O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Oracle PL/SQL: kurz & gut

Book Description

Die vierte Auflage dieser beliebten Taschenreferenz liefert Ihnen die wichtigsten Informationen, die Sie für die Arbeit mit Oracle PL/SQL benötigen, und deckt jetzt auch die neuen Features von Oracle Database 11g ab. Das Buch bietet eine Zusammenfa

Table of Contents

  1. Oracle PL/SQL: kurz & gut
    1. 1. Oracle PL/SQL – kurz & gut
      1. Einleitung
        1. Danksagung
        2. Konventionen
      2. PL/SQL-Sprachgrundlagen
        1. Der PL/SQL-Zeichensatz
        2. Bezeichner
        3. Boolesche, numerische und Zeichenliterale
        4. Numerische Literale
        5. Datums- und Uhrzeit-Intervall-Literale
        6. Begrenzer
        7. Kommentare
        8. Pragmas
        9. Anweisungen
        10. Blockstruktur
      3. Variablen und Programmdaten
        1. Skalare Datentypen
          1. Numerische Datentypen
          2. Zeichen-Datentypen
          3. Unicode-Zeichen-Datentypen
          4. Datums- und Uhrzeit-Datentypen
          5. Boolescher Datentyp
        2. LOB-Datentypen
        3. Implizite Datentyp-Umwandlung
        4. NULL in PL/SQL
        5. Variablen deklarieren
          1. Eingeschränkte Deklarationen
          2. Konstanten
          3. Standardwerte
        6. Verankerte Deklarationen
        7. Programmiererdefinierte Subtypen
      4. Bedingte und sequenzielle Kontrollstrukturen
        1. Bedingte Kontrollstrukturen
          1. IF-THEN-Kombination
          2. IF-THEN-ELSE-Kombination
          3. IF-THEN-ELSIF-Kombination
          4. CASE-Anweisung
          5. CASE-Ausdruck
        2. Sequenzielle Kontrollstrukturen
          1. GOTO
          2. NULL
      5. Schleifen
        1. Einfache Schleife
        2. Numerische FOR-Schleife
        3. Cursor-FOR-Schleife
        4. WHILE-Schleife
        5. REPEAT UNTIL-Schleife emulieren
        6. EXIT-Anweisung
        7. CONTINUE-Anweisung (Oracle Database 11g)
        8. Schleifen-Label
      6. Interaktion mit der Datenbank
        1. Sequenzen in PLSQL
        2. Transaktionsverwaltung
          1. COMMIT
          2. ROLLBACK
          3. SAVEPOINT
          4. SET TRANSACTION
          5. LOCK TABLE
        3. Autonome Transaktionen
      7. Cursor in PL/SQL
        1. Explizite Cursor
          1. Explizite Cursor deklarieren
          2. Explizite Cursor öffnen
          3. Explizite Cursor auslesen
          4. Explizite Cursor schließen
          5. Attribute expliziter Cursor
        2. Implizite Cursor
          1. SELECT FOR UPDATE-Klausel
          2. WHERE CURRENT OF-Klausel
        3. Dynamische Cursor
        4. DBMS_SQL
        5. SQL-Injektion und Bind-Variablen
        6. Cursor-Variablen
        7. Cursor-Ausdrücke
      8. Exception-Handling
        1. Exceptions deklarieren
        2. Exceptions auslösen
        3. Geltungsbereich
        4. Propagierung
          1. Die WHEN OTHERS-Klausel
          2. SQLCODE, SQLERRM und DBMS_UTILITY.FORMAT_CALL_STACK
          3. Exceptions und DML
      9. Datensätze in PL/SQL
        1. Datensätze deklarieren
        2. Datensatz-Felder referenzieren
        3. Datensätze zuweisen
        4. Datensätze und DML
        5. Geschachtelte Datensätze
      10. Collections in PL/SQL
        1. Eine Collection deklarieren
        2. Eine Collection initialisieren
        3. Elemente hinzufügen und entfernen
        4. Funktionen für geschachtelte Tabellen
        5. Collection-Methoden
        6. Collections und Zugriffsrechte
        7. Geschachtelte Collections
        8. Bulk Binds
      11. Eingebaute Funktionen und Packages
        1. Eingebaute Funktionen
          1. Umwandlungsfunktionen
          2. String-Funktionen
          3. NumerischeFunktionen
          4. Datums- und Zeitfunktionen
        2. Eingebaute Funktionen für reguläre Ausdrücke
          1. Metazeichen
          2. REGEXP_COUNT (Oracle Database 11g)
          3. REGEXP_LIKE
          4. REGEXP_INSTR
          5. REGEXP_SUBSTR
          6. REGEXP_REPLACE
          7. Vergleichsmodifizierer
        3. Eingebaute Packages
      12. Gespeicherte Prozeduren und Funktionen
        1. Prozeduren
        2. Funktionen
        3. Parameter
          1. Datentyp
          2. Modus
          3. Standardwerte
          4. Notation für die Parameterweitergabe
        4. Lokale Programme
        5. Programme überladen
        6. Vorwärts-Deklarationen
        7. Tabellenfunktionen
        8. Funktionsergebnis-Cache
        9. Zugriffsrechte und gespeichertes PL/SQL
      13. Trigger
        1. Trigger erzeugen
        2. Trigger-Prädikate
        3. DML-Ereignisse
        4. Zusammengesetzte DML-Trigger
        5. DDL-Ereignisse
        6. Datenbank-Ereignisse
      14. Packages
        1. Package-Struktur
        2. Package-Elemente referenzieren
        3. Package-Daten
        4. Das Pragma SERIALLY_REUSABLE
        5. Package-Initialisierung
      15. PL/SQL-Funktionen in SQL aufrufen
        1. Eine Funktion aufrufen
        2. Package-Funktionen in SQL aufrufen
        3. Vorrang der Spaltenangabe vor dem Funktionsnamen
      16. Objektorientierte Features
        1. Objekttypen
        2. Typvererbung
        3. Methoden
          1. Member-Methoden
          2. Statische Methoden
          3. Konstruktor-Methoden
          4. Vergleichsmethoden
        4. Methoden in Subtypen
        5. Objekte mit PL/SQL und SQL manipulieren
        6. Upcasting und Downcasting
          1. Der REF-Operator
          2. Der VALUE-Operator
          3. Der DEREF-Operator
        7. Objekttypen ändern
      17. Kompilierung
        1. Gespeicherte PL/SQL-Programme kompilieren
        2. Bedingte Kompilierung
        3. Compiler-Warnungen
        4. Der optimierende Compiler
        5. Native Kompilierung von PL/SQL durchführen
          1. Oracle9i Database
          2. Oracle Database 10g
          3. Oracle Database 11g
      18. Java-Integration
        1. Beispiel
        2. PL/SQL den Zugriff auf Java-Code ermöglichen
        3. Data Dictionary