O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Tourismus in Australien und Neuseeland

Book Description

Auch wenn sich Australien und Neuseeland seit den 1980er-Jahren zu attraktiven Reisezielen des internationalen Tourismus entwickelt haben und die Tourismusbranche beider Länder mittlerweile eine tragende wirtschaftlichen Säule darstellt, gibt es im deutschsprachigen Raum nahezu keine Abhandlungen zu diesem Thema.

Dieses Buch stellt die touristische Entwicklung beider Länder dar und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum besseren Verständnis der Tourismusdestinationen. Ziel des Buches ist es, Entwicklungslinien des Tourismus in Australien und Neuseeland zu skizzieren, gegenwärtige Aspekte touristischer Entwicklung zu erörtern und zukünftige Trends aufzuzeigen. Die Rolle des Naturtourismus, Entwicklungen im Wachstumsbereich Gesundheitstourismus, die herausragende Rolle des Küstentourismus oder auch das Thema Nachhaltigkeit werden genauer untersucht.

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titelseite
  3. Impressum
  4. Vorwort
  5. Inhalt
  6. Autor(inn)en
  7. 1 G’Day Down Under, Kia Ora Aotearoa
    1. 1.1 Überblick
  8. 2 Terra Australis Incognita – das unbekannte Land im Süden
    1. 2.1 Die Einzigartigkeit des fünften Kontinents
    2. 2.2 There’s nothing like Australia
    3. 2.3 Die Tourismusentwicklung Australiens im Spiegel der Tourismuspolitik
      1. 2.3.1 Vorreiterrolle im Bereich Ökotourismus
      2. 2.3.2 Tourismusentwicklung und Nachhaltigkeit
      3. 2.3.3 Tourismuspolitische Schwerpunktverlagerung seit Ende der 1990er-Jahre
    4. 2.4 Ausblick
  9. 3 Tourismusentwicklung in Neuseeland – ein Überblick
    1. 3.1 Neuseeland – das Land der langen weißen Wolke
    2. 3.2 Tourismus in Neuseeland – ein Rückblick
    3. 3.3 Tourismus in Neuseeland – eine Momentaufnahme
      1. 3.3.1 Nachfrageentwicklung im Zehnjahresrückblick (2004/05 – 2014/15)
      2. 3.3.2 Neuseelands touristische Regionen
      3. 3.3.3 Neuseelands touristische Strukturen
      4. 3.3.4 Auswirkungen des Tourismus auf Neuseeland
      5. 3.3.5 Ökonomische Einflussfaktoren
      6. 3.3.6 Ökologische Einflussfaktoren
      7. 3.3.7 Soziokulturelle Einflussfaktoren
      8. 3.3.8 Neuseelands thematisches Portfolio
    4. 3.4 Tourismus in Neuseeland – ein Ausblick
      1. 3.4.1 Zukunftsthemen im touristischen Portfolio
      2. 3.4.2 Herausforderungen bezüglich der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit
    5. 3.5 Schlusswort
  10. 4 Wal- und Delfintourimus in Neuseeland
    1. 4.1 Einleitung
    2. 4.2 Tourismus in Neuseeland
    3. 4.3 Delfin- und Walbeobachtungen
    4. 4.4 Delfin- und Walbeobachtungen in Neuseeland
    5. 4.5 Das Fallbeispiel Kaikoura
    6. 4.6 Walbeobachtungen, Tourismus und die Umwelt
    7. 4.7 Zusammenfassung
  11. 5 Weintourismus in Neuseeland und Australien
    1. 5.1 Einleitung
    2. 5.2 Historischer Überblick der Weinindustrien in Neuseeland und Australien
      1. 5.2.1 Neuseeland
      2. 5.2.2 Australien
    3. 5.3 Neuseelands Weintourismus
    4. 5.4 Australiens Weintourismus
    5. 5.5 Zukunftsperspektiven
  12. 6 Online-Marketing in Australien und Neuseeland
    1. 6.1 Ausgangsbetrachtung
    2. 6.2 Verbreitung digitaler Technologien bei australischen Tourismusunternehmen
    3. 6.3 Die australische Tourismus-Datenbank ATDW
    4. 6.4 Social-Media-Marketing in Australien und Neuseeland
      1. 6.4.1 Das weltweit größte Social-Media-Team von Tourism Australia
      2. 6.4.2 Tourism Queensland – „Bester-Job-der-Welt“-Kampagne
      3. 6.4.3 Hamilton Island Instameets
      4. 6.4.4 1888 Hotel Sydney – das weltweit erste Instagram-Hotel
      5. 6.4.5 Tägliche Tourberichterstattung der Margaret River Discovery Co.
      6. 6.4.6 Absolutely Positively Wellington auf Facebook
    5. 6.5 Integrierte Online-Marketing-Kampagnen
      1. 6.5.1 Play Melbourne
      2. 6.5.2 „More-Magic-Every-Day“-Kampagne von New Zealand Tourism
    6. 6.6 Fazit
  13. 7 Eventtourismus in Australien und Neuseeland
    1. 7.1 Einleitung
    2. 7.2 Events
    3. 7.3 Eventtourismus
    4. 7.4 Die australische und neuseeländische Eventindustrie
      1. 7.4.1 Die Entwicklung von Events in Australien
      2. 7.4.2 Die wirtschaftliche Bedeutung von Events für Australien
      3. 7.4.3 Die Entwicklung von Events in Neuseeland
      4. 7.4.4 Die wirtschaftliche Bedeutung von Events für Neuseeland
    5. 7.5 Die Bedeutung von Events für das Destinationsmarketing
      1. 7.5.1 Die kurz- und langfristigen Auswirkungen von Events
      2. 7.5.2 Die strategische Nutzung von Events im Destinationsmarketing Australiens
      3. 7.5.3 Die strategische Nutzung von Events im Destinationsmarketing Neuseelands
    6. 7.6 Fazit
  14. 8 Salus per aquam Down Under? Entwicklung und zentrale Merkmale des australischen Wellnesstourismus
    1. 8.1 Einleitung
    2. 8.2 Annäherung an die Konzepte Wellness, Gesundheits- und Wellnesstourismus
    3. 8.3 Historische Entwicklung des Wellnesstourismus in Australien
    4. 8.4 Derzeitige Entwicklung des Wellnesstourismus in Australien
      1. 8.4.1 Wichtige Wachstumsfaktoren
      2. 8.4.2 Typologie der Wellnesstourismus-Anbieter
      3. 8.4.3 Derzeitige Verbreitung australischer Wellnesstourismus-Anbieter
      4. 8.4.4 Art der Dienstleistungen und Ausstattung
      5. 8.4.5 Geschäftsprofil und Wirtschaftlichkeit
      6. 8.4.6 Die Bedeutung von Natur, kulturellen und indigenen Ressourcen
      7. 8.4.7 Destinationsmanagement und unterstützende Verbände
    5. 8.5 Zusammenfassung und Ausblick
  15. 9 Servicedesign für Themenparks – eine australische Perspektive am Beispiel der Ferienregion Gold Coast
    1. 9.1 Einleitung
    2. 9.2 Die Gold Coast
      1. 9.2.1 Die Gold Coast als Tourismusdestination
      2. 9.2.2 Die Themenparks der Gold Coast
    3. 9.3 Der Themenpark als ein komplexes Dienstleistungssystem
      1. 9.3.1 Kundengruppenprofile (Personas) als Methode zum besseren Verständnis der Besucherwelt
      2. 9.3.2 Servicemapping als visuelle Darstellung des komplexen Dienstleistungsprozesses
    4. 9.4 Praktische Anwendungen und Erkenntnisse
    5. 9.5 Zusammenfassung
  16. 10 Die Arche des Tasmanischen Teufels? Zootourismus in Australien
    1. 10.1 Einleitung
    2. 10.2 Naturtourismus
      1. 10.2.1 Definition Naturtourismus
      2. 10.2.2 Naturtourismus in Australien
    3. 10.3 Zootourismus
      1. 10.3.1 Historische Entwicklung zoologischer Gärten und Zootourismus
      2. 10.3.2 Zootourismus in Australien
    4. 10.4 Zoos und Zootourismus in Australien: Themen und Probleme
    5. 10.5 Fazit
  17. 11 Im Spannungsfeld von „Didgeridoos“, „fliegenden Ärzten“ und „Multikulturalität des Gaumens“: Alltagskultur in deutschsprachigen Australien-Reiseführern
    1. 11.1 Einleitung
    2. 11.2 Mehr als ein touristisches Gebrauchsmedium: Historisch-konzeptionelle Annäherungen an Reiseführer
    3. 11.3 Nichts Fremdes ist mir fremd: Die Dialektik des Verständnisses von Eigenem und Fremdem als Blaupause für die interkulturelle Dimension von Reiseführern
    4. 11.4 Ein Streifzug durch die Alltagskultur in deutschsprachigen Australien-Reiseführern: Ausgewählte Einblicke einer inhaltsanalytischen Untersuchung
    5. 11.5 Resümee
  18. 12 Indigener Tourismus in Australien im Zeichen der traditionellen Buschmedizin
    1. 12.1 Einleitung
    2. 12.2 Heilmethoden der australischen Ureinwohner
    3. 12.3 Schnittstelle Kulturtourismus und traditionelle Buschmedizin
      1. 12.3.1 Closing the Gap
      2. 12.3.2 Das derzeitige touristische Angebot – ein Überblick
      3. 12.3.3 Mögliche zukünftige Strategien
    4. 12.4 Diskussion und Ausblick
  19. 13 Geotourismus in Australien und Neuseeland
    1. 13.1 Einleitung
    2. 13.2 Geotourismus
    3. 13.3 Geotourismus in Australien
    4. 13.4 Geotourismus in Neuseeland
      1. 13.4.1 Geo-Attraktionen der Nordinsel
      2. 13.4.2 Geo-Attraktionen der Südinsel
    5. 13.5 Zusammenfassung und Ausblick
  20. 14 Von der Goldküste bis Cairns – Tourismus in Queensland
    1. 14.1 Einleitung
    2. 14.2 Tourismus in Queensland – historischer Hintergrund
    3. 14.3 Die Entwicklung des Massentourismus
    4. 14.4 Tourismus in Queensland – heute
    5. 14.5 Queensland als Zielbild
    6. 14.6 Naturverbundene Reiseziele
    7. 14.7 Verkehrswege und Transportnetze
    8. 14.8 Tourismusbereiche in Queensland
    9. 14.9 Wassertourismus
    10. 14.10 Kreuzfahrttourismus
    11. 14.11 Golftourismus
    12. 14.12 Sporttourismus und Eventtourismus
    13. 14.13 Kasinotourismus
    14. 14.14 Unterschätzte Tourismusbereiche
    15. 14.15 Schlusswort
  21. 15 Filmtourismus Down Under
    1. 15.1 Trendsetter Set Jetting
    2. 15.2 G’day mate!
    3. 15.3 Vom „Piano“ zu Tom Cruise
    4. 15.4 Neuseeland wird Mittelerde
    5. 15.5 „Whale Rider“ und Co
    6. 15.6 Australien: Mördergeschichten und Romanzen
    7. 15.7 Die Mitte von Mittelerde
    8. 15.8 Das Goldene Zeitalter der TV-Serien
    9. 15.9 Epilog
  22. 16 Der Kiwi-Familienurlaub
    1. 16.1 Einführung
    2. 16.2 Familienurlaube
    3. 16.3 Die Ganze-Familie-Methodik
    4. 16.4 Diskussion der Ergebnisse
      1. 16.4.1 Soziale Erfahrungen während neuseeländischer Familienurlaube
      2. 16.4.2 Nationalidentität als ein Teil der sozialen Identität
    5. 16.5 Abschluss
  23. 17 Abenteuertourismus in Neuseeland
    1. 17.1 Einleitung
    2. 17.2 Begriffliche Grundlagen
    3. 17.3 Bedeutung des Abenteuertourismus in Neuseeland
      1. 17.3.1 Abenteuertouristisches Angebot in Neuseeland
      2. 17.3.2 Nachfrage von Abenteuertourismus in Neuseeland
    4. 17.4 Fazit und Ausblick
  24. 18 Zukunft der Tourismusforschung – Probleme und Perspektiven aus der Sicht australischer Forscher
    1. 18.1 Einleitung
    2. 18.2 Literatur
      1. 18.2.1 Ausgewählte Themenbereiche aus dem internationalen Diskurs um die Zukunft der Tourismusforschung
      2. 18.2.2 Die Entwicklung der Tourismusforschung in Australien
    3. 18.3 Methode
      1. 18.3.1 GABEK als Forschungsmethode
      2. 18.3.2 Datensammlung
      3. 18.3.3 Datenauswertung
    4. 18.4 Ergebnisse
      1. 18.4.1 Ausgewählte Perspektiven auf vergangene Aspekte der Tourismusforschung
      2. 18.4.2 Ausgewählte Perspektiven auf zukünftige Aspekte der Tourismusforschung
      3. 18.4.3 Perspektiven auf zukünftige Kommunikationsmittel der Tourismusforschung
    5. 18.5 Diskussion
  25. 19 See ya later Down Under
    1. 19.1 Überblick