In der dritten Gleichung kam die geometrische Summenformel zum Einsatz. Löst man nach der ersten Rate auf, so erhält man

R= 10.000 63,285 158,02.

Um am Ende des Jahres bei einem Kalkulationszinssatz von 3 %p. a. über einen Betrag von 10.000 € verfügen zu können, müssen alle zwei Monate sich verdoppelnde Raten eingezahlt werden, beginnend mit 158,02 € Ende Februar.

Lösung zu Aufgabe 19 (geometrische Rente, Barwert). a) Da Zinszuschlagstermine nur am Ende des Jahres liegen, muss man als erstes die unterjährigen Zahlungen auf den nächsten Zinszuschlagstermin aufzinsen und somit aus der unterjährigen Rente eine gleichwertige jährliche Rente berechnen. Gegeben sind unterjährige Zahlungen in Höhe von 100 € jeweils zum Monatsende, der Kalkulationszinssatz ...

Get Quantitative Methoden der Wirtschaftswissenschaften, 4th Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.