Insgesamt ist bei Sozialressourcen die Ungleichverteilung der Kapitalsorten in einer Gesellschaft zu problematisieren (Bourdieu, 1998). Eine Gesellschaft definiert sich in unterschiedliche Klassen, die sich wiederum durch den Besitz von Kapital definieren. Wie beim physischen Kapital, ist die Reproduktion von Kapital abhängig vom eigenen Besitz. Insofern haben Personen mit hohem physischem Einkommen auch bessere Voraussetzungen zur Schaffung von Sozial- und Kulturkapital. Daher ist jegliches Kapital der Grund für eine Manifestierung gesellschaftlicher Schichten, in denen sich soziale Ungleichheiten verstärken. Der Nutzen sozialer Ressourcen für alle gesellschaftlichen Klassen wird dadurch aber nicht widerlegt (Bourdieu, 1998). In der Literatur ...

Get Nachhaltigkeits-Marketing-Management now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.