O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Microsoft Word-Programmierung - Das Handbuch

Book Description

Dieses umfassende Lehrbuch und Nachschlagewerk zur Word-Programmierung hat schon seit seiner 1. Auflage überzeugt. Jetzt wurde es überarbeitet und um die neuen Möglichkeiten für Word 2010 erweitert. Gleichzeitig behält es aber seine Gültigkeit für die früheren Word-Versionen. Über sein Objektmodell lässt sich Word automatisieren, anpassen und erweitern. Dieses großartige Werkzeug wird hier mit vielen Beispielen in ungewohnter Tiefe erklärt. Von den grundlegenden Programmiertechniken und dem Verständnis des Objektmodells bis hin zur Anpassung der Benutzerschnittstelle erlernen Sie praxisnah anhand zahlreicher Beispiele die Kunst der VBA-Programmierung in Word. Die Diskussion des Objektmodells wird durch zahlreiche C#-Beispiele ergänzt, um dem .NET-Entwickler die Möglichkeiten der Word-Automatisierung zugänglich zu machen.

Table of Contents

  1. Microsoft Word-Programmierung – Das Handbuch
  2. Vorwort
    1. Für wen wurde das Buch geschrieben?
    2. Word-Versionen
      1. Die Zukunft von VBA
      2. VSTO
    3. Wie ist das Buch aufgebaut?
    4. Stichwortverzeichnisse
    5. Die Begleitdateien zum Buch
  3. I. Grundlagen der Arbeit mit VBA
    1. 1. Word-Makros
      1. Aller Anfang ist schwer
      2. Programmierhilfen
        1. Den Makrorekorder einsetzen
          1. Den aufgezeichneten Code bearbeiten
        2. Unterstützende Werkzeuge des VB-Editors
          1. Code speichern
          2. IntelliSense nutzen
          3. Wo alle Fäden zusammenlaufen: der Objektkatalog
        3. Die Objektmodell-Hilfe – eine verborgene Schatzkammer
      3. Makros in die Benutzerschnittstelle einbinden und verwalten
        1. Makro einem Symbol zuweisen
        2. Makro einer Tastaturkombination zuweisen
        3. Makros kopieren
      4. Makrosicherheit
        1. Sicherheitsstufe anpassen
        2. Eigene Signatur mittels selfcert.exe erstellen
        3. VBA-Projekte mit einer Signatur versehen
        4. Zertifikat zur Signatur erstellen
        5. Zertifikat einlesen
      5. Zusammenfassung
    2. 2. VBA-Grundlagen
      1. Variablen
        1. Standarddatentypen
        2. Gültigkeit bzw. Sichtbarkeit
        3. Umwandlung von Datentypen
          1. Verknüpfen von Zeichenketten
        4. Weiterreichen von Variablen an Prozeduren
          1. Argument als Wert übergeben – ByVal
          2. Argument als Referenz übergeben – ByRef
        5. Variablen in Datenfeldern ablegen
          1. Größe eines Datenfelds ermitteln
          2. Datenfelder sortieren
      2. Konstanten
        1. Verwendungszweck von Konstanten
      3. Benutzerdefinierte Typen
        1. Type-Anweisung
          1. Ein Beispiel
        2. Enum-Anweisung
          1. Ein Beispiel
      4. Nützliche VBA-Funktionen
      5. Bedingungen
      6. Schleifen
      7. Compileranweisungen
      8. Code im VB-Editor debuggen
        1. Der Überwachungsbereich
      9. Fehlerbehandlung
      10. Dateisystem-Operationen
        1. Alle Dateien eines Verzeichnisses auflisten
        2. Verzeichnisname mit Backslash ergänzen
        3. Prüfen, ob eine bestimmte Datei vorhanden ist
        4. Prüfen, ob ein bestimmter Ordner vorhanden ist
        5. Prüfen, ob eine Datei von jemanden im Zugriff ist
        6. Datei löschen
        7. Letztes Speicherdatum einer Datei ermitteln
        8. Größe einer Datei ermitteln
      11. Zusammenfassung
    3. 3. Windows-APIs in VBA nutzen
      1. Aufbau der API-Funktionen
      2. API-Funktionen unter Office-Versionen mit 64 Bit und 32 Bit verwenden
      3. Pfade kombinieren und abschließen
        1. Pfade abschließen
        2. Pfade kombinieren
        3. Dateinamen mit Dateierweiterung an Pfad anhängen
      4. Datei über die Dateiendung ausführen
      5. Benutzerformular transparent darstellen
      6. Auf Registry-Einträge zugreifen
        1. Registry-Einträge und -Werte ermitteln
      7. Auf INI-Dateien zugreifen
        1. Abschnitte auslesen und schreiben
        2. Alle Abschnitte einer INI-Datei ermitteln
      8. Name des angemeldeten Benutzers ermitteln
      9. Verarbeitung für eine bestimmte Zeit unterbrechen
      10. Wave-Datei abspielen
      11. Tastenstatus abfragen
      12. Zusammenfassung
  4. II. Das Objektmodell von Word
    1. 4. Überblick über die Arbeit mit Objekten
      1. Arbeiten mit Objekten
        1. Das gesuchte Objekt aufspüren
        2. Objekte als Variablen
          1. Zuweisen von Objektvariablen
            1. Standardeigenschaft von Objekten
          2. Freigeben von Objektvariablen
      2. Auflistung von Objekten
        1. Zugreifen auf ein spezifisches Objekt
        2. Index eines Objekts ermitteln
      3. Auflistung bearbeiten
        1. Elemente aus der Auflistung entfernen
      4. Zusammenfassung
    2. 5. Grundlagen des Objektmodells
      1. Das System-Objekt
      2. Die Anwendung: das Application-Objekt
      3. Die gegenwärtige Markierung: Selection und ähnliche Objekte
      4. Der Kern der Sache: das Document-Objekt
        1. Dokumente speichern
        2. Dokumente drucken mit der Methode PrintOut
      5. Dokumentvorlagen: das Template-Objekt
      6. Mit Bereichen arbeiten: das Range-Objekt
        1. Einen Bereich definieren
        2. Einen Bereich bearbeiten
        3. Wo befindet sich der Bereich?
        4. Text aus einem Bereich lesen
        5. Eine Formel berechnen
      7. Die Nadel im Heuhaufen: Find/Replace einsetzen
        1. Vor- und Nachteile des Makrorekorderergebnisses
          1. Verhaltensunterschiede zur Benutzerschnittstelle
          2. Formatierungen suchen und ersetzen
        2. Anpassung des aufgezeichneten Codes
          1. Suche mit einer Handlung unterbrechen (in einer Schleife ausführen)
          2. Schleifen und Tabellen
          3. Das ganze Dokument mit VBA durchsuchen
          4. Text in AutoFormen der Kopf- und Fußzeilen bearbeiten
        3. Bekannte Probleme vermeiden oder beheben
          1. Browserobjekt zurückstellen
      8. Zusammenfassung
    3. 6. Professionelle Dokumente
      1. Abschnitte im Dokument: das Section-Objekt
      2. Bereiche im Dokument: das StoryRanges-Objekt
      3. Seite definieren: das PageSetup-Objekt
      4. Seite gestalten: das HeaderFooter-Objekt
      5. Lange Dokumente
        1. Zentraldokumente
        2. Dokumente verknüpfen
      6. Bausteine: das BuildingBlocks-Objekt
        1. Schnellbausteine
        2. Die zentrale Bausteinvorlage Built-In Building Blocks.dotx
        3. Die Dokumenteigenschaften
        4. Felder (Feldfunktionen)
        5. Der Schnellbaustein-Katalog
        6. Die Bausteine (BuldingBlockTypes)
        7. Der Organizer für Bausteine
          1. Ein Organizer mit erweiterter Funktionalität
      7. Formatieren mit Stil: das Style-Objekt
        1. Formatvorlagen
        2. Benutzerschnittstellen für Formatvorlagen
        3. Anpassungen der Benutzerschnittstellen
        4. Formatierungseinschränkungen
        5. Word-interne Formatvorlagen
        6. Formatvorlagen erstellen und modifizieren
      8. Automatische Nummerierung mit Listen
        1. Listeigenschaften ermitteln
        2. Listvorlagen (ListTemplates)
          1. Listvorlagen erstellen
          2. Eine einfache Liste
          3. Eine Gliederungsliste der anderen Art
      9. Grafiken: die InlineShape- und Shape-Objekte
        1. Grafiken einfügen
          1. Aus Datei mit AddPicture
          2. Über die Zwischenablage
          3. Dialogfeld Grafik einfügen
        2. Verknüpfungen erstellen und verwalten
        3. Layout-Optionen
          1. Beschriftungen
          2. Die Positionierung von Shape-Objekten
            1. Verankern = LockAnchor
            2. Objekt mit Text verschieben
            3. Neue Positionierungs- und Vergrößerungsmöglichkeiten
          3. Textfluss-Formatierung
        4. Zeichnungsobjekte (AutoFormen)
          1. Freihandformen bearbeiten
          2. Text in AutoFormen ansprechen
      10. Zusammenfassung
    4. 7. Word und Datenstrukturen
      1. Zielscheibe Textmarke: das Bookmark-Objekt
        1. Textmarken einfügen
        2. Daten schreiben
        3. Daten aus Textmarken lesen
        4. Vordefinierte Textmarken
      2. Inhalt mit Tabellen strukturiert darstellen
        1. Tabellen erstellen
        2. Tabellen formatieren
          1. Die nicht-grafische Formatierung
            1. Schriftformatierung
            2. Absatzformatierung
            3. Rahmenformatierung
            4. Schattierung
            5. Formatvorlage
            6. Tabellenformatierung
            7. Tabelleneinzug/Einzug von links
            8. Zellenwechsel
            9. Kopfzeilen wiederholen
            10. Senkrechte Ausrichtung
            11. Zellenbegrenzung
            12. Zeilenumbruch/Text anpassen
            13. Tabellenformatvorlage
            14. Schrift- und Absatzformatierungen
            15. Streifen/Verbund
            16. Diagonale Rahmenlinien
            17. Eckzellen
            18. Tabelleneigenschaften
            19. Tabellenformatvorlage als Standard-Tabellenformatierung
          2. Das grafische Layout einer Tabelle
            1. Tabelle positionieren
            2. Spaltenbreite
            3. Zeilenhöhe
            4. Zellen verbinden
            5. Zellen teilen
        3. Informationen aus Tabellen holen
          1. Zelle für Zelle
            1. Verschachtelte Tabellen
            2. Verbundene Zellen
      3. Feldfunktionen
        1. Verknüpfungen, Tabellen und Berechnungen
          1. Verknüpfungen
          2. Berechnungen
            1. Auf Tabelleninhalt verweisen
            2. Verschachtelte Feldfunktionen
            3. Feldfunktion in Text umwandeln
      4. Formulare: das FormField-Objekt
        1. Formularfeldwerte
        2. Dokument schützen
        3. Die Ereignisse
      5. Die Alternative zu Formularfeldern: das ContentControls-Objekt
        1. Die Grundlagen
          1. Eigenschaften der Inhaltssteuerelemente
          2. Dokumente strukturiert bearbeiten
        2. Inhaltssteuerelemente und XML
          1. Datenverbindungen
            1. Benutzerdefinierter XML-Teil
            2. Inhalte spiegeln
        3. Inhaltssteuerelemente im Objektmodell
          1. Die Briefvorlage kurz vorgestellt
          2. Dem Dokument einen XML-Teil zufügen und die Inhaltssteuerelemente damit verbinden
          3. Inhaltssteuerelemente im Dokument ansprechen
            1. Inhaltssteuerelement über den Indexwert ansprechen
            2. Inhaltssteuerelement mit einer Textmarke ansprechen
            3. Inhaltssteuerelement über die Titel-Eigenschaft ansprechen
          4. Liste eines Kombinationsfelds bzw. einer Dropdownliste füllen
          5. Eine Liste wiederholter Inhaltssteuerelemente erstellen und sie mit einem XML-Teil verbinden (1:n)
          6. Ein neues Inhaltssteuerelement einfügen
          7. Steuerelemente gruppieren und schützen
          8. Ereignisse von Inhaltssteuerelementen
          9. Ereignisse von CustomXMLPart-Objekten
          10. Zwischen Inhaltssteuerelementen springen
          11. Namensräume
      6. Der Seriendruck: das MailMerge-Objekt
        1. Der Makrorekorder
        2. Seriendruck-Hauptdokument
        3. Datensätze ansprechen
        4. Datensätze filtern
        5. Datensatz suchen
        6. Seriendruckdokument öffnen
        7. Der Seriendruck-Assistent
        8. Seriendruck zusammenführen
        9. Hauptdokument anlegen
        10. Umschläge
        11. Etiketten
        12. Datenquelle einbinden
          1. Wie OpenDataSource funktioniert
        13. Einige Beispieldatenverbindungen
          1. Word-Dokument sowie RTF- und HTML-Dateien
          2. Textdateien – einfachste Version über einen Konvertierfilter
          3. Microsoft Access
          4. Über DDE
          5. Einfache Verbindung zu einer Tabelle, ohne SQL-Anweisung
          6. Einfache Verbindung zu einer Abfrage, ohne SQL-Anweisung
          7. Verbindung zu einer Tabelle, mit SQL-Anweisung
          8. Verbindung zu einer Abfrage, mit SQL-Anweisung
          9. Über ODBC
          10. Über OLE DB
          11. Verbindung zu einer geschützten .mdb-Datei (Access) über eine leere .odc-Datei
          12. Microsoft Excel
          13. Über eine DDE-Verbindung
          14. Über eine ODBC-Verbindung
          15. Über Jet-OLE DB und eine leere .odc-Datei
          16. Microsoft SQL Server
      7. Zusammenfassung
    5. 8. Ereignisse in Word
      1. AutoMakros als Pseudoereignisse
      2. Ereignisse auf Dokumentebene
      3. Ereignisse auf Applikationsebene
      4. Klassenmodule einrichten und initialisieren
        1. Klassenmodule einrichten
        2. Klassenmodule initialisieren
      5. Übersicht über die verfügbaren Ereignisse
        1. WindowActivate
        2. WindowDeactivate
        3. WindowSize
        4. WindowBeforeDoubleClick
        5. WindowBeforeRightClick
        6. WindowSelectionChange
        7. NewDocument-Ereignis
        8. DocumentOpen
        9. DocumentChange
        10. DocumentBeforeClose
        11. DocumentBeforeSave
        12. DocumentBeforePrint
        13. DocumentSync
      6. Seriendruckereignisse
        1. MailMergeBeforeMerge
        2. MailMergeBeforeRecordMerge
        3. MailMergeAfterRecordMerge
        4. MailMergeAfterMerge
        5. Beispiel: 1:n-Liste im Seriendruckresultat
      7. ProtectedViewWindow-Ereignisse
        1. ProtectedViewWindowActivate
        2. ProtectedViewWindowOpen
        3. ProtectedViewWindowBeforeEdit
        4. ProtectedViewWindowDeactivate
        5. ProtectedViewWindowBeforeClose
        6. ProtectedViewWindowSize
      8. Zusammenfassung
  5. III. Steuern und gesteuert werden
    1. 9. Grundlagen der Fernsteuerung
      1. Verweise auf externe Bibliotheken im VB-Editor
        1. Einbinden von zusätzlichen Steuerelementen
        2. Zugriff auf unsichere ActiveX-Steuerelemente
        3. Verweise in Visual Studio 2008
      2. Early versus Late Binding
        1. Vorteile von Early Binding
        2. Vorteile von Late Binding
        3. Ganz clever, wer beide Arten kombiniert
        4. Late Binding in Visual Studio .NET
      3. Zusammenfassung
    2. 10. Word von anderen Umgebungen aus steuern
      1. Fernsteuern von Microsoft Word
        1. Makros von außen anstoßen
          1. Makros dynamisch nachladen
        2. Word effektiv fernsteuern
        3. Versteckte Word-Instanz steuern
      2. Programmzeilen zentral verwalten und gemeinsam nutzen (Add-Ins)
        1. Dokumentvorlagen (.dotm) als Add-In
          1. Funktionen bzw. Prozeduren über Add-Ins aufrufen
          2. UserForm aus Add-In aufrufen
        2. Add-In-Prozeduren in anderen Umgebungen nutzen
      3. Fernsteuerung aus Office-fremden Umgebungen
      4. Die Word-Anwendung über Visual Studio .NET fernsteuern
        1. Eine laufende Instanz ansprechen sowie Word starten
        2. COM-Anwendung-Ressourcen freigeben
      5. VSTO COM-Add-Ins
        1. Das Anlegen eines VSTO-Add-In-Projekts
        2. VSTO-Add-In-Benutzerschnittstellen
          1. Das Add-In mit einer Menüband-Erweiterung ergänzen
            1. Aufgabe der Menüband-Erweiterung
            2. Anpassungen in der Registerkarte Sendungen
            3. Grafische Symbole in die Menüband-Erweiterung einbinden
          2. Ein Custom Task Pane im COM-Add-In definieren
          3. VSTO-Befehl einer Tastenkombination zuweisen
        3. VSTO-Elemente Dokumenten dynamisch zufügen
        4. Das Beispiel ausprobieren
      6. VSTO-Dokumentlösungen
        1. Eine VSTO-Lösung anlegen
        2. Der Code »hinter dem Dokument«
        3. Das VSTO-Dokument vorbereiten
          1. VSTO-Steuerelemente
        4. Die Benutzerschnittstellen einer VSTO-Lösung
          1. Der Aufgabenbereich Dokumentaktionen
          2. Datenquelle in den Aufgabenbereich einbinden
          3. Im Aufgabenbereich angezeigte Daten ins Dokument schreiben
          4. Das Menüband im VSTO Menüband-Entwurfsmodus anpassen
        5. Der Datenaustausch bei geschlossenem Dokument
        6. VSTO-Lösung von einem Dokument abtrennen
        7. VSTO 2005-Dokumentlösungen in Word 2007
        8. Verteilung von VSTO-Lösungen
        9. Das Beispiel ausprobieren
      7. Zusammenfassung
    3. 11. Andere Programme von Word aus steuern
      1. Microsoft Excel fernsteuern
        1. Versteckte Excel-Instanz steuern
        2. Berechnungen von Excel erledigen lassen
      2. Microsoft PowerPoint fernsteuern
        1. Versteckte PowerPoint-Instanz steuern
        2. Text der Präsentation als Inhaltsstruktur in ein Dokument übernehmen
      3. Microsoft Visio fernsteuern
        1. Versteckte Visio-Instanz steuern
      4. Microsoft Outlook fernsteuern
        1. Versteckte Outlook-Instanz steuern
        2. Kontakt als Empfängeradresse im Brief nutzen
        3. Die aktuelle Datei über Outlook versenden
      5. Microsoft Access fernsteuern
      6. Auf Datenbanken zugreifen
        1. Access-Datenbank ansprechen
          1. Feldfunktion Database
          2. Daten direkt ansprechen
        2. Excel-Tabelle ansprechen
      7. Zusammenfassung
    4. 12. Eingebettete Objekte
      1. Excel-Tabellenobjekte
      2. Office (Excel)-Diagramme
      3. Microsoft Graph-Diagramme
      4. WordArt
      5. SmartArt
        1. SmartArt-Grafiken auflisten
        2. SmartArt-Grafiken einfügen
        3. Auf vorhandene SmartArt-Grafik prüfen
        4. Anpassung einer SmartArt-Grafik
          1. Farbe einer SmartArt-Grafik ändern
          2. Elemente eines Diagramms durchlaufen und beschriften
          3. Struktur eines Diagramms
      6. Zusammenfassung
  6. IV. Optimierung der Benutzerschnittstelle
    1. 13. Anwendungsoptionen
      1. Dokumentvorlage Normal.dotm konfigurieren
        1. Vorlage »UrNormal.dotm« erstellen
          1. Originalvorlage Normal.dotm durch Word erstellen lassen
          2. Seitenlayout festlegen
          3. Dokumenteigenschaften eintragen
          4. Dokumentansicht und Zoomfaktor bestimmen
          5. Formatvorlagen definieren
          6. Silbentrennung konfigurieren
          7. AutoKorrektur definieren
          8. Zeichnungselemente optimieren
          9. Optionen bearbeiten
            1. Kategorie Dokumentprüfung
            2. Kategorie Speichern
            3. Kategorie Erweitert
          10. AutoTexte entfernen
          11. Vorlage UrNormal.dotm speichern
      2. Benutzereinstellungen abspeichern
        1. SaveSetting-Anweisung
        2. GetSetting-Funktion
        3. PrivateProfileString-Eigenschaft
        4. Informationen mit MSXML schreiben und lesen
      3. Dokumenteinstellungen abspeichern
        1. Dokumenteigenschaften bearbeiten
        2. Dokumentvariablen bearbeiten
      4. Zusammenfassung
    2. 14. Speicherort der Anpassungen
      1. Der Speicherort einer Anpassung
        1. Auswahl des Speicherorts
        2. Den Speicherort programmtechnisch festlegen
      2. Kontext für COM-Add-Ins
      3. Hierarchie der Anpassungen
      4. Zusammenfassung
    3. 15. Mit Dialogfeldern arbeiten
      1. Benutzerdefinierte Dialogfelder
        1. Ein UserForm in verschiedenen Projekten nutzen
          1. Export und Import
          2. Speichern in gemeinsamer Programmbibliothek
        2. Das UserForm-Objekt
          1. Eigenschaften
          2. Methoden
          3. Ereignisse
          4. Die UserForm-Auflistung
          5. UserForm-Objekt als Argument an eine Prozedur übergeben
        3. Steuerelemente einbinden
          1. Microsoft Forms 2.0 Object Library
            1. Steuerelement einfügen
        4. Steuerelemente und ihre Besonderheiten
          1. Option (OptionButton)
          2. Listenfeld (ListBox bzw. ComboBox)
        5. Anforderungen an ein Dialogfeld
        6. Dialogfelder zur Laufzeit beeinflussen
          1. Eigenschaften der Dialogfelder zwischenspeichern
            1. Abspeichern von Eigenschaften
            2. Setzen von Eigenschaften
          2. Eigenschaften der Dialogfelder in Dateien auslagern
            1. Eigenschaften in .ini-Dateien hinterlegen
            2. Eigenschaften in .txt-Dateien auslagern
            3. Daten in .xml-Dateien auslagern und einlesen
      2. Interne Dialogfelder
        1. Dialogfelder anzeigen, anzeigen und ausführen oder ausführen
        2. Dialogfelder konfigurieren, vorbelegen und auswerten
        3. Übersicht über die in Word enthaltenen Dialogfelder
      3. FileDialog-Objekt
        1. Übersicht über die verschiedenen FileDialog-Typen
        2. Dialogfelder anzeigen oder anzeigen und ausführen
        3. Definieren von Dateiauswahlfilter
        4. Anwendung des FileDialog-Typs msoFileDialogOpen
        5. Anwendung des FileDialog-Typs msoFileDialogSaveAs
        6. Anwendung des FileDialog-Typs msoFileDialogFilePicker
        7. Anwendung des FileDialog-Typs msoFileDialogFolderPicker
      4. Zusammenfassung
    4. 16. Die Office Fluent UI
      1. Was ist das Ribbon?
        1. Die neue Terminologie
        2. Die Rolle von CommandBars
          1. Neue CommandBars-Methoden für das Ribbon
      2. Einführung in die Menüband-Erweiterung
        1. Werkzeuge
        2. Basiswissen
          1. Das Dokument vorbereiten
          2. Die XML-Datei vorbereiten
          3. Die Menüband-Erweiterung in das Dokument einbinden
      3. Erweiterte Funktionalität
        1. Befehle mit Tastenkombinationen verbinden
        2. Eine Registerkarte an eine beliebige Stelle positionieren
        3. Word-eigene Schaltflächen benutzen
        4. Word-Befehle übersteuern
        5. Word-eigene Registerkarten außer Kraft setzen
        6. QuickInfo für Menüband-Steuerelemente
        7. Grafiken in die Menüband-Erweiterung einbinden
          1. Integrierte Office-Grafiken verwenden
          2. Grafikdateien einbinden
          3. Mit dem Custom UI Editor eine Menüband-Erweiterung erstellen
          4. Die dynamische Einbindung: getImage & loadImage
        8. Code für den dynamischen Ablauf
          1. Das Steuerelement Umschaltfläche
        9. Menüband-Registerkarten teilen
        10. Eine Registerkarte anwählen
        11. Dynamische Größenanpassung von Gruppen
        12. Die Menüband-Erweiterung bei Null anfangen
      4. Die Steuerelemente
        1. Schaltfläche
        2. dialogBoxLauncher
        3. splitButton
        4. toggleButton
        5. checkBox
        6. box
        7. buttonGroup
        8. editBox
        9. comboBox
        10. labelControl
        11. gallery
        12. dropDown
        13. dynamicMenu
      5. Kontextmenüs definieren
      6. Backstage
      7. Zusammenfassung
    5. 17. Tastaturbelegungen
      1. Tastenbelegungen im Objektmodell
        1. Bestehende Tastenbelegungen ermitteln
        2. Tastenbelegungen eines Befehls ermitteln
      2. Tastenkombinationen verwalten
        1. Tastenbelegungen entfernen
        2. Tastenkombinationen definieren
      3. Tastenbelegung mit COM-Add-In verbinden
      4. Zusammenfassung
    6. 18. Word-Aufgabenbereiche
      1. Allgemeines zum Aufgabenbereich
      2. Der programmtechnische Umgang mit Aufgabenbereichen (Task Panes)
        1. Einen bestimmten Aufgabenbereich einblenden
        2. Einen Aufgabenbereich positionieren
          1. Inhalt eines Aufgabenbereichs aktualisieren
        3. Fehlermeldungen
          1. Aufgabenbereiche mit VBA abfangen oder sie außer Kraft setzen
        4. Der Aufgabenbereich Formatvorlagen
          1. Die Liste im Aufgabenbereich programmtechnisch anpassen
      3. Zusammenfassung
    7. 19. Interne Word-Befehle übersteuern
      1. Word-Befehl außer Kraft setzen
        1. Bezeichnung des internen Word-Befehls ermitteln
        2. Word-Befehle unabhängig von der eingesetzten Programmsprache übersteuern
      2. Zusammenfassung
    8. 20. Zugriff auf den Visual Basic-Editor (VBE)
      1. Notwendige Verweise und Sicherheitseinstellungen
      2. Der Visual Basic-Editor
        1. Die VBA-Projekte
        2. Übersicht über alle VBA-Projekte
        3. Das aktive VBA-Projekt
        4. Zugriff auf die in einem Projekt enthaltenen Komponenten
      3. Auslesen des VBA-Codes von Komponenten
        1. Allgemeine Zugriffe auf die Codezeilen
        2. Zugriff auf den Deklarationsbereich
        3. Zugriff auf die Codezeilen einzelner Prozeduren
        4. Auflisten und Durchsuchen aller Projekte
      4. Ersetzen und Entfernen von VBA-Codezeilen
      5. Hinzufügen von Komponenten zu einem Projekt
        1. Eine vorhandene Komponente in ein Projekt importieren
        2. Eine neue Komponente einem Projekt hinzufügen
          1. Makro-Anweisungen per VBA-Code importieren
          2. Makro-Anweisungen per VBA-Code einfügen
          3. Steuerelemente auf einem UserForm erzeugen
      6. Entfernen von Komponenten aus einem Projekt
      7. Anzeigen von dynamisch erzeugten UserForms
      8. Eigenschaften von Steuerelementen über das Designer-Objekt dynamisch ändern
      9. Verweise auf Bibliotheken und Dateien ermitteln und zur Laufzeit setzen
        1. Übersicht über die gesetzten Verweise
        2. Neuen Verweis setzen
        3. Ungültige Verweise korrigieren bzw. entfernen
      10. Zusammenfassung
  7. V. XML und Smart-Technologien
    1. 21. Word und XML: Eine Einführung
      1. Was ist XML und wozu dient es?
        1. XML-Vokabular
        2. XML-Daten transformieren
      2. Welche Aufgabe erfüllt XML in Word?
      3. XML-Bestandteile
        1. XML-Parser
        2. XML-Elemente, -Tags, -Inhalt und -Attribute
        3. Fehlende sowie mehrfach vorkommende Werte
        4. Elemente oder Attribute?
        5. XML-Dokumente und Deklarationen
        6. XML-Dokumentinstanz, Markup und Inhalt
        7. Wohlgeformte und gültige XML-Dokumente
      4. XML-Schema-Definitionen
        1. XML-Namensräume und Schemas
      5. XML-Daten manipulieren
        1. Das XML-Dokument-Objektmodell (DOM)
        2. XSLT
      6. XML in Word
        1. WordProcessingML
        2. Benutzerdefiniertes XML
        3. Die Word-Schemabibliothek
        4. Transformationen und Lösungen (Solutions)
        5. Schemas und Transformationen im Word-Objektmodell
      7. WordProcessingML außerhalb von Word generieren
      8. Zusammenfassung
    2. 22. Word Open XML-Dateiformat
      1. Die Word-Dateiformate
      2. Erstellung eines Open XML-Dokuments
      3. Das OPC und dessen Bestandteile
        1. Das »flache« OPC-Format
        2. Das vollumfängliche OPC-Format
        3. Beispiel: Einen customUI-Teil in ein Dokument einbinden
          1. Was macht das Beispiel?
          2. Das Beispiel ausführen
          3. Das Hauptmodul Bsp22_05
          4. Das Modul modPackUnpack
            1. Die Funktion unpack
            2. Die Funktion pack
      4. Teile, Beziehungen und Inhaltstypen
        1. Teile und ihre Typen
        2. Mehr zum Thema Beziehungen
        3. Quellen und Ziele
        4. Implizite und explizite Beziehungen
        5. Erlaubte Beziehungstypen und Typen-URIs
        6. Beziehungen zu Teilen für Custom XML Parts (Daten)
        7. Standards für die Benennungen von Teilen
      5. Die programmtechnische Arbeit mit Open XML: eine Übersicht
        1. Das XML-Dateiformat
        2. Das Word-Objektmodell
        3. Das Zusammenspiel der zwei Methoden
        4. Zugang zum Open XML durch das Objektmodell
        5. Werkzeuge für die direkte Bearbeitung eines Open XML-Pakets
        6. Word-VBA und die Arbeit mit Open XML
        7. Beispiel: Seriendruck-Datenquelleninformationen abfragen und entfernen
          1. Wozu dient das Beispiel?
          2. Das Beispiel ausführen
          3. Das Hauptmodul: Bsp22_06
            1. Deklaration der Konstanten
            2. Die Prozedur Process1OpenXMLFile
        8. Dokumenteigenschaften, Custom XML Parts und Inhaltssteuerelemente
          1. Dokumenteigenschaften vor der Ära Open XML
          2. Dokumenteigenschaften bei Open XML
            1. Kerneigenschaften
            2. Erweiterte Eigenschaften
            3. Benutzerdefinierte Eigenschaften
            4. Deckblatteigenschaften
            5. »Server«-Eigenschaften
            6. Entwicklerdefinierte Eigenschaften
            7. Kern-, erweiterte und Deckblatt-Eigenschaften vs. Entwicklerdefinierte Eigenschaften
        9. Beispiel: Custom XML Parts ersetzen ohne das Word-Objektmodell
          1. Das Beispiel ausführen
          2. Das Hauptmodul: Bsp22_07.docm
          3. Das Hauptmodul Bsp22_08/09.docm
      6. Open XML-Dokumente & XSLT
        1. Überlegungen zur Arbeit mit XSLT
        2. Eine letzte Bemerkung
        3. Beispiel
      7. Zusammenfassung
  8. VI. Anhang
    1. A. Namenskonventionen für Word-VBA
      1. Variablen
      2. Benutzerdefiniertes Dialogfeld
      3. Entwicklungsumgebung
      4. Word-Objekte
    2. B. Allgemeines zum Thema Feldfunktionen
    3. C. Startoptionen von Word
      1. Die Befehlszeilenargumente von Word
    4. D. Bei Problemen – Word zurücksetzen
      1. Normal.dotm neu erzeugen
      2. Data-Key in der Windows-Registrierung
    5. E. Nützliche Links ins Internet
    6. F. Begleitdateien
      1. Die Beispieldateien
      2. Zusatz-Software: Die Dateien im Anhang
  9. G. Über die Autoren
  10. H. Verzeichnis zum Objektmodell
    1. A
    2. B
    3. C
    4. D
    5. E
    6. F
    7. H
    8. I
    9. K
    10. L
    11. M
    12. N
    13. O
    14. P
    15. R
    16. S
    17. T
    18. U
    19. V
    20. W
    21. X
  11. Stichwortverzeichnis