5Lösungen

5.1Lösungen zur Finanzmathematik

Lösung zu Aufgabe 1 (Wechsel, vorschüssiger Zins, Effektivzins). a) Da es sich um einen Wechsel handelt, bezieht sich der Kalkulationszins auf die Endsumme, weshalb der Zinssatz vorschüssig ist. Mit Ks sei wie immer das Anfangs- und mit

K t =5.250

das Endkapital bezeichnet. Ferner stehe S für die Spesen und Z für die Zinsen.

K s = K t ZS = K t K t ( ts ) i vor s =5.250( 1 1 3 9,3% )42 =5.045,25.

Am 01.02.2006, also zu Beginn des betrachteten Zeitraums, erhält die Firma unter den gegebenen Konditionen einen Betrag in Höhe von 5.045,25 € von der Bank ausgezahlt.

b) Der Effektivzins ist ein äquivalenter nachschüssiger Jahreszins. Das bedeutet, ...

Get Quantitative Methoden der Wirtschaftswissenschaften, 4th Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.