O'Reilly logo

SQL Server 2008-Programmierung mit der CLR und .NET by Thorsten Kansy

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 11. Benutzerdefinierte Typen

In diesem Kapitel:

Grundlegendes 246

Visual Studio 2008 277

Beispielhaftes 280

Im letzten Kapitel haben Sie erfahren, dass eigene Aggregatfunktionen nur mit .NET entwickelt werden können. Eine weitere interessante Möglichkeit, die nur mithilfe von .NET realisiert werden kann, ist die Entwicklung von benutzerdefinierten Typen, oftmals auch als UDT[] bezeichnet. Diese vereinen dem objektorientierten Ansatz entsprechend sowohl Daten als auch Funktionalitäten.

[] UDT: User defined type

Ein UDT kann sowohl als Datentyp einer Tabellenspalte als auch als T-SQL-Variable dienen. Und auch dem Einsatz völlig ohne SQL Server steht nichts entgegen.

Damit sind benutzerdefinierte Typen nicht mit benutzerdefinierten Datentypen ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required