Der menschliche Sehapparat besteht außerdem nicht nur aus den Augen. Unser Gehirn spielt eine ganz besondere Rolle bei der Wahrnehmung und Bewertung von Bildern. Tatsächlich ist das Sehen unser wichtigster Sinn. Mehr als die Hälfte unseres Gehirns ist an der optischen Wahrnehmung beteiligt. Was wir betrachten, wird nicht nur abgebildet, sondern von uns auch immer interpretiert. Wir dürfen das Auge also eigentlich nicht auf die reine Optik reduzieren. Spätestens bei der Betrachtung des »gefühlten Weitwinkels« (siehe Abschnitt 3.4, »Gefühlter Weitwinkel«) wird das etwas besser greifbar.

Der Wow-Effekt

Nehmen wir uns noch mal das Beispiel Grand Canyon vor. Persönlich habe ich bisher nur den »kleinen Bruder« des Grand Canyon besucht und fotografiert: ...

Get Weitwinkelfotografie now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.