The Standard for Program Management — Fourth Edition (GERMAN)

Book Description

Der vom Project Management Institute (PMI) erstellte Standard für Programmmanagement – Vierte Ausgabe ist der definitive - und aktuellste - Leitfaden für Einzelpersonen und Organisationen zu ausgereiften Praktiken im Programmmanagement. Programmmanagement – die Praxis, miteinander verwandte Projekte zu gruppieren und zu koordinieren – ist ein unverzichtbares Werkzeug, um strategische Ziele und organisatorischen Erfolg zu erreichen. Der Standard für Programmmanagement – Vierte Ausgabe ist ein unverzichtbarer Leitfaden für alle, die mit Programmen arbeiten, von Portfolio-, Programm- und Projektmanagern über Stakeholder eines Projekts bis hin zur Führungsebene. Wie alle PMI-Standards wurde der Standard für Programmmanagement – Vierte Ausgabe von einer breit gefächerten Gruppe aus Fachexperten erstellt, darunter viele praktizierende Programmmanager. Er wurde einer strengen Prüfung unterzogen und ist an anderen grundlegenden Standards des PMI ausgerichtet.

Table of Contents

  1. Cover Page
  2. Title Page
  3. Copyright Page
  4. ANMERKUNG
  5. INHALT
  6. LISTE DER ABBILDUNGEN UND TABELLEN
  7. 1. EINFÜHRUNG
    1. 1.1. Zweck des Standards für Programmmanagement
    2. 1.2. Was ist ein Programm?
      1. 1.2.1. Initiierung von Programmen
      2. 1.2.2. Die Beziehungen zwischen Portfolios, Programmen und Projekten
    3. 1.3. Was ist Programmmanagement?
    4. 1.4. Die Beziehungen zwischen Portfolio-, Programm- und Projektmanagement und ihre Rollen im Projektmanagement auf Organisationsebene (Organizational Project Management, OPM)
      1. 1.4.1. Die Wechselbeziehungen zwischen Portfolio-, Programm- und Projektmanagement
      2. 1.4.2. Die Beziehung zwischen Programmmanagement und Portfoliomanagement
      3. 1.4.3. Die Beziehung zwischen Programmmanagement und Projektmanagement
    5. 1.5. Die Beziehungen zwischen Organisationsstrategie, Programmmanagement und operativem Management
    6. 1.6. Geschäftlicher Wert
    7. 1.7. Die Rolle des Programmmanagers
      1. 1.7.1. Kompetenzen des Programmmanagers
    8. 1.8. Die Rolle des Programmsponsors
    9. 1.9. Die Rolle des Programmmanagementbüros
  8. 2. LEISTUNGSBEREICHE IM PROGRAMMMANAGEMENT
    1. 2.1. Begriffsbestimmungen für die Leistungsbereiche im Programmmanagement
    2. 2.2. Wechselbeziehungen zwischen den Leistungsbereichen des Programmmanagements
    3. 2.3. Die Verbindung zwischen Organisationsstrategie, Portfoliomanagement und Programmmanagement
    4. 2.4. Unterscheidungsmerkmale von Portfolio und Programm
    5. 2.5. Unterscheidungsmerkmale von Programm und Projekt
      1. 2.5.1. Unsicherheit
      2. 2.5.2. Änderungsmanagement
      3. 2.5.3. Komplexität
  9. 3. AUSRICHTUNG DER PROGRAMMSTRATEGIE
    1. 3.1. Business Case des Programms
    2. 3.2. Programmauftrag
    3. 3.3. Programmroadmap
    4. 3.4. Bewertungen des Umfelds
      1. 3.4.1. Faktoren der Unternehmensumwelt
      2. 3.4.2. Analyse des Umfelds
    5. 3.5. Risikomanagementstrategie des Programms
      1. 3.5.1. Risikomanagement für die Strategieausrichtung
      2. 3.5.2. Risikoschwellen des Programms
      3. 3.5.3. Initiale Programmrisikobewertung
      4. 3.5.4. Strategie zur Bewältigung der Programmrisiken
  10. 4. PROGRAMMNUTZENMANAGEMENT
    1. 4.1. Nutzenidentifikation
      1. 4.1.1. Nutzenregister
    2. 4.2. Nutzenanalyse und -planung
      1. 4.2.1. Nutzenmanagementplan
      2. 4.2.2. Nutzenmanagement und Programmroadmap
      3. 4.2.3. Aktualisierung des Nutzenregisters
    3. 4.3. Nutzenerzeugung
      1. 4.3.1. Nutzen und Programmkomponenten
      2. 4.3.2. Nutzen und Führung und Aufsicht des Programms
    4. 4.4. Nutzenübertragung
    5. 4.5. Nutzenerhaltung
  11. 5. ENGAGEMENT DER STAKEHOLDER IN PROGRAMMEN
    1. 5.1. Identifizierung der Stakeholder in Programmen
    2. 5.2. Analyse der Stakeholder in Programmen
    3. 5.3. Planung des Engagements der Stakeholder in Programmen
    4. 5.4. Engagement der Stakeholder in Programmen
    5. 5.5. Kommunikation mit den Stakeholdern in Programmen
  12. 6. FÜHRUNG UND AUFSICHT IN PROGRAMMEN
    1. 6.1. Praktiken zu Führung und Aufsicht in Programmen
      1. 6.1.1. Der Plan zu Führung und Aufsicht in Programmen
      2. 6.1.2. Führung und Aufsicht, Leitgedanke und Ziele in Programmen
      3. 6.1.3. Genehmigung, Befürwortung und Definition des Programms
      4. 6.1.4. Erfolgskriterien für das Programm
      5. 6.1.5. Überwachung, Berichte und Steuerung in Programmen
      6. 6.1.6. Programmrisiko und Führung und Aufsicht von Problemen
      7. 6.1.7. Führung und Aufsicht zur Qualität in Programmen
      8. 6.1.8. Führung und Aufsicht zu Änderungen in Programmen
      9. 6.1.9. Führung und Aufsicht zu Reviews in Programmen
      10. 6.1.10. Regelmäßige Gesundheitschecks in Programmen
      11. 6.1.11. Initiierung und Überleitung von Programmkomponenten
      12. 6.1.12. Abschluss des Programms
    2. 6.2. Rollen bei Führung und Aufsicht in Programmen
      1. 6.2.1. Auftraggeber des Programms
      2. 6.2.2. Programmlenkungsausschuss
      3. 6.2.3. Das Programmmanagementbüro
      4. 6.2.4. Programmmanager
      5. 6.2.5. Projektmanager
      6. 6.2.6. Andere Stakeholder
    3. 6.3. Ausgestaltung und Implementierung der Führung und Aufsicht in Programmen
  13. 7. PROGRAMMLEBENSZYKLUSMANAGEMENT
    1. 7.1. Der Programmlebenszyklus
      1. 7.1.1. Die Phasen des Programmlebenszyklus im Überblick
      2. 7.1.2. Programmdefinitionsphase
      3. 7.1.3. Programmausführungsphase
      4. 7.1.4. Programmabschlussphase
    2. 7.2. Programmaktivitäten und Integrationsmanagement
      1. 7.2.1. Die Programmaktivitäten im Überblick
      2. 7.2.2. Integrationsmanagement in Programmen
      3. 7.2.3. Zuordnung des Programmlebenszyklus an Programmaktivitäten
  14. 8. PROGRAMMAKTIVITÄTEN
    1. 8.1. Aktivitäten in der Programmdefinitionsphase
      1. 8.1.1. Aktivitäten zur Programmformulierung
      2. 8.1.2. Aktivitäten während der Programmplanungsphase
    2. 8.2. Aktivitäten in der Programmausführungsphase
      1. 8.2.1. Überwachung und Steuerung von Änderungen in Programmen
      2. 8.2.2. Kommunikationsmanagement in Programmen
      3. 8.2.3. Finanzmanagement in Programmen
      4. 8.2.4. Informationsmanagement in Programmen
      5. 8.2.5. Beschaffungsmanagement in Programmen
      6. 8.2.6. Qualitätssicherung und Qualitätslenkung in Programmen
      7. 8.2.7. Ressourcenmanagement in Programmen
      8. 8.2.8. Überwachung und Steuerung von Risiken in Programmen
      9. 8.2.9. Überwachung und Steuerung des Terminplans in Programmen
      10. 8.2.10. Überwachung und Steuerung von Inhalt und Umfang in Programmen
    3. 8.3. Aktivitäten in der Programmabschlussphase
      1. 8.3.1. Finanzabschluss in Programmen
      2. 8.3.2. Archivierung und Überleitung von Informationen in Programmen
      3. 8.3.3. Beendigung der Beschaffung in Programmen
      4. 8.3.4. Übergabe von Ressourcen in Programmen
      5. 8.3.5. Übergabe des Risikomanagements in Programmen
  15. QUELLENVERZEICHNIS
  16. ANHANG X1. ÄNDERUNGEN IN DER VIERTEN AUSGABE
  17. ANHANG X2. MITWIRKENDE UND LEKTOREN DES STANDARDS FÜR PROGRAMMMANAGEMENT – VIERTE AUSGABE
  18. GLOSSAR

Product Information

  • Title: The Standard for Program Management — Fourth Edition (GERMAN)
  • Author(s): Project Management Institute
  • Release date: October 2018
  • Publisher(s): Project Management Institute
  • ISBN: None