Weniger schlecht über IT schreiben

Book Description

Es gibt zwei Gruppen von Menschen: Die, die IT verstehen, und die, die sie trotzdem benutzen wollen oder müssen. Wenn Sie zur ersten Gruppe gehören und einen Kommunikationskanal zur zweiten Gruppe öffnen wollen, dann hilft Ihnen dieses Buch: Wir erklären Schritt für Schritt, wie Sie digitale Technologien laienverständlich erklären, welche Techniken Sie dabei unterstützen und wie Sie typische Fehler vermeiden.Egal, ob Sie Handbücher verfassen, Support-E-Mails beantworten, Schulungen halten oder die Welt in einem Blog von Ihrem neuen Projekt überzeugen wollen – schon ein paar Grundregeln helfen, den Wissensfluch zu überwinden und von Ihrer Zielgruppe verstanden zu werden.Grundkenntnisse der IT und Kenntnisse der deutschen Sprache auf Konversationsniveau werden vorausgesetzt, sprachwissenschaftliche Kenntnisse oder Berufserfahrung in Redaktion, PR etc. nicht.

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titel
  3. Impressum
  4. Inhalt
  5. 1 Ist dieses Buch das richtige für mich?
    1. Warum dieses Buch?
    2. Was Sie in diesem Buch lernen
    3. Wann ist dieses Buch nicht das richtige für Sie?
    4. Gute und schlechte Beispiele
    5. Auch wir machen Feler
  6. 2 Mein Leser, das unbekannte Wesen
    1. Den Leser kennenlernen – warum?
    2. Der Wissensfluch
    3. whoami: Selbstfindung
    4. Den Leser kennenlernen
    5. Top-down: von der Leserschaft zum Leser
    6. Teil I: Zielgruppenrecherche
    7. Teil II: Feldforschung
    8. Teil III: Mit der Ente reden
    9. Zusammenfassung
    10. Ran an die Tastatur: Übungen
  7. 3 Big und Little Data: Recherche und Quellenangabe
    1. Let me google that for you: die Recherche
    2. Der Einstieg in ein Thema: ein kleiner Test
    3. Content, Marketing und Content Marketing
    4. Gibt es überhaupt objektive Informationen?
    5. Daten, Meinungen und stille Post
    6. Czeschik, Lindhorst (2018): die Quellenangabe
    7. Don’t be evil: Plagiate vermeiden
    8. Zusammenfassung
    9. Ran an die Tastatur: Übungen
  8. 4 GOTO considered harmful: Texte klar strukturieren
    1. Mission Control: Was soll mein Text erreichen?
    2. Objektorientiertes Schreiben: die Bausteine
    3. Satz
    4. Absatz
    5. Kapitel und Unterkapitel
    6. Überschrift und Zwischenüberschrift
    7. Infokasten und Exkurs
    8. Hinweise
    9. Bildunterschriften und Tabellenüberschriften
    10. Einleitung, Hauptteil, Schluss: Mut zur Unoriginalität
    11. Einleitung
    12. Hauptteil
    13. Schluss
    14. Guck, ein Eichhörnchen! – Der Kampf um Aufmerksamkeit
    15. Strukturieren, um im Gedächtnis zu bleiben
    16. Strukturieren, um Aufmerksamkeit zu wecken (und zu halten)
    17. Snackable Content: Noch ’n Keks?
    18. Spannungsbogen: Warum Sie dieses Buch zu Ende lesen sollten
    19. Little Bobby Tables: Bilder, Schemata, Tabellen
    20. Hoodies in Space: der Fluch der Stockfotos
    21. Daten sichtbar machen: Tabellen, Diagramme und Infografiken
    22. Zusammenfassung
    23. Ran an die Tastatur: Übungen
  9. 5 Ausdruck vor Eindruck: Verstanden statt gefürchtet werden
    1. Was macht einen Text verständlich? – Das Hamburger Modell
    2. Einfachheit
    3. Gliederung und Ordnung
    4. Kürze und Prägnanz
    5. Anregung
    6. Besser parsen: Satzlänge und Satzzeichen
    7. Satzlänge
    8. Satzzeichen
    9. Parallelisierung: gleiche Muster für ähnliche Gedanken
    10. Die Notwendigkeit der Vermeidung des Nominalstils
    11. Assimiliert werden: Passivsätze
    12. The Jargon File: Heute schon einen x86 emuliert?
    13. Das Phrasenschwein
    14. Buzzwords
    15. Wieselwörter
    16. Klischees und Binsenweisheiten
    17. Faule Annahmen über den Leser
    18. Lost in Translation: IT auf Deutsch und Englisch
    19. Hacker und Haeckse? – Schöner gendern
    20. Metaphern: tägliches Brot in der IT
    21. Kugelsichere (und andere) Metaphern
    22. Die Burg
    23. Das Hamsterrad
    24. The cake is a lie
    25. Die Cloud
    26. Ran an die Tastatur: Übungen
  10. 6 Erzähl mir nix: Storytelling
    1. Der Mensch, das Geschichten erzählende Tier
    2. Was ist eine Geschichte?
    3. Die Wissenschaft des Storytelling
    4. Aufmerksamkeit
    5. Vertiefende Codierung
    6. Wissensorganisation
    7. Selbstbezug
    8. Emotion
    9. Beispiel: The Analogies Project
    10. Ran an die Tastatur: Übungen
  11. 7 Auftragen, polieren, einatmen, ausatmen: die Überarbeitung
    1. Einmal YouTube, immer YouTube: Rechtschreibung und Konsistenz
    2. Erst mal abhängen
    3. Lautsprecher: den Text hören
    4. Kill your Darlings: Überflüssiges streichen
    5. Lesen und lesen lassen
    6. Checkliste: An alles gedacht?
    7. Ran an die Tastatur: Übungen
  12. 8 Prokrastination 101: (Un)produktiv sein
    1. Ein Leck im Raum-Zeit-Kontinuum? – Zeit finden
    2. Gedanken organisieren
    3. Mindmap
    4. Outline oder Gliederung
    5. Denial of Service: Schreibblockade
    6. Aufschreiben, was der innere Kritiker sagt
    7. Einfach schlecht schreiben
    8. Das Werkzeug wechseln
    9. Woanders schreiben
    10. Und wenn alles nicht hilft?
    11. Ran an die Tastatur: Übungen
  13. 9 Press Any Key: Was möchten Sie schreiben? – E-Mail, Artikel, Buch & Co.
    1. Brief und E-Mail
    2. Angebot
    3. Fachartikel, populärwissenschaftlicher Artikel und Blogartikel
    4. Anleitung und Tutorial
    5. Handbuch
    6. Gebrauchsanleitung und technische Dokumentation
    7. Bericht
    8. White Paper
    9. Fallstudie
    10. Präsentation
    11. Buch und E-Book
  14. 10 Schöner leaken: Texte veröffentlichen
    1. Fachartikel, populärwissenschaftlicher Artikel und Blogartikel
    2. Das eigene Blog
    3. Blogplattformen
    4. Online- und Printmagazine
    5. Anleitung und Tutorial
    6. Präsentation
    7. Buch und E-Book
    8. Veröffentlichung im Verlag
    9. Veröffentlichung im Selbstverlag (Self-Publishing)
    10. Etablierter Verlag oder Selbstverlag?
    11. Ran an die Tastatur: Übungen
  15. 11 Ende: Relaxen und watchen das Blinkenlichten
  16. Anhang
    1. Interview mit Wolfgang Schultz (Marketing für IT-Dienstleister) zum Thema Angebot
    2. Interview mit Ulrich Matthey (KONTECXT) zum Thema technische Dokumentation
    3. Interview mit Florian Bernard (Explain) zum Thema Präsentationen
  17. Literaturempfehlungen
  18. Index
  19. Über die Autoren
  20. Kolophon
  21. Fußnoten

Product Information

  • Title: Weniger schlecht über IT schreiben
  • Author(s): Christina Czeschik, Matthias Lindhorst
  • Release date: December 2018
  • Publisher(s): dpunkt
  • ISBN: 9783960090632