O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Workshops im Requirements Engineering

Book Description

  • Buch füllt eine Lücke, d.h. die Beschreibung der ersten Phase des RE im Detail * ein Buch aus der Praxis für die Praxis mit vielen Checklisten und Beispielen aus der Workshop-Moderationspraxis flüssig und anschaulich geschrieben

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titel
  3. Impressum
  4. Vorwort
  5. 1 Einleitung
    1. 1.1 Meine Vision für die Anforderungsermittlung
    2. 1.2 Von anderen lernen
    3. 1.3 Anforderungen schrittweise ermitteln
    4. 1.4 Anforderungsermittlung als iterativer Prozess
    5. 1.5 Workshops und andere Techniken
    6. 1.6 Wo Workshops Sinn machen ... und wo nicht
  6. 2 Workshops moderieren als Basistechnik
    1. 2.1 Zielsetzung und Ergebnis eines Workshops
    2. 2.2 Rollen im Workshop
      1. 2.2.1 Der Moderator
      2. 2.2.2 Die Teilnehmer
    3. 2.3 Phasen eines Workshops
      1. 2.3.1 Einstieg
      2. 2.3.2 Themen und Ideen sammeln
      3. 2.3.3 Themen priorisieren und auswählen
      4. 2.3.4 Themen ausarbeiten und präsentieren
      5. 2.3.5 To-dos festhalten
      6. 2.3.6 Abschluss
    4. 2.4 Aufgaben und Herausforderungen beim Moderieren
      1. 2.4.1 Einteilen von Gruppen
      2. 2.4.2 Entscheidungen treffen und Konflikte lösen
      3. 2.4.3 Mit schwierigen Situationen umgehen
      4. 2.4.4 Visualisieren von Inhalten
    5. 2.5 Vorbereitung und Moderationsplan
      1. 2.5.1 Der Moderationsplan
      2. 2.5.2 Teilnehmer einladen
      3. 2.5.3 Checkliste zur Vorbereitung eines Workshops
      4. 2.5.4 Sitzordnung
      5. 2.5.5 Moderationskoffer
    6. 2.6 Nach jedem Workshop
      1. 2.6.1 Ein Protokoll erstellen und verschicken
      2. 2.6.2 Persönliche Lessons Learned
  7. 3 Roadmap zur Anforderungsermittlung
  8. 4 Vision
    1. 4.1 Elevator Pitch: Das Projekt in einer Liftfahrt
    2. 4.2 Die Osborn-Checkliste zur Verfeinerung der Vision nutzen
    3. 4.3 Eine Produktbox macht das Projekt greifbar
  9. 5 Stakeholder
    1. 5.1 Eine Stakeholder-Liste zusammenstellen
    2. 5.2 Personas erschaffen
  10. 6 Rahmenbedingungen
    1. 6.1 Rahmenbedingungen für Projekt und Produkt festlegen
    2. 6.2 Checkliste zum Abstecken der Rahmenbedingungen
  11. 7 Ziele
    1. 7.1 SMARTe Ziele festlegen
    2. 7.2 Und das ist nicht mehr drin: Nicht-Ziele festhalten
  12. 8 Risiken
    1. 8.1 Risikocheckliste einsetzen und Risiko-Backlog aufbauen
    2. 8.2 Mit einem Funktionsdurchstich Risiken aufdecken
  13. 9 Fachliche Prozesse
    1. 9.1 Eine einfache Prozesslandkarte erstellen
    2. 9.2 Fachprozesse mit Moderationskarten modellieren
    3. 9.3 Contextual Inquery: Prozesse erleben und verbessern
  14. 10 Systemkontext
    1. 10.1 Den Systemkontext erkunden
    2. 10.2 Den Datenfluss heranzoomen
  15. 11 Anwendungsfälle
    1. 11.1 Die richtigen Anwendungsfälle finden
    2. 11.2 Den Ablauf mit Anwendungsfallkarten beschreiben
    3. 11.3 Anwendungsfälle weiter präzisieren
  16. 12 Datenmodell
    1. 12.1 Das fachliche Datenmodell aufbauen
    2. 12.2 Checkliste für das Aufstellen des Mengengerüsts
  17. 13 Masken
    1. 13.1 Masken mit Paper Prototyping skizzieren
    2. 13.2 Storyboard: Ein Anwendungsfall als Comic
    3. 13.3 Checkliste zur Detailspezifikation einer Maske
  18. 14 Berichte
    1. 14.1 Berichte mit Excel-Prototypen entwerfen
    2. 14.2 Checkliste für jeden Bericht
  19. 15 Schnittstellen
    1. 15.1 Den Ablauf an einer Schnittstelle beschreiben
    2. 15.2 Checkliste für Schnittstellen
  20. 16 Qualitätsanforderungen
    1. 16.1 Qualitätsanforderungen aushandeln
    2. 16.2 Checkliste für Qualitätsanforderungen
  21. 17 Glossar
  22. 18 Wie geht es nach dem Ermitteln weiter?
  23. 19 Ein Wort zum Schluss ...
  24. Anhang
    1. A Beispielmoderationspläne
      1. A.1 Beispielmoderationsplan Workshop I: Kick-off
      2. A.2 Beispielmoderationsplan Workshop II: Ziele und Risiken
      3. A.3 Beispielmoderationsplan Workshop V: Anwendungsfälle
    2. B Glossar
    3. C Literatur
  25. Index