O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Testen in Scrum-Projekten Leitfaden für Softwarequalität in der agilen Welt, 2nd Edition

Book Description

  • Brücke zwischen Test-Welt und agiler Welt- Test-Best-Practices für die agile Welt- mit Fallbeispielen, Übungsaufgaben und Self-Assessment-Fragen- erstes Lehrbuch zur Zertifizierung zum "Agile Tester" nach ISTQB- Autor hat am Lehrplan mitgeschrieben

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titel
  3. Impressum
  4. Vorwort
  5. Danksagung
  6. Inhaltsübersicht
  7. Inhaltsverzeichnis
  8. Kapitel 1: Einleitung
    1. 1.1 Zielgruppen
    2. 1.2 Zum Inhalt
    3. 1.3 Fallbeispiel
    4. 1.4 Webseite
  9. Kapitel 2: Agile und klassische Vorgehensmodelle
    1. 2.1 Scrum
    2. 2.2 Kanban
    3. 2.3 Klassische Vorgehensmodelle
    4. 2.4 Gegenüberstellung der Modelle
  10. Kapitel 3: Planung im agilen Projekt
    1. 3.1 Produktvision
    2. 3.2 Architekturvision
    3. 3.3 Product Backlog
    4. 3.4 Story Map
    5. 3.5 Sprint Backlog
    6. 3.6 Team Charta
    7. 3.7 Testplanung und Testmanagement
      1. 3.7.1 Klassische Aufgaben
      2. 3.7.2 Testmanagement in Scrum
      3. 3.7.3 Teststufen, Testpyramide, Testquadranten
      4. 3.7.4 Agile Testpraktiken
    8. 3.8 Agiles Planen einführen
    9. 3.9 Checkfragen und Übungen
      1. 3.9.1 Self-Assessment
      2. 3.9.2 Methoden und Techniken
      3. 3.9.3 Weiterführende Übungen
  11. Kapitel 4: Unit Tests und Test First
    1. 4.1 Unit Tests
      1. 4.1.1 Klassen und Objekte
      2. 4.1.2 Test der Methoden einer Klasse
      3. 4.1.3 Test der Objektzustände
      4. 4.1.4 Zustandsbezogene Coverage-Kriterien
      5. 4.1.5 Test mittels Methodenpermutation
    2. 4.2 Test First
      1. 4.2.1 Test First und Scrum
      2. 4.2.2 Test First einführen
      3. 4.2.3 Test First anwenden
    3. 4.3 Unit-Test-Frameworks
    4. 4.4 Stubs, Mocks und Dummies
    5. 4.5 Testmanagement im Unit Test
      1. 4.5.1 Unit-Test-Planung
    6. 4.6 Checkfragen und Übungen
      1. 4.6.1 Self-Assessment
      2. 4.6.2 Methoden und Techniken
      3. 4.6.3 Weiterführende Übungen
  12. Kapitel 5: Integrationstests und Continuous Integration
    1. 5.1 Integrationstests
      1. 5.1.1 Typische Integrationsfehler und Ursachen
      2. 5.1.2 Integrationstestfälle entwerfen
      3. 5.1.3 Abgrenzung zu Unit Tests
    2. 5.2 Einfluss der Systemarchitektur
      1. 5.2.1 Abhängigkeiten und Schnittstellen
      2. 5.2.2 Testbarkeit und Testaufwand
    3. 5.3 Integrationsstufen
      1. 5.3.1 Klassenintegration
      2. 5.3.2 Teilsystemintegration
      3. 5.3.3 Systemintegration
    4. 5.4 Klassische Integrationsstrategien
    5. 5.5 Continuous Integration
      1. 5.5.1 Der CI-Prozess
      2. 5.5.2 CI einführen
      3. 5.5.3 CI optimieren
    6. 5.6 Testmanagement im Integrationstest
    7. 5.7 Checkfragen und Übungen
      1. 5.7.1 Self-Assessment
      2. 5.7.2 Methoden und Techniken
      3. 5.7.3 Weiterführende Übungen
  13. Kapitel 6: Systemtests und Test nonstop
    1. 6.1 Systemtests
    2. 6.2 Systemtestumgebung
    3. 6.3 Manuelle Systemtests
      1. 6.3.1 Exploratives Testen
      2. 6.3.2 Sitzungsbasiertes Testen
      3. 6.3.3 Akzeptanztests
    4. 6.4 Automatisierte Systemtests
      1. 6.4.1 Capture and Replay
      2. 6.4.2 Schlüsselwortgetriebener Test
      3. 6.4.3 Behavior-Driven Test
    5. 6.5 Test First im Systemtest
      1. 6.5.1 Systemtest-Repository
      2. 6.5.2 Pairing
    6. 6.6 Nicht funktionale Tests
    7. 6.7 Automatisierte Akzeptanztests
    8. 6.8 Systemtests – wann?
      1. 6.8.1 Systemtests im »letzten« Sprint
      2. 6.8.2 Systemtests am Sprint-Ende
      3. 6.8.3 Systemtest nonstop
    9. 6.9 Sprint-Release und Deployment
    10. 6.10 Testmanagement im Systemtest
    11. 6.11 Checkfragen und Übungen
      1. 6.11.1 Self-Assessment
      2. 6.11.2 Methoden und Techniken
      3. 6.11.3 Weiterführende Übungen
  14. Kapitel 7: Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung
    1. 7.1 Qualitätsmanagement klassisch
      1. 7.1.1 Aufbau nach ISO 9000
      2. 7.1.2 Wirkungsprinzip nach PDCA
      3. 7.1.3 Stärken und Schwächen
      4. 7.1.4 Prozessmodellierung und Softwareentwicklung
    2. 7.2 Qualitätsmanagement agil
      1. 7.2.1 QM-Dokumentation vereinfachen
      2. 7.2.2 QM-Kultur verändern
      3. 7.2.3 Retrospektive und Prozessverbesserung
    3. 7.3 Umgang mit Compliance-Anforderungen
      1. 7.3.1 Anforderungen an den Softwareentwicklungsprozess
      2. 7.3.2 Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit
      3. 7.3.3 Anforderungen an Produkteigenschaften
    4. 7.4 Qualitätssicherung klassisch
      1. 7.4.1 Instrumente
      2. 7.4.2 Organisation
    5. 7.5 Qualitätssicherung agil
      1. 7.5.1 Wirkungsprinzip und Instrumente
      2. 7.5.2 Stärken und Schwächen
    6. 7.6 Testen agil
      1. 7.6.1 Erfolgsfaktoren für agiles Testen
      2. 7.6.2 Testplanung in Scrum
    7. 7.7 Skills, Ausbildung, Werte
    8. 7.8 Checkfragen und Übungen
      1. 7.8.1 Self-Assessment
      2. 7.8.2 Methoden und Techniken
      3. 7.8.3 Weiterführende Übungen
  15. Kapitel 8: Fallstudien
    1. 8.1 Scrum in der Entwicklung von Video- und Audiosoftware
    2. 8.2 Systemtest nonstop – Scrum in der TestBench-Toolentwicklung
    3. 8.3 Scrum in der Webshop-Entwicklung
    4. 8.4 Scrum bei ImmobilienScout24
    5. 8.5 Scrum in der Medizintechnik
    6. 8.6 Testen mit Scrum bei GE Oil & Gas
  16. Anhang
    1. Anhang A: Glossar
    2. Anhang B: Quellenverzeichnis
      1. B.1 Literatur
      2. B.2 Webseiten
      3. B.3 Normen
  17. Index
  18. Fußnoten
    1. Kapitel 1: Einleitung
    2. Kapitel 2: Agile und klassische Vorgehensmodelle
    3. Kapitel 3: Planung im agilen Projekt
    4. Kapitel 4: Unit Tests und Test First
    5. Kapitel 5: Integrationstests und Continuous Integration
    6. Kapitel 6: Systemtests und Test nonstop
    7. Kapitel 7: Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung
    8. Kapitel 8: Fallstudien
    9. Anhang B: Quellenverzeichnis