O'Reilly logo

Microsoft Windows 7 - Die technische Referenz by Jerry Honeycutt, Tony Northrup, Mitch Tulloch

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Zusammenfassung 1049
Forefront ist hochgradig konfigurierbar Sie können automatisierte Reaktionen auf Warnungen kon-
figurieren und zum Beispiel verhindern, dass Benutzer bekannte Malware ausführen, statt ihnen
die Möglichkeit zu geben, eine Warnung zu ignorieren, wie es im Windows Defender möglich ist.
Forefront
schützt
gegen
alle
Arten
von
Malware Windows
Defender
wurde
als
Schutz
gegen
Spyware
entworfen. Forefront schützt gegen Spyware, Viren, Rootkits, Würmer und Trojanische Pferde.
Falls Sie Windows Defender verwenden, brauchen Sie zusätzlich eine andere Anwendung, die vor
anderen Bedrohungen schützt.
Forefront kann eine größere Bandbreite von Windows-Plattformen schützen Forefront wurde dazu
entworfen, Computer zu schützen, die unter Microsoft Windows 2000, Windows XP, Windows
Server 2003, Windows Vista, Windows 7 und Windows Server 2008 laufen. Windows Defender
kann nur Windows XP-, Windows Vista- und Windows 7-Computer schützen.
Wie Windows Defender unterstützt Forefront die Verwendung von Microsoft Update und WSUS, um
aktualisierte Signaturen an Clientcomputer zu verteilen, aber Forefront unterstützt auch Softwarever-
teilungssysteme von Fremdherstellern. Weitere Informationen über Forefront finden Sie unter http://
www.microsoft.com/forefront/. Sehen Sie sich auch die Microsoft TechNet Virtual Labs unter http://
technet.microsoft.com/bb499665.aspx an.
HINWEIS Microsoft bietet noch eine dritte Clientsicherheitslösung an: Windows Live OneCare. Windows Live
OneCare ist so entworfen, dass es Heimcomputer und kleine Unternehmen durch Antiviren-, Antispyware-, verbes-
serter Firewallsoftware-, Leistungsüberwachungs-, Datensicherungs- und Wiederherstellungsunterstützung schützt.
Weitere Informationen finden Sie unter http://onecare.live.com/.
Zusammenfassung
Windows 7 ist so aufgebaut, dass es in der Standardeinstellung sicher ist, aber Standardeinstellungen
erfüllen nicht immer die Anforderungen aller Benutzer. Außerdem können die hochsicheren Standard-
einstellungen Kompatibilitätsprobleme mit Anwendungen verursachen, die nicht speziell für Win-
dows 7 entwickelt wurden. Aus diesen Gründen ist es wichtig, dass Sie die Clientsicherheitstechno-
logien kennen, die in Windows 7 eingebaut sind, und wissen, wie sie konfiguriert werden.
Eine der wichtigsten Sicherheitsverbesserung ist die Benutzerkontensteuerung (User Account Control,
UAC). In der Standardeinstellung sind sowohl Benutzer als auch Administratoren auf Standardbenut-
zerprivilegien beschränkt. Das verringert den Schaden, den Malware anrichten kann, falls sie erfolg-
reich einen Prozess im Benutzerkontext ausführt. Falls eine Anwendung erhöhte Privilegien benötigt,
muss
der
Benutzer
die
Anforderung
in
einer
UAC-Eingabeaufforderung
bestätigen
oder
administrative
Anmeldeinformationen eingeben. Weil UAC die Standardprivilegien für Anwendungen ändert, kann
es Probleme mit Anwendungen verursachen, die Administratorrechte benötigen. Um diese Probleme
zu minimieren, stellt UAC eine Datei- und Registrierungsvirtualisierung zur Verfügung, die Anfor-
derungen nach geschützten Ressourcen auf benutzerspezifische Speicherorte umleitet, die keine Aus-
wirkung auf das gesamte System haben.
AppLocker stellt ähnliche Funktionen zur Verfügung wie die Richtlinien für Softwareeinschränkung
aus älteren Windows-Versionen. Die Herausgeberregeln von AppLocker bieten aber flexiblere Steuer-
möglichkeiten, sodass Administratoren eine einzige Regel erstellen können, die sowohl aktuelle als
auch künftige Versionen einer Anwendung zulässt, ohne dass dafür die Risiken einer Pfadregel einge-
gangen werden müssen. Außerdem umfasst AppLocker einen Überwachungsmodus, in dem Adminis-
tratoren feststellen können, für welche Anwendungen Regeln benötigt werden, und in dem sie ihre
Regeln testen können, bevor sie erzwungen werden.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required