12.4Gegenwartsdiagnose: das Projekt der Moderne und seine unvollständige Realisierung unter Bedingungen des Kapitalismus

Auf der Grundlage seines „zweistufigen Konzepts“ von Gesellschaft und Evolution hat Habermas eine Theorie der Moderne entwickelt, die letztlich auf die Identifizierung von Krisentendenzen und Protestbewegungen in entwickelten kapitalistischen Gesellschaften abzielt.

Dabei hat Habermas stets zwei unterschiedliche Ebenen im Blick, nämlich einerseits allgemeine Merkmale der Moderne und die mit ihnen verbundenen Entwicklungsmöglichkeiten (vgl. Kap. 12.4.1) und andererseits die besonderen Merkmale der kapitalistischen Moderne als historisch-empirische Realität (vgl. Kap. 12.4.2), wobei letztere auf der Folie ersterer als „unvollendet“ ...

Get Soziologische Theorie, 9th Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.