GILBERT HESS

Florilegien

Genese, Wirkungsweisen und Transformationen frühneuzeitlicher Kompilationsliteratur

1.

1503 erschien die erste Ausgabe der Polyanthea des Kanonikers, Juristen und Poeten Dominicus Nanus Mirabellius (Domenico Annio di Mirabello).350 Dieses Werk, das innerhalb von 180 Jahren mindestens 41 Neuauflagen erlebte, begründete eine in der Frühen Neuzeit äußerst erfolgreiche und in ganz Europa verbreitete Form enzyklopädischen Schrifttums.351 Die kaum überschaubare Menge an Florilegien, Sentenzen- und Exempelsammlungen, die noch heute in Bibliotheken vorhanden sind, belegt anschaulich, wie verbreitet dieses Genre in der Frühen Neuzeit war. Vorläufer dieser Form von Kompilationsliteratur352 waren die antiken Sammelwerke von Valerius ...

Get Wissensspeicher der Frühen Neuzeit now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.