O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Trends und Forschung im Marketingmanagement

Book Description

Das Lehrbuch stellt die aktuell wichtigsten Trends im Marketing dar. Der besondere Mehrwert besteht darin, dass neben zahlreichen Beispielen zu den Trends ausgewählte Forschungsarbeiten vorgestellt werden, die eine fundierte akademische Befassung mit spezifischen Aspekten der Trends aufzeigen. Somit hat der Leser die Möglichkeit, die Bedeutung der Trends für die aktuelle Realität zu erfahren und darüber hinaus einen Einblick in die wissenschaftliche Befassung mit marketingrelevanten Themen zu bekommen.

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titelseite
  3. Impressum
  4. Vorwort
  5. Inhalt
  6. Abbildungsverzeichnis
  7. Tabellenverzeichnis
  8. 1 Marketingmanagement
  9. 2 Health-Marketing
    1. 2.1 Hintergrund
    2. 2.2 Definition und begriffliche Abgrenzung
    3. 2.3 Ziele des Health-Marketings
    4. 2.4 Implikationen für das operative Marketing
      1. 2.4.1 Kundenorientierung
      2. 2.4.2 Produkt-/Leistungspolitik
      3. 2.4.3 Kontrahierungspolitik
      4. 2.4.4 Distributionspolitik
      5. 2.4.5 Prozesspolitik
      6. 2.4.6 Ausstattungspolitik
      7. 2.4.7 Personalpolitik
    5. 2.5 Auswahl von Forschungsarbeiten
      1. 2.5.1 Das Problem mit der gesunden Ernährung, Teil 1
      2. 2.5.2 Das Problem mit der gesunden Ernährung, Teil 2
  10. 3 Digital Privacy – Privatheit im digitalen Kontext
    1. 3.1 Hintergrund
    2. 3.2 Digital Privacy – eine Frage der Definition
      1. 3.2.1 Begriffliche Abgrenzung
      2. 3.2.2 Ein Geben und Nehmen – Daten als Währung
      3. 3.2.3 Das Privacy Paradox
    3. 3.3 Rechtliche Aspekte
      1. 3.3.1 Anwendungsbereich
      2. 3.3.2 Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung
      3. 3.3.3 Verbotsprinzip mit Erlaubnisvorbehalt
      4. 3.3.4 Grundsätze für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten
      5. 3.3.5 Pflichten des Verantwortlichen
      6. 3.3.6 Betroffenenrechte
    4. 3.4 Anwendung und technische Umsetzung
      1. 3.4.1 Sicherheit der Verarbeitung
      2. 3.4.2 Datenschutz-Management
    5. 3.5 Auswahl von Forschungsarbeiten
  11. 4 Sustainable-Marketing
    1. 4.1 Hintergrund
    2. 4.2 Definition und begriffliche Abgrenzung
    3. 4.3 Implikationen für das Marketing
      1. 4.3.1 Nachhaltige Produkte und Leistungen
      2. 4.3.2 Förderung nachhaltiger Lebens- und Konsumstile
      3. 4.3.3 Vermeidung vs. Anpassung
    4. 4.4 Auswahl von Forschungsarbeiten
      1. 4.4.1 Der Einfluss von Herkunftsland und Biozertifizierung auf die Produktauswahl
      2. 4.4.2 Entwicklung eines Befragungsinstrumentes zur Messung des Konsumentenbewusstseins für Nachhaltigkeit
  12. 5 Mass Customization
    1. 5.1 Hintergrund
    2. 5.2 Definition und begriffliche Abgrenzung
    3. 5.3 Ziele und Formen hybrider Wettbewerbsstrategien
    4. 5.4 Implikationen für das operative Marketing
      1. 5.4.1 Produktpolitik
      2. 5.4.2 Preispolitik
      3. 5.4.3 Distributionspolitik
      4. 5.4.4 Kommunikationspolitik
    5. 5.5 Auswahl von Forschungsarbeiten
      1. 5.5.1 Unsicherheitsvermeidung und Konfiguratoren
      2. 5.5.2 Konsumentenverwirrtheit und Mass Customization
  13. 6 Dynamic Pricing
    1. 6.1 Hintergrund
    2. 6.2 Grundlagen des Dynamic Pricing und begriffliche Abgrenzung
      1. 6.2.1 Preisdifferenzierung
      2. 6.2.2 Moderne Arten der Preisdifferenzierung
      3. 6.2.3 Abgrenzung von verwandten Konzepten
    3. 6.3 Anwendung
      1. 6.3.1 Dynamic Pricing im Konsumalltag – Exkurs: mögliche rechtliche Einschränkungen
      2. 6.3.2 Dynamische Auktionsmodelle
      3. 6.3.3 Dynamic Pricing als Optimierungsproblem
    4. 6.4 Psychologische Grundlagen der Preiswahrnehmung im Dynamic Pricing
      1. 6.4.1 Ausgewählte Theorien der Preiswahrnehmung
      2. 6.4.2 Der Einfluss von Dynamic Pricing auf die Preiswahrnehmung
    5. 6.5 Auswahl von Forschungsarbeiten
  14. 7 Content-Marketing
    1. 7.1 Hintergrund
    2. 7.2 Definition, begriffliche Abgrenzung und Ziele
    3. 7.3 Implikationen für das Marketing
      1. 7.3.1 Identitätsbasiertes Markenmanagement
      2. 7.3.2 Storytelling
    4. 7.4 Auswahl von Forschungsarbeiten
      1. 7.4.1 Künstliche Intelligenz und Content-Marketing
      2. 7.4.2 Kommunikation in sozialen Netzwerken und die Wahrnehmung von Marken
  15. 8 Social Media und Influencer-Marketing
    1. 8.1 Hintergrund
    2. 8.2 Definition und begriffliche Abgrenzung
    3. 8.3 Grundlagen der Social-Media-Marketingkommunikation
      1. 8.3.1 Grundlegende Aspekte der Marketingkommunikation
      2. 8.3.2 Instrumente der Social-Media-Kommunikation
    4. 8.4 Influencer-Marketing
      1. 8.4.1 Grundlagen
      2. 8.4.2 Influencer-Formen
    5. 8.5 Auswahl von Forschungsarbeiten
      1. 8.5.1 Influencer-Strategien
      2. 8.5.2 eWOM-Elastizität
  16. 9 Touchpoint-Marketing
    1. 9.1 Hintergrund
    2. 9.2 Customer Touchpoints
      1. 9.2.1 Definition und begriffliche Abgrenzung
      2. 9.2.2 Systematisierung von Touchpoints
    3. 9.3 Customer-Touchpoint-Management-Prozess
      1. 9.3.1 Grundlegende Vorgehensweise
      2. 9.3.2 Entstehung neuer Geschäftsmodelle
    4. 9.4 Customer-Experience-Management
    5. 9.5 Auswahl betrieblicher und forschungsrelevanter Fragestellungen
      1. 9.5.1 Customer-Experience-Quality-Skala
      2. 9.5.2 Brand-Experience-Skala
  17. 10 Augmented Reality
    1. 10.1 Hintergrund
    2. 10.2 Definition und begriffliche Abgrenzung
    3. 10.3 Implikationen für das operative Marketing
      1. 10.3.1 Produktpolitik
      2. 10.3.2 Kommunikationspolitik
      3. 10.3.3 Prozesspolitik
    4. 10.4 Auswahl von Forschungsarbeiten
      1. 10.4.1 Konsumentenpräferenzen und Printanzeigen
      2. 10.4.2 Augmentation, Interaktivität und der Einfluss auf die Konsumentenreaktionen
    5. Stichwortverzeichnis