Vorbereitungen für das Auftreten von Abbruchfehlern treffen 1455
Vorbereitungen für das Auftreten von Abbruchfehlern treffen
Einige nützliche Software- und Hardwaretechniken können Ihnen helfen, sich auf den Fall vorzu-
bereiten, dass Abbruchfehler auftreten. Abbruchmeldungen verweisen nicht immer direkt auf die
Ursache des Problems, liefern aber wichtige Hinweise, die Sie oder ein geschulter Supportmitarbeiter
nutzen können, um die Ursache zu identifizieren und zu beseitigen.
Verhindern, dass das System nach einem Abbruchfehler neu startet
Wenn ein Abbruchfehler auftritt, zeigt Windows eine Abbruchmeldung an, die auf das Problem hin-
weist. In der Standardeinstellung startet Windows automatisch neu, wenn ein Abbruchfehler aufge-
treten ist. Das funktioniert allerdings nicht, wenn das System nicht mehr reagiert. Falls Windows Ihr
System sofort nach dem Auftreten eines Abbruchfehlers neu startet, bleibt Ihnen unter Umständen
nicht genug Zeit, um die Informationen aus der Abbruchmeldung zu notieren, die Ihnen helfen, die
Ursache des Problems zu analysieren. Außerdem kann es sein, dass Sie die Möglichkeit verpassen,
Startoptionen zu ändern oder das Betriebssystem im abgesicherten Modus zu starten.
Indem Sie das Standardverhalten für den Neustart verändern, verschaffen Sie sich die Möglichkeit,
den Text der Abbruchmeldung in Ruhe abzuschreiben. Diese Informationen können Ihnen helfen, die
eigentliche Ursache des Problems zu analysieren, falls die Speicherabbilddateien nicht verfügbar sind.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um den automatischen Neustart zu deaktivieren:
1. Klicken Sie im Startmenü mit der rechten Maustaste auf Computer und wählen Sie den Befehl
Eigenschaften.
2. Klicken Sie auf Erweiterte Systemeinstellungen.
3. Klicken Sie im Dialogfeld Systemeigenschaften auf die Registerkarte Erweitert. Klicken Sie im
Feld Starten und Wiederherstellen auf die Schaltfläche Einstellungen.
4. Deaktivieren Sie im Feld Systemfehler das Kontrollkästchen Automatisch Neustart durchführen.
Falls Sie Ihren Computer nicht im normalen Modus neu starten können, können Sie die geschilderten
Schritte im abgesicherten Modus ausführen.
Aufzeichnen und Speichern der Abbruchmeldungen
Wenn Sie den automatischen Neustart deaktiviert haben, müssen Sie Ihren Computer von Hand neu
starten, falls eine Abbruchmeldung erscheint. Abbruchmeldungen liefern Diagnoseinformationen,
zum Beispiel Abbruchfehlernummern und Treibernamen, die Ihnen helfen, das Problem zu beseitigen.
Diese
Informationen
verschwinden
allerdings
vom
Bildschirm,
sobald
Sie
Ihren
Computer
neu
starten.
Im Allgemeinen können Sie diese Informationen abrufen, nachdem das System neu gestartet wurde,
indem Sie sich die Speicherabbilddatei ansehen, wie im Abschnitt »Analysieren von Abbruchfehlern
mithilfe von Speicherabbilddateien« weiter oben in diesem Kapitel beschrieben. In bestimmten Fällen
werden die Abbruchfehlerinformationen nicht erfolgreich protokolliert. Daher ist es wichtig, die
Informationen, die in der Abbruchmeldung angezeigt werden, zu notieren. Bevor Sie das System neu
starten, sollten Sie daher mit den folgenden Aktionen sicherstellen, dass Sie alle wichtigen Informa-
tionen zur Hand haben. Diese Informationen können Sie dann verwenden, um in den Ressourcen zu
recherchieren, die in diesem Kapitel aufgeführt sind.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um Abbruchmeldungsinformationen aufzuzeichnen und zu speichern:
1. Notieren Sie die Daten, die in den Abschnitten »Technical Information« und »Driver Information«
der Abbruchmeldung stehen. Diese Abschnitte sind in »Abbruchmeldungen« weiter oben in
diesem Kapitel beschrieben.

Get Microsoft Windows 7 - Die technische Referenz now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.