O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Photoshop® CS 3 für Dummies®

Book Description

Das aktuelle Release des beliebtesten Bildbearbeitungsprogramms macht es nun noch leichter, wahre Kunstwerke aus den Vorlagen zu schaffen. Peter Bauer weiht Sie in die Geheimisse von Photoshop ein: Vom Download und Scannen von Photos und Graphiken über die Bearbeitung von Schönheitsfehlern bis zur Wahl des besten Formats erfahren Sie alles über Pixel, Pfade und Paletten. Er zeigt, wie die automatische Ausrichtung Details analysiert und ganz vorn selbst Anpassungen durch Verschiebungen, Rotation und Verformung vornimmt. Das automatische Angleichen passt Farbgebung und Schatten an. Und mit der neuesten Version von Camera Raw können Sie Ihre Rohdaten schneller verarbeiten.

Table of Contents

  1. Copyright
  2. Über den Autor
  3. Einführung
    1. Über dieses Buch
    2. Wie dieses Buch aufgebaut ist
      1. Teil I: Grundlagen
      2. Teil II: Einfache Bildbearbeitungen
      3. Teil III: Kunstwerke in Photoshop erstellen
      4. Teil IV: Power-Photoshop
      5. Teil V: Der Top-Ten-Teil
    3. Konventionen in diesem Buch
    4. Symbole, die in diesem Buch verwendet werden
    5. Wie es weitergeht
  4. I. Grundlagen
    1. 1. Willkommen bei Photoshop
      1. 1.1. Ein Streifzug durch Photoshop
        1. 1.1.1. Wozu Photoshop gedacht ist
        2. 1.1.2. Andere Dinge, die Sie mit Photoshop tun können
        3. 1.1.3. Falls Sie keine Spezialsoftware haben
      2. 1.2. Die Bestandteile und Prozesse von Photoshop
        1. 1.2.1. Grundlegende Computerfunktionen
          1. 1.2.1.1. Photoshop starten
          2. 1.2.1.2. Mit Bildern arbeiten
          3. 1.2.1.3. Ihre Dateien speichern
          4. 1.2.1.4. Tastenkürzel
        2. 1.2.2. Die unglaublich zielsicheren Widerrufen-Funktionen
          1. 1.2.2.1. Mit dem Protokoll-Pinsel malen und Aktionen teilweise widerrufen
          2. 1.2.2.2. Mit dem Verblassen-Befehl Effekte reduzieren oder ganz widerrufen
        3. 1.2.3. Photoshop installieren: Was Sie wissen sollten
    2. 2. Alles Wissenswerte über digitale Bilder
      1. 2.1. Was genau ist ein digitales Bild?
      2. 2.2. Das wahre Wesen der Pixel
      3. 2.3. Wie viele Pixel passen auf eine Nadelspitze?
        1. 2.3.1. Auflösungserscheinungen
        2. 2.3.2. Die Bildauflösung näher beleuchtet
          1. 2.3.2.1. Die Größe Ihres Kunstwerks mit dem Befehl Bildgrösse ändern
          2. 2.3.2.2. Eine Neuberechnungsmethode wählen
          3. 2.3.2.3. Eine Bildauflösung wählen
      4. 2.4. Dateiformate: Welche brauchen Sie?
        1. 2.4.1. Formate für Digitalfotos
        2. 2.4.2. Formate für Webgrafiken
        3. 2.4.3. Formate für kommerzielles Drucken
        4. 2.4.4. Formate für PowerPoint und Word
    3. 3. Ein Gang durch die Photoshop-Küche
      1. 3.1. Futter fürs Hirn: Wie die Dinge funktionieren
        1. 3.1.1. Menüs von der Karte bestellen
        2. 3.1.2. Eine Platte voll mit Paletten
        3. 3.1.3. Die Werkzeuge – stets zu Diensten
      2. 3.2. Kochen mit eigenen Rezepten
        1. 3.2.1. Den Tisch abräumen: Den eigenen Arbeitsbereich einrichten
        2. 3.2.2. Schnell noch die Würze: Tastenkürze(l)
        3. 3.2.3. Löffel schneiden nicht: Werkzeugvorgaben erzeugen
      3. 3.3. Würzig: Die Photoshop-Voreinstellungen
        1. 3.3.1. Geschäftsordnung: Die Voreinstellungen festlegen
          1. 3.3.1.1. Voreinstellungen/Allgemein
          2. 3.3.1.2. Voreinstellungen/Benutzeroberfläche
          3. 3.3.1.3. Voreinstellungen/Dateihandhabung
          4. 3.3.1.4. Voreinstellungen/Leistung
          5. 3.3.1.5. Voreinstellungen/Zeigerdarstellung
          6. 3.3.1.6. Voreinstellungen/Transparenz & Farbumfang-Warnung
          7. 3.3.1.7. Voreinstellungen/Maßeinheiten und Lineale
          8. 3.3.1.8. Voreinstellungen/Hilfslinien, Raster und Slices
          9. 3.3.1.9. Voreinstellungen/Zusatzmodule
          10. 3.3.1.10. Voreinstellungen/Text
        2. 3.3.2. Konsistenz wahren: Farbeinstellungen
      4. 3.4. Wenn guten Programmen schlecht wird: Fehlerbehebung in Photoshop
    4. 4. Bilder in Photoshop hinein- und wieder herausbekommen
      1. 4.1. Bilder in Photoshop hineinbekommen
        1. 4.1.1. Bilder von Ihrer Digitalkamera herunterladen
        2. 4.1.2. Bilder scannen
          1. 4.1.2.1. Die Scan-Auflösung feststellen
          2. 4.1.2.2. Moiré-Muster vermeiden
      2. 4.2. Ordnung in Ihren Bildern halten
        1. 4.2.1. Eine Ordnerstruktur anlegen
        2. 4.2.2. Adobe Bridge benutzen
        3. 4.2.3. Einfaches Umbenennen von Bildern
      3. 4.3. Ihre Bilder drucken
        1. 4.3.1. Auf ein bestimmtes Seitenverhältnis zurechtschneiden
        2. 4.3.2. Zurück zur Auflösung
        3. 4.3.3. Die Farben mittels Drucken mit Vorschau kontrollieren
        4. 4.3.4. Farbmanagement-Lösungen einsetzen
        5. 4.3.5. Druckalternativen
      4. 4.4. Ihre Bilder veröffentlichen
        1. 4.4.1. Eine PDF-Präsentation erstellen
        2. 4.4.2. Miniaturen in einem Kontaktabzug sammeln
        3. 4.4.3. Ihre Bilder per E-Mail verschicken
  5. II. Einfache Bildbearbeitungen
    1. 5. Schatten und Spitzlichter hinzufügen
      1. 5.1. Bessere Tonalität für bessere Bilder
      2. 5.2. Histogramme ganz einfach erklärt
      3. 5.3. Die automatischen Korrekturfunktionen von Photoshop benutzen
      4. 5.4. Tonwertkorrektur und Gradationskurven
        1. 5.4.1. Tonwertkorrektur
        2. 5.4.2. Tonwertkorrekturen mit der Pipette
        3. 5.4.3. Gradationskurven einstellen
      5. 5.5. Noch mehr Kontrolle
        1. 5.5.1. Tiefen/Lichter verwenden
        2. 5.5.2. Die Belichtung ändern
        3. 5.5.3. Die Ton-Werkzeuge von Photoshop benutzen
    2. 6. Natürliche Farben
      1. 6.1. Was bedeutet Farbe in Photoshop?
        1. 6.1.1. Farbmodi, Farbmodelle und Farbtiefe
          1. 6.1.1.1. Welchen Farbmodus sollten Sie wählen?
          2. 6.1.1.2. Macht ein Farbmodell den Unterschied aus?
          3. 6.1.1.3. Warum sollten Sie sich über die Farbtiefe Gedanken machen?
        2. 6.1.2. Farben in Ihrem Bild speichern
      2. 6.2. Farbanpassungen in Photoshop
        1. 6.2.1. Die Histogramm- und Info-Palette im Auge behalten
        2. 6.2.2. Befehle für die Farbkorrektur
          1. 6.2.2.1. Tonwertkorrektur
          2. 6.2.2.2. Auto-Tonwertkorrektur/Auto-Kontrast/Auto-Farbe
          3. 6.2.2.3. Gradationskurven
          4. 6.2.2.4. Farbbalance
          5. 6.2.2.5. Helligkeit/Kontrast
          6. 6.2.2.6. Schwarzweiß
          7. 6.2.2.7. Farbton/Sättigung
          8. 6.2.2.8. Sättigung verringern
          9. 6.2.2.9. Gleiche Farbe
          10. 6.2.2.10. Farbe ersetzen
          11. 6.2.2.11. Selektive Farbkorrektur
          12. 6.2.2.12. Kanalmixer
          13. 6.2.2.13. Verlaufsumsetzung
          14. 6.2.2.14. Fotofilter
          15. 6.2.2.15. Tiefen/Lichter
          16. 6.2.2.16. Belichtung
          17. 6.2.2.17. Umkehren
          18. 6.2.2.18. Tonwertangleichung
          19. 6.2.2.19. Schwellenwert
          20. 6.2.2.20. Tontrennung
        3. 6.2.3. Mit Variationen arbeiten
        4. 6.2.4. Manuelle Korrekturen in einzelnen Kanälen
      3. 6.3. Die Formel für korrekte Hauttöne
    3. 7. Hur-RAW!
      1. 7.1. Das Raw-Format
        1. 7.1.1. Was ist das Besondere am Raw-Format?
        2. 7.1.2. Im Raw-Format arbeiten
      2. 7.2. Haben Sie alles, was Sie brauchen?
      3. 7.3. Mit dem Camera Raw-Plug-In arbeiten
        1. 7.3.1. Werkzeuge und Vorschauoptionen
        2. 7.3.2. Das Histogramm
        3. 7.3.3. Der Vorschaubereich
        4. 7.3.4. Arbeitsablauf-Optionen und Voreinstellungen
        5. 7.3.5. Die Registerkarte Grundeinstellungen
        6. 7.3.6. Die Registerkarte Gradationskurve
        7. 7.3.7. Die Registerkarte Details
        8. 7.3.8. Die Registerkarte HSL/Graustufen und Teiltonung
        9. 7.3.9. Die Registerkarte Objektivkorrekturen
        10. 7.3.10. Die Registerkarten Kamerakalibrierung und Vorgaben
        11. 7.3.11. Die Camera Raw-Schaltflächen
    4. 8. Feinschliff für Ihre Korrekturen
      1. 8.1. Was ist eine Auswahl?
      2. 8.2. Weiche Auswahlkante und Glätten
      3. 8.3. Das richtige Werkzeug für Auswahlen auswählen
        1. 8.3.1. Auswahlwerkzeuge
        2. 8.3.2. Die Lasso-Werkzeuge
        3. 8.3.3. Das Schnellauswahlwerkzeug
        4. 8.3.4. Der Zauberstab
        5. 8.3.5. Auswahlkanten verbessern
      4. 8.4. Mit Auswahlbefehlen arbeiten
        1. 8.4.1. Die wichtigsten Auswahlbefehle
        2. 8.4.2. Der Befehl Farbbereich
        3. 8.4.3. Auswahlen bearbeiten
        4. 8.4.4. Auswahlformen verändern
        5. 8.4.5. Auswahlbefehle, die sich auf Masken beziehen
      5. 8.5. Masken – nicht nur zu Karneval nützlich
        1. 8.5.1. Auswahlen speichern und laden
        2. 8.5.2. Einen Alpha-Kanal bearbeiten
        3. 8.5.3. Im Maskierungsmodus arbeiten
        4. 8.5.4. Masken auf Ebenen und Smart-Objekte anwenden
        5. 8.5.5. Ebenen und Smart-Objekte mit einem Vektorpfad maskieren
      6. 8.6. Einstellungsebenen: Änderungen kontrollierbar machen
        1. 8.6.1. Eine Einstellungsebene hinzufügen
        2. 8.6.2. Einstellungen begrenzen
    5. 9. Alltägliche Probleme und wie Sie sie beheben
      1. 9.1. Personen verschönern
        1. 9.1.1. Rote Augen entfernen
        2. 9.1.2. Der digitale Jungbrunnen
        3. 9.1.3. Digitale Diät
        4. 9.1.4. Brillen entspiegeln
        5. 9.1.5. Zähne aufhellen
      2. 9.2. Störungen reduzieren
        1. 9.2.1. Bildrauschen reduzieren
        2. 9.2.2. Luminanzstörungen entfernen
      3. 9.3. Mutter Natur austricksen
        1. 9.3.1. Unerwünschte Elemente aus Fotos entfernen
        2. 9.3.2. Schieflagen ausgleichen – die Perspektive korrigieren
        3. 9.3.3. Bilder exakt drehen
  6. III. Kunstwerke in Photoshop erstellen
    1. 10. Bilder miteinander kombinieren
      1. 10.1. Bilder zusammensetzen: 1 + 1 = 1
        1. 10.1.1. Das Konzept der Ebenen
        2. 10.1.2. Warum Sie Smart-Objekte verwenden sollten
        3. 10.1.3. Mit einfachen Füllmethoden arbeiten
        4. 10.1.4. Deckkraft, Transparenz und Ebenenmasken
        5. 10.1.5. Schnittmasken erzeugen
        6. 10.1.6. Zusammengesetzte Elemente natürlich aussehen lassen
      2. 10.2. Auswählen durch Extrahieren
      3. 10.3. Mit dem Fluchtpunkt-Filter arbeiten
      4. 10.4. Bilder automatisch zusammenheften
        1. 10.4.1. Panoramen erstellen mit Photomerge
        2. 10.4.2. Belichtungen für HDR-Bilder kombinieren
    2. 11. Präzise Kanten mit Vektorpfaden
      1. 11.1. Pixel, Pfade und Sie
      2. 11.2. Einfache Vektoren: Formebenen
        1. 11.2.1. Die Formwerkzeuge
        2. 11.2.2. Das Eigene-Form-Werkzeug
        3. 11.2.3. Noch mehr Formen – und das völlig kostenlos
        4. 11.2.4. Das Aussehen einer Formebene ändern
        5. 11.2.5. Mehrfarbige Formebenen simulieren
      3. 11.3. Pfade mit dem Zeichenstift-Werkzeug erstellen
        1. 11.3.1. Pfade verstehen
        2. 11.3.2. Der Pfad der Weisheit
        3. 11.3.3. Ein detaillierter Blick in die Pfade-Palette
          1. 11.3.3.1. Einen Pfad auswählen
          2. 11.3.3.2. Die Schaltflächen der Pfade-Palette
      4. 11.4. Pfade anpassen
        1. 11.4.1. Ankerpunkte hinzufügen, entfernen und verschieben
        2. 11.4.2. Pfade kombinieren
        3. 11.4.3. Schriftzeichen für eine eigene Schriftart bearbeiten
    3. 12. Bilder mit Ebenenstilen aufwerten
      1. 12.1. Was sind Ebenenstile?
      2. 12.2. Die Stile-Palette
      3. 12.3. Eigene Ebenenstile erstellen
        1. 12.3.1. Das Ebenenstil-Menü erforschen
        2. 12.3.2. Das Ebenenstil-Dialogfeld kennenlernen
        3. 12.3.3. Grundlagen der Ebeneneffekte
          1. 12.3.3.1. Schlagschatten
          2. 12.3.3.2. Schatten nach innen
          3. 12.3.3.3. Schein nach außen
          4. 12.3.3.4. Schein nach innen
          5. 12.3.3.5. Abgeflachte Kante und Relief
          6. 12.3.3.6. Glanz
          7. 12.3.3.7. Farbüberlagerung
          8. 12.3.3.8. Verlaufsüberlagerung
          9. 12.3.3.9. Musterüberlagerung
          10. 12.3.3.10. Kontur
          11. 12.3.3.11. Deckkraft, Fläche und erweiterte Füllmethode
      4. 12.4. Eigene Ebenenstile speichern
        1. 12.4.1. Stile zur Stile-Palette hinzufügen
        2. 12.4.2. Eigene Ebenenstile schützen
    4. 13. Bilder mit einer Textnachricht versehen
      1. 13.1. Ein Wort sagt mehr als tausend Pixel
        1. 13.1.1. Ein Textwerkzeug für jeden Anlass
        2. 13.1.2. Wozu sind all diese Optionen gut?
        3. 13.1.3. Ihren Text mit Paletten in den Griff kriegen
        4. 13.1.4. Die Palettenmenüs – noch mehr Optionen
        5. 13.1.5. Ein Bild in Ihren Text einfügen
      2. 13.2. Absätze mit Textrahmen erstellen
        1. 13.2.1. Ausrichtung oder Blocksatz
        2. 13.2.2. Alles im Umbruch – Silbentrennungen vornehmen
      3. 13.3. Texte in Form bringen: Verkrümmter Text und Text auf einem Pfad
        1. 13.3.1. Vorgegebene Verkrümmungsformen anwenden
        2. 13.3.2. Die Textrichtung mit Pfaden bestimmen
      4. 13.4. Schriften finden und installieren
        1. 13.4.1. Schriften kaufen und herunterladen
        2. 13.4.2. Schriften installieren (und entfernen): Mac
        3. 13.4.3. Schriften installieren (und entfernen): Windows
    5. 14. Malen in Photoshop
      1. 14.1. Die Malwerkzeuge von Photoshop entdecken
        1. 14.1.1. Mit dem Pinsel malen
        2. 14.1.2. Farbe mit dem Bleistift hinzufügen
        3. 14.1.3. Farbe mit dem Radiergummi entfernen
        4. 14.1.4. Eine Farbe aufnehmen
        5. 14.1.5. Andere Werkzeuge mit Pinselspitzen
        6. 14.1.6. Fläche füllen, Kontur füllen und Farbe hinzufügen
        7. 14.1.7. Mit Verläufen arbeiten
      2. 14.2. Die Pinsel-Palette
        1. 14.2.1. Ein Überblick über die Optionen
        2. 14.2.2. Eigene Pinselspitzen erstellen und speichern
    6. 15. Filter: Die witzige Seite von Photoshop
      1. 15.1. Smart-Filter: Ihr kreatives Sicherheitsnetz
      2. 15.2. Filter, die Sie wirklich brauchen
        1. 15.2.1. Scharfzeichnen
        2. 15.2.2. Unscharf maskieren
        3. 15.2.3. Selektiver Scharfzeichner
        4. 15.2.4. Bilder oder Auswahlen weichzeichnen
        5. 15.2.5. Objektivkorrektur
        6. 15.2.6. Rauschen reduzieren
      3. 15.3. Ihr kreatives Potenzial nutzen – mit der Filtergalerie
      4. 15.4. Ziehen, drücken und drehen mit dem Verflüssigen-Filter
      5. 15.5. Brauchen Sie die anderen Filter?
        1. 15.5.1. Verbiegen und Wölben
        2. 15.5.2. Wolken erzeugen
  7. IV. Power-Photoshop
    1. 16. Rationeller arbeiten in Photoshop
      1. 16.1. Vorgänge automatisieren
        1. 16.1.1. Eine PDF-Präsentation erstellen
        2. 16.1.2. Miniaturen in einem Kontaktabzug sammeln
        3. 16.1.3. Mit der Web-Fotogalerie im Nu eine Bilder-Website erstellen
        4. 16.1.4. Papier sparen mit Bildpaketen
      2. 16.2. Auf die Plätze, fertig, Aktion!
        1. 16.2.1. Eigene Aktionen aufzeichnen
        2. 16.2.2. Stapelverarbeitung
      3. 16.3. Skripte verwenden
    2. 17. Eine kleine Einführung in Photoshop CS3 Extended
      1. 17.1. Photoshop CS3 Extended verstehen
      2. 17.2. Im 32-Bit-Modus malen und mit Ebenen arbeiten
      3. 17.3. Stapelmodi für Smart-Objekte
      4. 17.4. Mit 3D-Bildern arbeiten
      5. 17.5. Importiertes Videomaterial bearbeiten
      6. 17.6. Messen, zählen und Pixel analysieren
        1. 17.6.1. Längen, Flächen und anderes messen
        2. 17.6.2. Vögel oder Grippeviren zählen
      7. 17.7. MATLAB, DICOM und andere Abkürzungen ignorieren
  8. V. Der Top-Ten-Teil
    1. 18. Die zehn beliebtesten Photoshop-Tipps und -Tricks
      1. 18.1. Künstlerische und kreative Effekte
        1. 18.1.1. Haut perfekt glätten
        2. 18.1.2. Vom Foto zum Gemälde
        3. 18.1.3. Eine Skizze aus einem Foto erstellen
        4. 18.1.4. Lassen Sie es regnen oder schneien
        5. 18.1.5. Glastext
      2. 18.2. Nützliche Tricks, die das Leben leichter machen
        1. 18.2.1. Farben in Produktaufnahmen im Nu ändern
        2. 18.2.2. Einen einfachen weißen Hintergrund entfernen
        3. 18.2.3. Gestrichelte und gepunktete Linien erstellen
        4. 18.2.4. Schnelle und einfache Kanteneffekte
        5. 18.2.5. Professionell aussehende Kontaktabzüge
    2. 19. Zehn Gründe, warum Sie Ihr Wacom-Grafiktablett lieben werden
      1. 19.1. Natürlichere Bewegungen
      2. 19.2. Gesundheit und Sicherheit
      3. 19.3. Mehr Kontrolle
      4. 19.4. Mehr Komfort
      5. 19.5. Programmierbare ExpressKeys und Touch Strips
      6. 19.6. Das optimale Grafiktablett
      7. 19.7. Der Stiftschalter
      8. 19.8. Einstellungen vornehmen
      9. 19.9. Zubehör verwenden
      10. 19.10. Cintiq für ultimative Kontrolle
    3. 20. Zehn Gründe, die für den Besitz einer Digitalkamera sprechen
      1. 20.1. Digital fotografieren im Job
      2. 20.2. Digitaltechnik für den Privatgebrauch
      3. 20.3. Digitalfotografie für alle