (zwei Pfeile und das Haus).
In der zweiten Gruppe sind Vorlagen von Office.com aufgeführt; das
sind Vorlagen, die Sie kostenlos aus dem Office-Portal von Microsoft
herunterladen können.
3. Achten Sie darauf, dass in der Liste der verfügbaren Vorlagen und De-
signs das Symbol Leere Präsentation markiert ist, und klicken Sie im rech-
ten Bereich der Backstage-Ansicht auf Erstellen.
PowerPoint legt dann eine neue, leere Präsentation an. Diese ist jedoch
nicht wirklich leer, sondern enthält bereits eine einzelne Folie. Sie ist da-
für vorgesehen, den Titel und Untertitel Ihrer Präsentation aufzunehmen,
und enthält zu diesem Zweck bereits entsprechende Platzhalter.
Wie Sie die neue Präsentation mit Inhalt füllen, erfahren Sie in der nächs-
ten Lektion ab Seite 25.
Übung 2: Neue Präsentation aus Designvorlagen erstellen
Wenn Sie mit Ihrer neuen Präsentation nicht ganz „bei null“ anfangen
möchten, können Sie auch von Anfang an Farbe ins Spiel bringen: Sie erstel-
len die neue Präsentation auf der Basis eines installierten Designs.
Lernziele
2.1 und 2.4
Präsentationen erstellen
11
In diesem Fall stattet PowerPoint die Folien der neuen Präsentation auto-
matisch mit einem mehr oder wenig aufwendig gestalteten Hintergrund aus.
Außerdem wird durch ein Design, wie eingangs erwähnt, die Verwendung
bestimmter Schriften und Farben vorgegeben.
1. Klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf Neu.
2. Klicken Sie in der Liste der verfügbaren Vorlagen und Designs auf das
Symbol Designs. Sie sehen nun die Liste der installierten Designs.
3. Wenn Sie die Miniaturansichten der Designs anklicken, erscheint rechts
im Fenster eine vergrößerte Vorschau.
4. Um eine neue, leere Präsentation zu erstellen, die das markierte Design
verwendet, klicken Sie auf Erstellen.
Die neue Präsentation enthält ebenfalls eine Folie für den Titel bzw. den
Untertitel, die bereits mit einem gestalteten Hintergrund ausgestattet ist
(den Sie natürlich noch ändern können).
Wie Sie später sehen werden, lässt sich auch das gesamte Design einer
Präsentation mit wenigen Mausklicks austauschen. Mit der Entscheidung
für ein Design müssen Sie sich also nicht verbindlich festlegen.
5. Werfen Sie einen Blick auf die Statusleiste von PowerPoint: Dort wird der
Name des ausgewählten Designs angezeigt.
Die Trennung von Inhalt und Gestaltung ist ein wichtiges Prinzip einer
PowerPoint-Präsentation, das Ihnen immer wieder begegnen wird. Nur
wenn Sie dieses Prinzip konsequent umsetzen, werden Ihre Präsenta-
tionen optimal flexibel und wiederverwertbar!
Hinweis:
Inhalt und
Gestaltung

Get Microsoft PowerPoint 2010 - Die offizielle Schulungsunterlage (77-883) now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.