ANGEWANDTE WAHRNEHMUNG

MEISTER AM WERK

Fotografen denken ebenso wenig über Linien, ISO oder Maßstäbe nach wie Sie über Substantive und Verben. Sie sind Meister in der Sprache des Mediums, mit dem sie ihre Geschichten erzählen. Letztlich formen diese Werkzeuge unverwechselbare Porträts der Personen hinter den Kameras. Hier ist ein Blick auf die Werke dreier Künstler, die Fotos für ganz verschiedene Zwecke schaffen.

ELINOR CARUCCI ISRAELIN, LEBT IN NEW YORK, GEB. 1971

Elinor Caruccis Thema waren immer sie selbst und ihre Familie bei den kleinen und großen Herausforderungen, die uns allen vertraut sind. Doch nur wenige haben das menschliche Befinden jemals mit so viel Offenheit und Intimität fotografiert. Heirat. Elternschaft. Ein Schnitt. ...

Get Wie Fotos wirken -- Wie wir sehen, wahrnehmen und denken now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.