O'Reilly logo

Programmieren mit Perl by Jon Orwant, Tom Christiansen, Larry Wall

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Freistehende Blöcke

Ein ungebundener (für sich stehender) BLOCK, gleichgültig ob mit oder ohne Label, ist semantisch mit einer Schleife identisch, die nur einmal ausgeführt wird. Aus diesem Grund können Sie last verwenden, um einen Block zu verlassen, oder diesen Block mit redo erneut ausführen.[63] Beachten Sie, daß das für Blöcke in eval {}, sub {} und (was die meisten überrascht) do {} nicht gilt, weil es sich hier nicht um Schleifenblöcke handelt, da sie selbst keine Blöcke sind. Das vorstehende Schlüsselwort macht sie einfach zu Termen in einem Ausdruck, die zufällig einen Codeblock enthalten. Diese Blöcke können auch nicht mit Labels versehen werden, weil sie eben keine Schleifenblöcke sind. Befehle zur Steuerung von Schleifen dürfen nur ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required