Freistehende Blöcke

Ein ungebundener (für sich stehender) BLOCK, gleichgültig ob mit oder ohne Label, ist semantisch mit einer Schleife identisch, die nur einmal ausgeführt wird. Aus diesem Grund können Sie last verwenden, um einen Block zu verlassen, oder diesen Block mit redo erneut ausführen.[63] Beachten Sie, daß das für Blöcke in eval {}, sub {} und (was die meisten überrascht) do {} nicht gilt, weil es sich hier nicht um Schleifenblöcke handelt, da sie selbst keine Blöcke sind. Das vorstehende Schlüsselwort macht sie einfach zu Termen in einem Ausdruck, die zufällig einen Codeblock enthalten. Diese Blöcke können auch nicht mit Labels versehen werden, weil sie eben keine Schleifenblöcke sind. Befehle zur Steuerung von Schleifen dürfen nur ...

Get Programmieren mit Perl now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.