O'Reilly logo

Microsoft Windows 7 - Die technische Referenz by Jerry Honeycutt, Tony Northrup, Mitch Tulloch

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Verbesserungen, die bereits in Internet Explorer 7 eingeführt wurden 805
Verbesserungen, die bereits in Internet Explorer 7
eingeführt wurden
Internet Explorer 8 enthält alle Verbesserungen, die bereits in Internet Explorer 7 vorhanden waren.
Die folgenden Abschnitte beschreiben diese Verbesserungen, die schon in Internet Explorer 7 zur
Verfügung
stehen.
Das
ist
nützlich
für
Leser,
die
noch
mit
Internet
Explorer
6
arbeiten.
Wo
der
Internet
Explorer 8 Features, die in Internet Explorer 7 eingeführt wurden, noch weiter verbessert (zum Bei-
spiel die Aufwertung des Phishingfilters durch SmartScreen), wird auf diese Verbesserungen hinge-
wiesen.
Änderungen an der Benutzeroberfläche
Das Design der Benutzeroberfläche im Internet Explorer wurde verändert, sodass möglichst wenig
Platz für Menüs, Symbolleisten, Statuszeile sowie die Anzeige von Favoriten, Feeds und Verlauf
benötigt wird. Damit bleibt auf dem Bildschirm mehr Platz für die eigentliche Webseite.
Tabbed Browsing
Dank der Einführung von Tabbed Browsing (Abbildung 20.7) können Benutzer mehrere Webseiten
innerhalb eines einzigen Browserfensters offen halten. In den Vorgängerversionen des Internet Explo-
rers konnten Benutzer mehrere Fenster öffnen, wenn sie mehrere Seiten gleichzeitig ansehen wollten.
Mit Tabbed Browsing ist die Taskleiste nun nicht mehr überfüllt.
Abbildung 20.7 Mit Tabbed Browsing können Benutzer mehrere Webseiten offen halten,
ohne mehrere Browser öffnen zu müssen
Sie können Tabbed Browsing ausschalten, indem Sie die Gruppenrichtlinieneinstellung Tabbed Brow-
sing deaktivieren einschalten. Sie finden diese Gruppenrichtlinieneinstellung im Zweig Benutzerkon-
figuration\Richtlinien\Administrative Vorlagen\Windows-Komponenten\Internet Explorer\ oder Com-
puterkonfiguration\Richtlinien\Administrative Vorlagen\Windows-Komponenten\Internet Explorer\.
Sie können außerdem mit der Einstellung Konfiguration des Popupverhaltens bei Tabbed Browsing
deaktivieren
konfigurieren,
ob
der
Internet
Explorer
Popupfenster
als
neue
Fenster
oder
neue
Register-
karten öffnet. Und schließlich können Sie mit der Einstellung Konfiguration des Standardverhaltens
beim Erstellen neuer Registerkarten deaktivieren steuern, wie neue Registerkarten geöffnet werden.
Suchleiste
Die Symbolleiste von Internet Explorer 7 wurde um eine Suchleiste erweitert. Mit der Suchleiste
können Benutzer aus ihrem aktuellen Fenster heraus mit verschiedenen vordefinierten Suchmaschinen
Internetsuchen durchführen. In der Standardeinstellung ist der Internet Explorer 8 so konfiguriert,
dass er die Suchmaschine Bing verwendet. Sie können auch Suchmaschinen zum Auswahlmenü der
806 Kapitel 20: Verwalten des Internet Explorers
Suchleiste hinzufügen, sodass Sie praktisch jede öffentliche Suchmaschine oder sogar eine Such-
maschine in Ihrem Intranet verwenden können.
Sie können auf einzelnen Computern andere Suchanbieter konfigurieren, indem Sie http://www.micro
soft.com/windows/ie/searchguide/ aufrufen. Die folgenden Abschnitte beschreiben unterschiedliche
Techniken, wie Sie Computer innerhalb Ihrer Organisation konfigurieren können.
So erstellen Sie einen Weblink, um einen benutzerdefinierten Suchanbieter hinzuzufügen
Sie können einen Link auf einer Webseite bereitstellen, damit Benutzer eine benutzerdefinierte Such-
maschine hinzufügen können. Erstellen Sie erst eine OpenSearch-1.1-XML-Datei (Extensible Markup
Language), die Ihre Suchmaschine beschreibt. Zum Beispiel beschreibt die folgende XML-Datei eine
Suchmaschine, mit der Sie die Website Microsoft.com durchsuchen können:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" ?>
<OpenSearchDescription xmlns="http://a9.com/-/spec/opensearch/1.1/">
<ShortName>Microsoft.com</ShortName>
<Description>Microsoft.com-Anbieter</Description>
<InputEncoding>UTF-8</InputEncoding>
<Url type="text/html"
template="http://search.microsoft.com/results.aspx?q={searchTerms}" />
</OpenSearchDescription>
Sie können Ihr eigenes OpenSearch-XML-Dokument erstellen, indem Sie einfach das Attribut
template im <URL>-Element durch die URL Ihrer Suchmaschine ersetzen und an der Stelle in der URL,
wo der Suchbegriff steht, den Platzhalter
{searchTerms} einfügen.
HINWEIS Ausführliche Informationen über OpenSearch-Dokumente finden Sie unter http://www.opensearch.org/
home.
Sobald Sie ein OpenSearch-XML-Dokument erstellt haben, können Sie es den Benutzern ermög-
lichen, es über eine Webseite hinzuzufügen, indem Sie innerhalb eines Links
window.external.Add-
SearchProvider("<url>")
aufrufen. Wenn Benutzer diesen Link anklicken, wird ihnen angeboten, die
Suchmaschine hinzuzufügen. Das folgende Beispiel demonstriert das entsprechende HTML (Sie
müssen
<URL> durch die Position Ihres OpenSearch-XML-Dokuments ersetzen):
<a Href="#"
onClick="window.external.AddSearchProvider(&quot;<URL>&quot;);">Suchmaschine hinzufügen
</a>
So konfigurieren Sie benutzerdefinierte Suchanbieter über die Registrierung
Suchanbieter sind in der Registrierung im Zweig Software\Microsoft\Internet Explorer\SearchScopes
gespeichert, entweder in der Struktur HKEY_CURRENT_USER oder in HKEY_LOCAL_MACHINE.
Sie
können
das
Hinzufügen
von
Suchanbietern
zu
Computern
automatisieren,
indem
Sie
die
gewünsch-
ten Suchmaschinen von Hand auf einem Testcomputer konfigurieren, wobei Sie auch die Standard-
suchmaschine angeben. Legen Sie dann eine .reg-Datei für diesen Registrierungsschlüssel und seine
Unterschlüssel an und verteilen Sie diese Datei auf Ihre Clientcomputer.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required