O'Reilly logo

Programmieren mit Perl by Jon Orwant, Tom Christiansen, Larry Wall

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 33. Diagnosemeldungen

Diese Meldungen sind wie folgt klassifiziert (in aufsteigender Reihenfolge nach zunehmendem Verzweiflungsgrad):

Klasse

Bedeutung

(W)

(warning) Eine Warnung (optional)

(D)

(deprecation) Ein »Tadel« (optional)

(S)

(severe warning) Eine strenge Warnung (obligatorisch)

(F)

(fatal) Ein fataler Fehler (kann abgefangen werden)

(P)

(panic) Ein interner Fehler, den Sie eigentlich niemals sehen sollten

 

(kann abgefangen werden)

(X)

Ein sehr fataler Fehler (kann nicht abgefangen werden)

(A)

(alien) Eine Fehlermeldung, die nicht von Perl generiert wird

Ein Großteil der Meldungen der ersten drei Klassen (W, D und S) kann über das warnings-Pragma oder die Kommandozeilenoptionen -w und -W kontrolliert werden. Kann eine Meldung über das warnings

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required