Kapitel 16. Barrierefreiheit

Eine Internetseite sollte so gestaltet sein, dass jeder Mensch sie betrachten und benutzen kann. Dieser Satz klingt zunächst einmal ziemlich trivial. In der Praxis stolpert man jedoch sehr oft über Seiten, die diesem Kriterium alles andere als genügen. Insbesondere Menschen mit einer Behinderung werden immer wieder unnötige Steine in den Weg gelegt.

Beispielsweise verwenden blinde Menschen gern sogenannte Screen-Reader. Diese Programmgattung zeigt den Inhalt einer Homepage nicht an, sondern liest sie dem Benutzer vor. Viele Internetseiten sind jedoch so auf die Optik fixiert, dass sie sogar strukturelle Elemente für die Seitengestaltung missbrauchen. Beispielsweise werden Überschriften zur Formatierung von Fließtext ...

Get Praxiswissen Joomla! now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.