Kapitel 15
Tabellen
314
15.5 Tabellen aus anderen Dokumenten übernehmen
Meist liegen Tabellen, die Sie in Ihrem Dokument benötigen, schon in anderen
Dokumenten oder Arbeitsblättern vor. Word verfügt über mehrere Methoden,
diese in das Dokument einzubinden.
Aus der Trickkiste: Absätze in Zellen zu Tabellenzeilen umwandeln
Gelegentlich erhält man Daten in Tabellenform zur Weiterbearbeitung, in denen
Angaben innerhalb einer Spalte oder Zelle durch Absatzmarken ¶ von Hand in
mehrere »Zeilen« umbrochen wurden. Daraus echte Tabellenzeilen zu machen,
ist ganz einfach:
1. Wandeln Sie die Tabelle mit T
ABELLENTOOLS | LAYOUT | IN TEXT KONVERTIEREN
um.
Achten Sie dabei darauf, dass im Umwandlungsdialog die Option A
BSATZ-
MARKEN bei TEXT TRENNEN DURCH aktiv ist.
2. Machen Sie aus den so entstandenen Absätzen mit E
INFÜGEN | TABELLE | TEXT IN
TABELLE UMWANDELN wieder eine Tabelle.
Achten Sie dabei darauf, dass im Umwandlungsdialog die Option A
BSÄTZE
bei TEXT TRENNEN BEI aktiv ist, und stellen Sie oben die erforderliche Spalten-
zahl ein.
Abb. 15.22: Umbrochene Zelleninhalte in Tabellenzeilen aufteilen
15.5
Tabellen aus anderen Dokumenten übernehmen
315
15.5.1 Copy & Paste
Der schnellste und sicherste Weg, eine Tabelle aus einem anderen Dokument
(meist aus einem anderen Word-Dokument oder einem Excel-Arbeitsblatt) einzufü-
gen, besteht darin, die Tabelle oder Teile davon in der Quellanwendung zu markie-
ren und mit
(Strg)+(C) in die Zwischenablage zu kopieren. Anschließend wechseln
Sie zu Ihrem Dokument und fügen die Tabelle mit
(Strg)+(V) oder START | EINFÜ-
GEN (unten) dort ein. Word baut eine eigene Tabelle mit den Daten auf.
Sowohl über die Einfüge-Optionen der Schaltfläche E
INFÜGEN als auch das Ein-
füge-Smarttag werden Ihnen Optionen zum Einfügen angeboten:
Abb. 15.23: Formatierungs-Varianten für eingefügte Tabellen
15.5.2 Excel-Tabellen als Objekt einfügen
Soll in Word in einer Tabelle gerechnet werden, empfiehlt es sich, diese Daten in
ein Word-internes Excel-Objekt einzufügen.
E
INFÜGEN | OBJEKT | MICROSOFT EXCEL-ARBEITSBLATT
Abb. 15.24: Excel-Funktionen in Word
Kapitel 15
Tabellen
316
Die Vorteile sind:
Sie können damit alle Funktionen von Excel nutzen, sind nicht auf Word-
Berechnungsfelder angewiesen.
Da die Excel-Tabelle im Dokument integriert ist, müssen Sie nicht auf eine ex-
terne Excel-Mappe zugreifen.
15.5.3 Externe Tabellen verknüpfen
Mithilfe des OLE lassen sich Tabellen aus anderen Dokumenten importieren.
E
INFÜGEN | OBJEKT
Im folgenden Dialog wählen Sie im Register A
US DATEI und klicken auf DURCH-
SUCHEN.
Das einzufügende Objekt (= Datei) muss ein Dokument (z.B. aus Excel) sein, das
nur die Tabelle enthält. Für diese Tabelle wird dann ein passender Objektrahmen
im Text erstellt und dort die Tabelle eingefügt.
Auch hier greift Word zum Bearbeiten der Tabelle auf das Quellprogramm zurück.
15.5.4 Troubleshooting zu importierten Tabellen
Word geht mit eingefügten Excel-Tabellen manchmal etwas eigenartig um. Dazu
einige Tipps, vorab jedoch eine wichtige Warnung:
Wichtig
Wenn die Quellanwendung auf dem aktuellen Computer nicht zur Verfügung
steht, kann die Tabelle nicht bearbeitet werden!
Wichtig
Ist eine Word-Quelldatei im alten Office-Format gespeichert, erscheint im Word-
Fenster die Menüleiste der alten Version.
Vorsicht
Wenn Sie eine Excel-Datei in Ihr Word-Dokument einbetten, nehmen Sie unge-
wollt
die komplette Arbeitsmappe mit allen Tabellen mit. Sollten Sie vorhaben, die
Word-Datei weiterzugeben, ohne dass der Empfänger die sonstigen Tabellen
sehen soll, greifen Sie unbedingt auf die sichere Methode mit Copy & Paste
(siehe Abschnitt 15.5.1) zurück.

Get Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit Microsoft Office Word 2016, 2013, 2010 und 2007 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.