Mit der Sichtbarkeit von Komponenten arbeiten

Eine mit der Arbeit mit optischen Zuständen vergleichbare Form der Steuerung von Inhalten ist die Arbeit mit Containern und anderen Komponenten, die innerhalb der Anwendung bereits eingebettet wurden, aber nur auf eine Aktion des Anwenders oder ein anderes Ereignis hin angezeigt werden. Das Prinzip ist relativ einfach erklärt. Die Komponenten werden ähnlich wie optische Zustände angelegt und mit dem gewünschten Inhalt gefüllt. Während der laufenden Anwendung wird bestimmt, ob die Komponenten angezeigt werden sollen oder nicht.

Durch die Eigenschaft visible können diese Elemente für den Benutzer sichtbar bzw. unsichtbar gemacht werden. Die Komponenten werden dabei wie bisher angelegt, positioniert und ...

Get Praxiswissen Flex 3 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.