Fehler selbst behandeln

Möchten Sie nicht, dass die PowerShell die Fehler behandelt, sondern wollen Sie selbst entscheiden, was im Fehlerfall geschehen soll, benötigen Sie dazu zwei Dinge: Die PowerShell-Fehlermeldung muss verschwinden, und stattdessen müssen Sie darüber informiert werden, dass ein Fehler geschehen ist, und dann entscheiden, was stattdessen erfolgen soll.

Basisfehlerhandling

Die einfachste Form des Fehlerhandlings weist die PowerShell mit der ErrorAction SilentlyContinue an, Fehlermeldungen zu unterdrücken. Anschließend können Sie mit der besonderen Variable $? prüfen, ob ein Fehler aufgetreten ist oder nicht:

del "gibtsnicht" -ErrorAction "SilentlyContinue"
if (!$?) { "Hat nicht geklappt!"; break }; "Alles ok!"

Falls Sie sich gerade ...

Get Scripting mit Windows PowerShell 2.0 - Der Einsteiger-Workshop now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.