O'Reilly logo

Mit CMMI Prozesse verbessern!: Umsetzungsstrategien am Beispiel Requirements Engineering by Uwe Hehn, Michael Gerdom, Paul-Roux Wentzel, Jürgen Schmied

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

1014.10 Projektziele
Der Aufwand für die Prozess-Verbesserung beträgt etwa 510%
des jährlichen Entwicklungsbudgets.
Der interne Aufwand ist 34-mal so hoch wie der externe Auf-
wand.
Der Aufwand für das Projektmanagement des Prozess-Verbes-
serungsprojekts beträgt ca. 1020% des Gesamtaufwands.
Projektplan
Aktivitäten-/Zeitdiagramm mit Zuordnung der Mitarbeiter
Risikoplan
Bei Bedarf werden die in der Planungsphase entstandenen bzw. überar-
beiteten Dokumente im Laufe des Prozess-Verbesserungsprojektes
weiter überarbeitet.
Im Bericht »Performance Results of CMMI
®
-Based Process
Improvement« der SEI [SEI 06] finden Sie eine Reihe von Fallstudien
mit konkreten Angaben zum Aufwand und Nutzen von Projekten,
deren Prozesse nach CMMI verbessert wurden.
4.10 Projektziele
Die Ziele des Prozess-Verbesserungsprojektes sind die Erarbeitung von
praxistauglichen Prozessen, mit denen die benötigte Prozessreife
erreicht und im Assessment nachgewiesen werden kann.
Der entscheidende Nachweis kann erst nach Rollout der Prozesse
erbracht werden. Um die Unterstützung des Prozess-Verbesserungs-
projektes während der geplanten Laufzeit hoch zu halten, ist es sehr
wichtig, alle beteiligten Stakeholder davon zu überzeugen, dass der im
Prozess-Verbesserungsprojekt eingeschlagene Weg sinnvoll ist und die
damit gesteckten Ziele tatsächlich erreicht werden können.
Wir empfehlen, die Projektziele explizit und messbar zu formulie-
ren. Die Projektüberwachung kann auf dieser Basis sehr klare Aussa-
gen gegenüber den Stakeholdern und dem Management machen.
Beispiele für anzustrebende Ziele sind:
Unterstützung der Software- und Systementwicklung in allen Dis-
ziplinen des Software und Systems Engineering (wie Projektma-
nagement, Anforderungsmanagement, Architektur und Design,
Test und Testmanagement)
Sicherstellen einer hohen Qualität der erzeugten Arbeitsprodukte
Sicherstellen einer engen Kommunikation zwischen Entwicklung,
Kunden und Lieferanten (Feedback-Loop)
4 Planungsphase102
Messbare Ziele
Sinnvolle Ziele müssen messbar sein. Im Beispiel aus Abschnitt 2.5.5
wurde das Problem »Die Stabilität der Navigation war unzureichend«
angesprochen. Die Verbesserung der Stabilität könnte man durch
geeignete messbare Änderungen der Einflussfaktoren, etwa »Fehleran-
zahl im System« oder »Funktionsabdeckung im Test«, ermitteln (im
Sinne des GQM-Ansatzes). Allgemein ergibt sich die Forderung, für
alle Ziele entsprechend geeignete Kennzahlen zu bestimmen, anhand
derer die Zielerreichung eindeutig festgestellt werden kann.
Beispielsweise könnte man die Erreichung des Ziels »ensure that
customer stays informed and the requirements of the customer are hit
with our activities« dadurch messen, dass man im Prozess regelmäßige
Befragungen des Kunden durchführt (etwa Auswertung von Feedback-
Bögen, die dem Kunden zu bestimmten Meilensteinen vorgelegt werden).
Sinnvollerweise sind die zur Zielerreichung geplanten Maßnahmen
klar und nachvollziehbar, d.h. SMARTe Ziele (SMART = Akronym für
specific, measurable, achievable, relevant und timed [SMART_WIKI]).
Der Kunde ALV macht der FindYourWay AG die Auflage, im Entwicklungs-
projekt ALV-Navigation für eine Reihe vorgegebener CMMI-Prozesse den
Capability Level 2 zu erreichen und dies in einem Appraisal nachzuweisen.
Damit soll sichergestellt werden, dass die FindYourWay AG in der Lage ist,
Projekte ordnungsgemäß durchzuführen und ggf. auftretende technische,
zeitliche und finanzielle Risiken zu minimieren.
Capability Level 2 ist für alle Prozessgebiete zu erreichen, die dem Matu-
rity Level 2 der Stufenrepräsentation von CMMI zugeordnet sind:
Requirements Management (REQM)
Project Planning (PP)
Project Monitoring and Control (PMC)
Supplier Agreement Management (SAM)
Measurement and Analysis (MA)
Process and Product Quality Assurance (PPQA)
Configuration Management (CM)
Capability Level 2 ist für die CMMI-Prozessgebiete, die das Engineering
betreffen, zu erreichen. (Anmerkung: Diese Prozessgebiete sind dem Ma-
turity Level 3 (defined) der Stufenrepräsentation von CMMI zugeordnet;
für die FindYourWay AG ist jedoch nur die Erfüllung der Anforderungen
des Capability Level 2 erforderlich.)
Requirements Development (RD)
Technical Solution (TS)
Product Integration (PI)
Verification (VER)
Validation (VAL)

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required