Benutzerdefiniertes .NET-Modell

Die dritte Alternative bei der Definition von BCS-Lösungen ist die Entwicklung eines benutzerdefinierten Modells in Visual Studio 2010. Das kann sich als sehr nützlich erweisen, wenn Sie eine externe Datenquelle verwenden müssen, die nicht durch eine Datenbankverbindung oder durch einen Webdienst zugänglich ist, oder wenn Sie Daten aus nicht homogenen Quellen zusammenführen müssen, beispielsweise unter Verwendung eines Proxys.

Ein benutzerdefiniertes Modell ist eine .NET-Assembly, die in Visual Studio 2010 kompiliert und mit einer Visual Studio-Vorlage des Typs Business Data Connectivity-Modell erstellt wird. Dieser Projekttyp ist notwendigerweise eine Full-Trust-Farmlösung, die ihre Assembly im Global Assembly Cache ...

Get Microsoft SharePoint 2010 - Das Entwicklerbuch now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.