O'Reilly logo

Microsoft Windows 7 - Die technische Referenz by Jerry Honeycutt, Tony Northrup, Mitch Tulloch

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

156 Kapitel 5: Testen der Anwendungskompatibilität
Die Anwendung unterstützt mehrere Sprachen. Mehrsprachige Anwendungen in Kombination mit
mehrsprachigen
Betriebssystemen
(wie
Windows
7
mit
seiner
Unterstützung
für
mehrere
Sprachen)
bedeuten, dass Ihre Organisation keine lokalisierten Versionen der Anwendung mehr braucht.
Die
Anwendung
weist
den
größeren
Funktionsumfang
auf.
Anwendungen,
die
eine
größere
Anzahl
von Features bieten, können mit einer größeren Wahrscheinlichkeit die Ansprüche vieler Benutzer
erfüllen.
Zur Auswahl der passenden Version einer Anwendung gehen Sie folgendermaßen vor:
1. Identifizieren Sie die neuste Version der Anwendung, die in Ihrer Organisation installiert ist.
2. Überprüfen Sie, ob neuere Versionen der Anwendung verfügbar sind. Microsoft empfiehlt, die
neuere Version in die Analyse mit einzubeziehen.
3. Überprüfen Sie, ob jede Version der Anwendung vom Hersteller unterstützt wird.
4. Überprüfen Sie die Lizenzbedingungen und die Kosten für jede Anwendung und Version.
5. Wählen Sie unter allen verfügbaren Versionen die Version aus, die auf allen Ihren Clientcom-
putern unterstützt wird.
6. Überprüfen Sie in Ihrer Testumgebung, ob die ausgewählte Version zu Ihrem neuen Betriebs-
system, zu Windows Update und der Internet Explorer-Version kompatibel ist.
Testen und Beheben von Problemen
Nachdem Sie die Probleme im ACM analysiert haben, können Sie die Kompatibilitätsprobleme mit
den Entwicklungstools aus dem ACT weiter untersuchen. Die Entwicklungstools ermöglichen Ihnen
Tests auf eine Reihe von Kompatibilitätsproblemen, darunter Probleme mit Websites und Webanwen-
dungen, mit der Ausführung als Standardbenutzer unter Windows 7 und Probleme, die sich aus den
Aktionen des Installationsprogramms einer Anwendung ergeben könnten. Außerdem enthält das ACT
ein Tool, mit dem Sie viele Kompatibilitätsprobleme lösen können: den Compatibility Administrator.
Zur Lösung Ihrer Kompatibilitätsprobleme gehen Sie folgendermaßen vor:
1. Identifizieren Sie Ihre wichtigsten Anwendungen. Erstellen Sie ein Inventar der Anwendungen
Ihrer Organisation und überprüfen Sie dann anhand der Statusangaben der Anwendungen, ob
weitere Tests erforderlich sind.
2. Identifizieren Sie alle Anwendungskompatibilitätsprobleme. Testen Sie jede Anwendung und
erfassen Sie alle Kompatibilitätsprobleme.
3. Lösen Sie alle Anwendungskompatibilitätsprobleme. Identifizieren und erstellen Sie mit den ACT-
Tools Kompatibilitätsfixes. Zu den Tools zählen IECTT, die eigenständige oder virtuelle Version
von SAT, der SUA und der Compatibility Administrator.
4. Verteilen oder installieren Sie Ihre getesteten Anwendungen und Lösungen. Verwenden Sie für die
Bereitstellung der getesteten Anwendungen und Kompatibilitätsfixes auf den Clientcomputern ein
Bereitstellungstool wie System Center Configuration Manager 2007.
Für den Test einer Anwendung auf einem neuen Betriebssystem empfiehlt Microsoft, die Standard-
sicherheitseinstellungen beizubehalten. Außerdem empfiehlt Microsoft, die Anwendungen gründlich
zu testen und so viele Verwendungsszenarien aus Ihrer Organisation wie möglich nachzubilden.
Schließlich empfiehlt Microsoft, dass Sie Ihre Probleme und Lösungen in den ACM eingeben, damit
Sie die Daten zentral erfassen und auswerten können.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required