1456 Kapitel 32: Problembehandlung für Abbruchfehler
2. Notieren Sie sich die Vorschläge im Abschnitt mit den empfohlenen Maßnahmen. Abbruchmel-
dungen enthalten meist Problembehandlungstipps, die für den jeweiligen Fehler sinnvoll sind.
3. Überprüfen Sie den Abschnitt mit Informationen zu Debugport und Speicherabbildstatus, um
sicherzustellen, dass Windows erfolgreich eine Speicherabbilddatei erstellt.
4. Falls eine Speicherabbilddatei vorhanden ist, sollten Sie diese Datei auf einen Wechseldatenträger,
ein anderes Festplattenvolume oder an einen Netzwerkstandort kopieren, damit ihr nichts passie-
ren kann. Sie können die Speicherabbilddatei mit der Systemstartreparatur kopieren, falls es nicht
möglich ist, Windows im normalen oder abgesicherten Modus zu starten.
Eine Analyse der Speicherabbilddateien kann Ihnen helfen, die eigentliche Ursache zu ermitteln, weil
sie detaillierte Informationen über den Zustand des Systems zu dem Zeitpunkt liefern, an dem der
Abbruchfehler auftrat. Mit den eben beschriebenen Schritten können Sie wichtige Informationen
sichern, die Sie später nachschlagen können, wenn Sie die Problembehandlung mit den Ressourcen
durchführen, die im Abschnitt »Abbruchmeldungen« weiter oben in diesem Kapitel beschrieben sind.
Weitere Informationen über das Erstellen und Analysieren von Speicherabbilddateien finden Sie im
Abschnitt »Speicherabbilddateien« weiter oben in diesem Kapitel.
Überprüfen Sie die Anforderungen an den Festplattenplatz
Überprüfen Sie, ob auf den Datenträgervolumes genug Platz für Auslagerungsdateien des virtuellen
Arbeitsspeichers und Anwendungsdatendateien frei ist. Wenn nicht genug Platz frei ist, kann das Ab-
bruchfehler und andere Symptome auslösen, zum Beispiel die Beschädigung von Daten. Im Abschnitt
»Speicherabbilddateien« weiter oben in diesem Kapitel ist beschrieben, wie viel Platz für Auslage-
rungsdateien benötigt wird.
Sie können unbenötigte Dateien von Hand oder mithilfe des Tools Datenträgerbereinigung verschie-
ben, löschen oder komprimieren, um den freien Platz auf Datenträgervolumes zu vergrößern.
Sie können die Datenträgerbereinigung ausführen, indem Sie im Suchfeld des Startmenüs den Befehl
cleanmgr eingeben und die
EINGABETASTE drücken. Folgen Sie den Anweisungen, um den freien
Festplattenplatz auf Ihrem Systemlaufwerk zu vergrößern. Beachten Sie, dass die Datenträgerberei-
nigung Ihnen die Möglichkeit anbietet, Speicherabbilddateien zu löschen. Weitere Informationen über
das Verwalten von Datenträgern finden Sie in Kapitel 16, »Verwalten von Laufwerken und Datei-
systemen«.
Installieren von Kerneldebuggern und Symboldateien
Mit einem Kerneldebugger können Sie weitere Informationen über das Problem sammeln. Weitere
Informationen über das Installieren und Verwenden von Debugtools finden Sie im Abschnitt »Ana-
lysieren von Abbruchfehlern mithilfe von Speicherabbilddateien« weiter oben in diesem Kapitel.
Häufiger vorkommende Abbruchmeldungen
Die folgenden Beschreibungen für häufiger vorkommende Abbruchfehler können Ihnen helfen, die
Probleme zu beseitigen, die Abbruchfehler verursachen. Die »Checkliste für Abbruchmeldungen« am
Ende dieses Kapitels enthält außerdem Vorschläge, die bei einer Problembehandlung für alle Arten
von Abbruchfehlern nützlich sein können. Falls die Fehler weiterhin auftreten, nachdem Sie die Emp-
fehlungen befolgt haben, sollten Sie bei Ihrem Hardwarehersteller oder einem Microsoft-Supportmit-
arbeiter um Hilfe bitten.

Get Microsoft Windows 7 - Die technische Referenz now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.