Porträts und schwarze Haut

Wenn man die Gesichtszüge und die Position der unterschiedlichen Merkmale des Gesichts gut darstellen will, muss sich der Betrachter anhand von kontrastierenden Bereichen eine präzise Vorstellung davon machen können, wo die Erhebungen und Vertiefungen des Gesichts liegen.

Schon mehrmals ist zur Sprache gekommen, wie der Kontrast auf heller Haut durch Position, Abstand und Winkel der Beleuchtung erhöht oder gemindert werden kann. Kontraste entstehen durch die Schatten und ihren Verlauf auf der Haut; sie ermöglichen dem Betrachter, daraus die Beschaffenheit der dargestellten Oberfläche, die jeweilige Beleuchtungsart und die dreidimensionale Form abzuleiten. Unser Gehirn und unsere Augen machen sich anhand der hellen und ...

Get Porträt und Licht now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience books, live events, courses curated by job role, and more from O’Reilly and nearly 200 top publishers.