Befehlsnamen per Alias abkürzen

In der Vergangenheit waren Befehlsnamen stets kurz und nie länger als 8 Zeichen. Das lag einerseits an traditionellen Limitationen älterer Dateisysteme, die sowieso keine längeren Dateinamen zuließen, und andererseits an Faulheit bzw. Effizienz: Längere Befehlsnamen bedeuten mehr Tipparbeit und natürlich auch mehr Gelegenheiten für Tippfehler. Der Preis dafür waren kryptische Namen, die mitunter kaum noch auf ihre eigentliche Aufgabe schließen ließen.

Wie Sie inzwischen wissen, verwendet die PowerShell ein streng schematisiertes System aus Tätigkeiten und Tätigkeitsbereichen, um Funktion und Aufgabe der Cmdlets klar und deutlich zu beschreiben. Der Preis hierfür sind sehr lange und unhandliche Namen, die man im hektischen ...

Get Scripting mit Windows PowerShell 2.0 - Der Einsteiger-Workshop now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.