O'Reilly logo

Oracle 12c - Das umfassende Handbuch by Lutz Fröhlich

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 2
Installation und Konfiguration
58
2.7 Hilfe und Support
Die Oracle Datenbank-Dokumentation ist sehr detailliert und umfangreich. Sie ist
übersichtlich gegliedert und liefert bei Fragen und Problemen häufig die Antwor-
ten. Sie kann online eingesehen oder als ZIP-Datei heruntergeladen werden. Sie
finden die komplette Dokumentation auf der Technologie-Website »
http://
www.oracle.com/technetwork
« unter der Rubrik »Oracle Database«. Neben
dem Register »Download« befindet sich das Register »Documentation«.
Es besteht die Möglichkeit, nach einem Schlüsselwort innerhalb aller Bücher zu
suchen. Dies vereinfacht den Einstieg bei bestimmten Problemen und Themen.
Abb. 2.30: Die Oracle-Dokumentation für die Datenbank Version 12c
Weitere wichtige Informationen, insbesondere zu neuen Features, finden Sie in
White Paper oder Blogs. Als Einstiegspunkt ist ebenfalls die Oracle Technologie-
Website zu empfehlen.
Hinweis
Generell gilt die Aussage, dass die Software das liefert, was in der Dokumenta-
tion beschrieben ist. Alle darüber hinaus gehenden Funktionen, Einstellungen
und Parameter sind sogenannte nichtdokumentierte Features. Beachten Sie,
dass diese nicht offiziell unterstützt werden und es keine Garantie gibt, dass sie
in Folgeversionen noch verfügbar sind.
2.7
Hilfe und Support
59
Im Fall von Problemen oder Incidents hilft die Dokumentation unter Umständen
nicht weiter. Gerade bei neuen Versionen kann es zu einem veränderten Verhalten
bestimmter Funktionen oder Problemen in Folge von Bugs kommen.
Der Support ist über die Website
https://support.oracle.com (auch bekannt
als »Metalink«) organisiert. Für den Zugriff benötigen Sie einen Account, den Sie
über den Administrator in Ihrem Unternehmen erhalten. Der Administrator kann
sich mithilfe des Support Identifier, der mit der Lizenzvergabe bekannt gemacht
wird, anmelden.
Äußerst wertvoll und erste Adresse bei Problemen ist die Knowledge Base. Hier
finden Sie neben Hinweisen zu bestimmten Fehlern und Problemen eine Historie
von Problembeschreibungen und möglichen Fehlerursachen. Sind bereits andere
auf dasselbe oder ein ähnliches Problem gestoßen, finden Sie dort wertvolle Hin-
weise, können die Ursache ermitteln sowie Lösungen oder Workarounds finden.
Ist für die Lösung des Problems das Einspielen eines Patches erforderlich, dann
können Sie den ebenfalls direkt über die Website herunterladen.
Wenn Sie mithilfe der Knowledge Base die Ursache des Problems oder der Fehler
nicht ermitteln können, sollten Sie einen Service-Request eröffnen. Sie tragen alle
Informationen rund um das Problem ein, und ein Mitarbeiter von Oracle Support
wird Sie über die Website kontaktieren. Für einen Service Request können Sie vier
Schweregrade (Severities) vergeben. Dabei ist Severity 1 der Situation vorbehalten,
dass die Datenbank oder wichtige Komponenten nicht zur Verfügung stehen und
ein Neustart der Datenbank nicht möglich ist oder das Problem nicht beseitigen.
Service Requests der Stufe 1 werden rund um die Uhr bearbeitet und bei Oracle
nach dem Follow-the-sun-Prinzip in verschiedene Zeitzonen weitergereicht. Auf
der anderen Seite müssen Sie garantieren, dass Ihrerseits ebenfalls ständige
Erreichbarkeit garantiert ist.
Nehmen wir den Fall an, dass sich ein Mitarbeiter bei Ihnen mit dem Problem
meldet, dass er sich nicht zur Datenbank verbinden kann. Er schickt die folgende
Fehlermeldung:
Sie suchen in der Knowledge Base nach dem Fehler ORA-12514 und erhalten in
Artikel »TroubleShooting Guide For ORA-12514 TNS:listener could not resolve
SERVICE_NAME given in connect descriptor (Doc ID 444705.1)« den folgenden
Hinweis:
The error indicates that the SERVICE_NAME tried to access by client is not found with
the targeted listener. Few Preliminary checks would be:
SQL> CONNECT sales_admin@MITP
Kennwort eingeben:
ERROR:
ORA-12514: TNS: Listener kann in Connect-Deskriptor angegebenen Service aktuell
nicht auflösen
Kapitel 2
Installation und Konfiguration
60
a. Check whether the hostname and port specified in the client are correct for the data-
base service. If when the client tries to access wrong listener for the database service can
result in this error.
b. Check the database is up and running
c. In the case of a dblink, consider the origin or source database as the client and the tar-
get database as the destination server.
Nachdem Sie überprüft haben, dass Datenbank und Listener korrekt laufen, liegt
die Vermutung nahe, dass mit den Verbindungsparametern, insbesondere mit
dem Servicenamen des Clients, etwas nicht stimmt. Sie lassen den Mitarbeiter
darauf hin ein »tnsping« ausführen. Das Ergebnis ist:
Jetzt kann der angegebene Servicename mit dem Servicenamen verglichen wer-
den, der dem Listener bekannt ist:
Die Datenbank ist unter dem Servicenamen MITP.world beim Listener registriert.
Der Client verwendet jedoch in seiner Datei tnsnames.ora den Servicenamen
MITP. Nach Korrektur der Verbindungsparameter des Client hat dieser Zugriff
auf die Datenbank, und das Problem wurde gelöst.
C:\Temp>tnsping MITP
TNS Ping Utility for 64-bit Windows: Version 12.1.0.1.0 – Production on 22-DEZ-
2013 11:07:15
Copyright (c) 1997, 2013, Oracle. All rights reserved.
Parameterdateien benutzt:
C:\app\oracle\product\12.1.0\dbhome_1\network\admin\sqlnet.ora
Adapter TNSNAMES zur Aufl÷sung des Alias benutzt
Verbindungsversuch mit (DESCRIPTION = (ADDRESS = (PROTOCOL = TCP)
(HOST = SolBonito2)(PORT = 1521)) (CONNECT_DATA = (SERVER = DEDICATED)
(SERVICE_NAME = MITP)))
OK (20 ms)
C:\Temp>lsnrctl services
LSNRCTL for 64-bit Windows: Version 12.1.0.1.0 – Production on 22-DEZ-2013
11:09:51
Copyright (c) 1991, 2013, Oracle. All rights reserved.
Anmeldung bei
(DESCRIPTION=(ADDRESS=(PROTOCOL=TCP)(HOST=SolBonito2)(PORT=1521)))
Services Übersicht...
. . .
Dienst "MITP.world" hat 1 Instanzen.
Instanz "mitp", Status READY, hat 1 Handler für diesen Dienst...
Handler:
"DEDICATED" festgelegt:0 abgelehnt:0 Status:ready
LOCAL SERVER
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required