[ 15 ]

Sinngebung

In Teil II haben wir Daten aus Kontextinterviews gesammelt und in den Rahmen der sechs Erfahrungsebenen eingeordnet. Jetzt können wir uns den nächsten großen Zielen zuwenden:

  • Suche nach Gemeinsamkeiten zwischen den sechs Erfahrungsebenen (Kenntnisstand, Angstgefühle und so weiter).
  • Zielgruppensegmentierung nach ihren Bedürfnissen (zum Beispiel Anfänger versus erfahrene Fachleute, Supervisoren versus Analysten, Eltern versus Kinder) sowie relevanten Aspekten (zum Beispiel Wortverwendung, Mikroziele, Grundannahmen) und Erstellung eines psychografischen Profils für jedes Segment.

Das Kapitel schließt mit einem Blick auf ein anderes Klassifizierungssystem (See/Feel/Say/Do beziehungsweise Sehen/Fühlen/Sagen/Tun) und ich erkläre, ...

Get Think Human: Kundenzentriertes UX-Design now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.