Warum wir fotografieren

Book Description

Die Fotografie ist so vielfältig wie die Menschen, die sich mit der Fotografie als Medium, als Hobby oder auch als Beruf beschäftigen. Mit der Präsentation verschiedener Amateur- und eines Berufsfotografen, aber auch auf der Basis seiner eigenen Erfahrung und seines breit gefächerten Wissens, leuchtet der Autor das breite Spektrum der Fotografie aus. Er präsentiert fotografische Arbeiten von hoher Qualität, zeigt dabei auch jeweils die Person hinter den Arbeiten, ihre Motivation und ihre Arbeitsweise und gibt somit einen breiten Überblick über durchaus unterschiedliche fotografische Ansätze.Das Buch vermittelt damit in unterhaltender Weise, aber auch mit Informationen und neuen Perspektiven dem Leser mehr Erfolg und Freude an seiner eigenen Fotografie und entfacht seine Begeisterung für dieses wunderbare Hobby neu. Hierbei helfen auch zwei eher reflektierende Kapitel zum Sinn gedruckter Bilder sowie Überlegungen zum Thema ››Bildmanipulation oder Bildoptimierung‹‹ sowie schließlich zum Umgang mit Bildkritik. In der Schilderung seiner eigenen fotografischen Entwicklung, aber auch in der Darstellung seiner eigenen Stärken und Schwächen wirkt Jürgen Gulbins authentisch und überzeugend. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können wertvolle Anregungen und neue Impulse aus den verschiedenen Kapiteln gewinnen. Und vielleicht kann das Buch schließlich auch dem Trend des gedankenlosen Knipsens mit dem Smartphone entgegenwirken.

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titel
  3. Impressum
  4. Inhaltsverzeichnis
  5. Vorwort
  6. 1 Einleitung
    1. Die Frage nach dem Warum
    2. Die vorgestellten Fotografen
    3. Die Ausrüstung
    4. Die Fotografinnen und Fotografen
  7. 2 Fotografie zum Ausgleich
    1. Nachmachen, ohne zu kopieren
    2. Eine andere Art von Porträt – Hände
    3. Fokussierung ist gut, ›fotografische Breite‹ ebenso
    4. Sammlungen und Fotopanele
    5. Composings
    6. Die Kunst ist das Weglassen
  8. 3 Der Weg ist das Ziel
    1. Projekt ›Makroschiene‹
    2. Nur Spezialfotografie?
    3. Sinn und Nutzen von Fotoclubs
  9. 4 Leidenschaft ›Schwarzweiß‹
    1. Beispiel geben mit Tieraufnahmen
    2. Architektur in Schwarzweiß und Farbe
    3. Immer wieder experimentieren
    4. Die gestalterisch treibende Kraft bei Ausstellungen
  10. 5 Model-Fotografie
    1. Die Motivation für die Model-Fotografie
    2. Das Model-Release
    3. Die Location
    4. Model-Fotografie als visualisierte Fantasien
    5. Kreative Nachbearbeitung
    6. Ein gutes Auge für lässig, frech, provokant oder sexy
  11. 6 Ein Fotograf, drei spezielle Genres
    1. Nacht- und Astrofotografie
    2. Deep-Sky-Aufnahmen
    3. Medizinische Dokumentation
    4. Familienporträts
  12. 7 Meine eigene Fotografie
    1. Vom Hobby zum Berufshobby
    2. Themenschwerpunkt Landschaftsfotografie
    3. Von Farbe nach Schwarzweiß
    4. Nochmals Faszination Technik – Dampflokomotiven
    5. Interessante Details
    6. Experimente und Composings
  13. 8 Fotografie als Beruf und Hobby
    1. Lehrjahre sind keine Herrenjahre, Selbstständigkeit auch nicht
    2. Fotoexkursionen – halb Hobby, halb Beruf
    3. Kalender – halb Hobby, halb Kommerz
    4. Digital und analog
    5. Die kommerzielle Seite
    6. Die Ausrüstung
    7. Die Motivation
    8. Einige Überlegungen zur Fotografie
  14. 9 Ein Bild – mehr als tausend Worte?
    1. Optimierung oder Manipulation?
    2. Kritik und der Umgang damit
  15. 10 Erst das gedruckte Bild ist ein ›richtiges Bild‹
    1. Drucken als kreative Phase
    2. Selbst drucken oder drucken lassen?
    3. Vielfältige Präsentationsvarianten
    4. Fotoausstellungen
    5. Ein Wort zur Bildgröße
  16. 11 Resümee
    1. Mit Limitationen leben und umgehen
    2. Möchten Sie einzelne Limitationen überwinden?
    3. Rechtliche Limitationen
  17. Anhänge
    1. A Literatur und Links im Internet
    2. B Index

Product Information

  • Title: Warum wir fotografieren
  • Author(s): Jürgen Gulbins
  • Release date: May 2019
  • Publisher(s): dpunkt
  • ISBN: 9783864906589