O'Reilly logo

Microsoft Windows 7 - Die technische Referenz by Jerry Honeycutt, Tony Northrup, Mitch Tulloch

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

So konfigurieren Sie Starteinstellungen 1297
So konfigurieren Sie Starteinstellungen
Windows Vista und Windows 7 ermöglichen es Administratoren, Starteinstellungen weitgehend in
denselben grafischen Tools zu konfigurieren, die auch Windows XP bereitstellt. Die Befehlszeilen-
tools zum Konfigurieren der Starttools wurden allerdings durch neue Tools ersetzt, und Sie können
die Startkonfigurationsdatei (früher die Datei Boot.ini) nicht mehr direkt bearbeiten. Die folgenden
Abschnitte beschreiben verschiedene Techniken, um Starteinstellungen zu konfigurieren.
So verwenden Sie das Dialogfeld Starten und Wiederherstellen
Am einfachsten können Sie die BCD-Registrierungsdatei bearbeiten, indem Sie das Dialogfeld
Starten und Wiederherstellen verwenden. Gehen Sie folgendermaßen vor, um im Dialogfeld Starten
und Wiederherstellen das Standardbetriebssystem zu ändern:
1. Klicken Sie im Startmenü mit der rechten Maustaste auf Computer und wählen Sie den Befehl
Eigenschaften.
2. Klicken Sie auf Erweiterte Systemeinstellungen.
3. Klicken Sie im Feld Starten und Wiederherstellen auf die Schaltfläche Einstellungen.
4. Klicken Sie auf die Dropdownliste Standardbetriebssystem und wählen Sie das Betriebssystem
aus, das in der Standardeinstellung geladen werden soll.
5. Klicken Sie zweimal auf OK.
Das Standardbetriebssystem wird automatisch geladen, wenn Sie den Computer das nächste Mal neu
starten.
So verwenden Sie das Tool Systemkonfiguration
Das Tool Systemkonfiguration erlaubt eine genauere Kontrolle der Starteinstellungen. Unter anderem
können Sie damit die BCD-Registrierungsdatei konfigurieren. Dieses Tool wurde speziell für die
Problembehandlung entworfen. Sie können damit ganz einfach Änderungen rückgängig machen, die
Sie an der Konfiguration des Computers vorgenommen haben (sogar nach einem Neustart des Com-
puters). Falls Sie Änderungen mit dem Tool Systemkonfiguration vornehmen, erinnert es Benutzer bei
der Anmeldung daran, dass bestimmte Einstellungen zeitweise geändert wurden. So verringert sich
die Wahrscheinlichkeit, dass Einstellungen nicht zurückgesetzt werden, nachdem der Problembehand-
lungsvorgang abgeschlossen ist.
Unter anderem können Sie mit dem Tool Systemkonfiguration folgende Aufgaben durchführen:
Autostartanwendungen zeitweise deaktivieren, um die Ursache eines Problems zu isolieren, das
nach der Anmeldung auftritt
Automatisch
startende
Dienste
zeitweise
deaktivieren,
um
die
Ursache
eines
Problems
zu
isolieren,
das vor oder nach der Anmeldung auftritt
Die BCD-Registrierungsdatei zeitweise oder dauerhaft konfigurieren
Konfigurieren eines normalen, Diagnose- oder benutzerdefinierten Systemstarts für Windows
Sie können das Tool Systemkonfiguration öffnen, indem Sie im Suchfeld des Startmenüs den Befehl
msconfig eingeben und die
EINGABETASTE drücken. Das Tool Systemkonfiguration hat fünf
Registerkarten:
Allgemein Auf dieser Registerkarte können Sie den Modus für den nächsten Start ändern. Beim
normalen Systemstart werden alle Gerätetreiber und Dienste geladen. Der Diagnosesystemstart ist
nützlich für die Behandlung von Startproblemen, dabei werden nur die grundlegenden Geräte und

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required