Speicherpools einsetzen

Windows Server 2019 bietet weiterhin die Speicherpools. Neben Storage Spaces Direct lassen sich Speicherpools auch auf einzelnen Servern betreiben. Während für den Einsatz von Storage Spaces Direct in Windows Server 2016 ein Cluster mit mindestens drei Knoten erforderlich war, reichen in Windows Server 2019 auch zwei Knoten aus.

Einfach ausgedrückt fassen Sie mehrere physische Datenträger eines Servers mit Windows Server 2019 zusammen und konfigurieren diese als einen gemeinsamen, virtuellen Datenträger. In Windows Server 2019 hat Microsoft die Funktionen erweitert und verbessert, zum Beispiel die Unterstützung für SSD/NVMe-Festplatten sowie der Möglichkeit, in einem Cluster alle lokalen Festplatten der Clusterknoten zu ...

Get Microsoft Windows Server 2019 – Das Handbuch now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.