Vorwort

Der vorliegende Band ist im Kern aus dem Kontext eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierten Projekts „Theater im Gespräch. Sprachliche Kunstaneignungspraktiken in der Theaterpause“ hervorgegangen. An der Vorbereitung und Durchführung des Forschungsvorhabens waren viele beteiligt, ohne die das Projekt nicht hätte realisiert werden können: Zunächst gilt unser Dank den beteiligten Schauspielhäusern, dem „Schauspiel Köln“, dem „Apollo-Theater Siegen“ und dem Berliner Theater „HAU Hebbel am Ufer“ für ihre Genehmigung und Unterstützung der Datenerhebungen zur Haupt- bzw. Pilotstudie. Das „Apollo-Theater“ hat uns auch das Cover-Foto für den vorliegenden Band zur Verfügung gestellt, auch dafür herzlichen Dank! Dem Institut für ...

Get Theater im Gespräch now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.