Neue Laufwerksinhalte anlegen

Möchten Sie einen neuen Ordner im Dateisystem anlegen, greifen Sie wahrscheinlich einfach zum Befehl md. Wie Sie gesehen haben, funktioniert das auch in der Registrierungsdatenbank.

Manche Provider wie FileSystem erlauben sogar, mehrere Ordner auf einmal anzulegen. Die PowerShell legt im nächsten Beispiel automatisch alle Ordner an, die im angegebenen Pfad noch nicht existieren:

md C:\test\unterordner\nochwas

Andere Provider wie Registry sind nicht so flexibel. Hier wird nur der jeweils letzte Schlüssel einer Pfadangabe angelegt. Alle übrigen Schlüssel müssen bereits existieren.

Hinter den Kulissen: New-Item

Tatsächlich ist md einfach nur ein Alias, der auf die Funktion mkdir verweist:

PS> Get-Command md CommandType Name ...

Get Scripting mit Windows PowerShell 2.0 - Der Einsteiger-Workshop now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.