4 Risikoorientierte und andere Testverfahren

Für die Testpriorisierung und Aufwandszuteilung bieten sich in erster Linie risikoorientierte Testverfahren an, die den Schwerpunkt dieses Kapitels bilden. Risiken können sowohl das Entwicklungsprojekt als auch den Einsatz des Produkts betreffen, sodass Projekt- und Produktrisiken unterschieden werden. Durch rechtzeitige Identifikation, Bewertung und Steuerung der Risiken trägt das Testmanagement zu ihrer Beherrschung bei. Darüber hinaus unterstützen Testmanager qualitative und quantitative Risikobeurteilungen für sicherheitskritische Systeme. Je nach Projektkontext kommen auch informelle risikoorientierte Verfahren wie PRAM, SST oder PRISMA oder aber andere Verfahren zur Testauswahl wie das anforderungsbasierte ...

Get Praxiswissen Softwaretest – Testmanagement, 4th Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.