O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Administrieren von Microsoft SQL Server 2012-Datenbanken - Original Microsoft Training für Examen 70-462

Book Description

Erlernen Sie das Administrieren von Microsoft SQL Server 2012-Datenbanken und bereiten Sie sich gleichzeitig effizient auf das Examen 70-462 vor.

Table of Contents

  1. Administrieren von Microsoft SQL Server 2012-Datenbanken – Original Microsoft Training für Examen 70-462
  2. Einleitung
    1. Systemvoraussetzungen
      1. Hardwarevoraussetzungen
        1. Hardwarevoraussetzungen für die Virtualisierung
        2. Physische Hardwarevoraussetzungen
      2. Softwarevoraussetzungen
    2. Einrichten der Übungscomputer
      1. Einrichten des Domänencontrollers
      2. Einrichten von AD DS
      3. Einrichten und Hinzufügen eines Mitgliedservers zur Domäne
      4. Einrichten und Hinzufügen eines zweiten Mitgliedservers zur Domäne
      5. Einrichten und Hinzufügen eines dritten Mitgliedservers zur Domäne
      6. Einrichten und Hinzufügen eines vierten Mitgliedservers zur Domäne
      7. Einrichten und Hinzufügen des Server Core-Computers zur Domäne
    3. Danksagungen
    4. Support
    5. Vorbereiten auf die Prüfung
  3. 1. Planen und Installieren von SQL Server 2012
    1. Bevor Sie beginnen
    2. Lektion 1: Planen der Installation
      1. Bestimmen der Installationsvoraussetzungen
        1. Erforderliches Betriebssystem
        2. Prozessor- und RAM-Anforderungen
        3. Festplattenvoraussetzungen
        4. Installieren von SQL Server 2012 auf einem Domänencontroller
        5. Softwarevoraussetzungen
        6. Voraussetzungen für die Virtualisierung
      2. Planen der Installation
      3. Planen der vertikalen oder horizontalen Skalierung
      4. Verkleinern und Vergrößern von Datenbanken
        1. Vergrößern von Datenbanken
        2. Verkleinern von Datenbanken
      5. Planen des Speichers für neue Datenbanken
      6. Kapazitätsgrenzen
      7. Festlegen einer Standbydatenbank für die Berichterstellung
      8. Sicherheit auf Windows- und auf Dienstebene
      9. Installation im Core-Modus
      10. Bewerten des Servers
      11. Übung: Vorbereiten der Installation von SQL Server 2012
        1. Übung 1: Systemkonfigurationsprüfung
        2. Übung 2: Einrichten von Firewallregeln
      12. Zusammenfassung der Lektion
      13. Lernzielkontrolle
    3. Lektion 2: Installieren von SQL Server und der zugehörigen Dienste
      1. Einrichten einer Betriebssystemfestplatte
      2. Installieren des SQL Server-Datenbankmoduls
      3. Installieren von SQL Server 2012 an der Befehlszeile
      4. Installieren von SQL Server Integration Services
      5. Aktivieren und Deaktivieren einzelner Funktionen
      6. Installieren von SQL Server 2012 mithilfe einer Konfigurationsdatei
      7. Prüfen der Anbindung
      8. Übung: Vorbereiten der Computer und Installieren von SQL Server 2012
        1. Übung 1: Vorbereiten der Computer auf die Installation von SQL Server 2012
        2. Übung 2: Installieren des SQL Server-Datenbankmoduls
        3. Übung 3: Installieren von SQL Server 2012 auf einem Computer mit Server Core
        4. Übung 4: Hinzufügen von Funktionen zu SQL-B
        5. Übung 5: Überprüfen der Anbindung und Installieren von AdventureWorks
      9. Zusammenfassung der Lektion
      10. Lernzielkontrolle
    4. Fallstudien
      1. Fallstudie 1: Planen der Bereitstellung von SQL Server 2012
      2. Fallstudie 2: Bereitstellung von SQL Server
    5. Empfohlene Übungen
      1. Einrichten zusätzlicher Firewallregeln und Erstellen eines Berichts zur Ermittlung installierter Funktionen
      2. Hinzufügen und Entfernen von Funktionen und Hinzufügen von Datenbanken zu SQL Server 2012 auf einem Computer mit einem Server Core-Betriebssystem
    6. Antworten
      1. Lektion 1
      2. Lektion 2
      3. Fallstudie 1
      4. Fallstudie 2
  4. 2. Konfigurieren und Verwalten von SQL Server-Instanzen
    1. Bevor Sie beginnen
    2. Lektion 1: Konfigurieren von SQL Server-Instanzen
      1. Instanzeinstellungen
        1. Einrichten der Speicherzuweisung
        2. Festlegen der Prozessor- und E/A-Affinität
        3. Einrichten des Füllfaktors
      2. Datenbankkonfiguration und -standardisierung
      3. Distributed Transaction Coordinator
      4. Einrichten von Datenbank-E-Mail
      5. Übung: Einrichten von SQL Server 2012-Instanzeinstellungen
        1. Übung 1: Festlegen des minimalen Arbeitsspeichers und des Füllfaktors
        2. Übung 2: Einrichten von Datenbank-E-Mail auf SQL-A
        3. Übung 3: Einrichten eines neuen Datenbankstandards
      6. Zusammenfassung der Lektion
      7. Lernzielkontrolle
    3. Lektion 2: Verwalten von SQL Server-Instanzen
      1. Installieren zusätzlicher Instanzen
      2. Bereitstellen von Softwareaktualisierungen und Verwalten von Patches
      3. Einrichten der Ressourcenkontrolle
        1. Ressourcenpools
        2. Arbeitsauslastungsgruppen
        3. Klassifizierung der Ressourcenkontrolle
      4. Verwenden von WSRM für mehrere Instanzen des Datenbankmoduls
      5. Zyklische Wiederverwendung von SQL Server-Fehlerprotokollen
      6. Übung: Bereitstellen und Konfigurieren zusätzlicher SQL Server 2012-Instanzen
        1. Übung 1: Bereitstellen zusätzlicher Instanzen auf den Computern SQL-A, SQL-B und SQL-CORE
        2. Übung 2: Konfiguration der Ressourcenkontrolle
        3. Übung 3: Konfiguration der Fehlerprotokolle
      7. Zusammenfassung der Lektion
      8. Lernzielkontrolle
    4. Fallstudien
      1. Fallstudie 1: Instanzkonfiguration
      2. Fallstudie 2: Zusätzliche Instanzen und zyklische Verwendung des Fehlerprotokolls
    5. Empfohlene Übungen
      1. Konfigurieren von Instanzen
      2. Installieren und Verwalten mehrerer Instanzen
    6. Antworten
      1. Lektion 1
      2. Lektion 2
      3. Fallstudie 1
      4. Fallstudie 2
  5. 3. Konfigurieren von SQL Server 2012-Komponenten
    1. Bevor Sie beginnen
    2. Lektion 1: Konfigurieren zusätzlicher SQL Server-Komponenten
      1. Bereitstellen und Konfigurieren von Analysis Services
      2. Bereitstellen und Konfigurieren von Reporting Services
      3. Bereitstellen und Konfigurieren der SharePoint-Integration
      4. Konfigurieren der Sicherheit von SQL Server Integration Services
      5. Verwalten der Volltextindizierung
      6. Einrichten von FILESTREAM
      7. Konfigurieren von FileTables
      8. Übung: Installieren von Analysis Services und Reporting Services
        1. Übung 1: Installieren von Analysis Services
        2. Übung 2: Installieren von Reporting Services
      9. Zusammenfassung der Lektion
      10. Lernzielkontrolle
    3. Lektion 2: Verwalten und Konfigurieren von Datenbanken
      1. Entwerfen und Verwalten von Dateigruppen
        1. Hinzufügen von neuen Dateigruppen
        2. Verschieben eines Index in eine andere Dateigruppe
      2. Konfigurieren und Standardisieren von Datenbanken
      3. Grundlagen von eigenständigen Datenbanken
      4. Datenkomprimierung
        1. Zeilenkomprimierung
        2. Unicode-Komprimierung
        3. Seitenkomprimierung
        4. Abschätzen der Platzeinsparung durch die Komprimierung
      5. Verschlüsseln von Datenbank mit transparenter Datenverschlüsselung
      6. Partitionieren von Indizes und Tabellen
      7. Verwalten von Protokolldateien
      8. Verwenden von Befehlen der Datenbankkonsole
        1. Wartungsanweisungen
        2. Informative Anweisungen
        3. Validierungsanweisungen
        4. Verschiedene weitere Anweisungen
      9. Übung: Tabellenpartitionierung, Komprimierung, Verschlüsselung und Protokolldateien
        1. Übung 1: Partitionieren von Tabellen
        2. Übung 2: Einrichten von Verschlüsselung und Komprimierung
        3. Übung 3: Verwalten von Transaktionsprotokolldateien
      10. Zusammenfassung der Lektion
      11. Lernzielkontrolle
    4. Fallstudien
      1. Fallstudie 1: Konfigurieren von FILESTREAM und FileTables
      2. Fallstudie 2: Bereitstellen der transparenten Datenverschlüsselung
    5. Empfohlene Übungen
      1. FILESTREAM und FileTable
      2. Transparente Datenverschlüsselung und Tabellenpartitionierung
    6. Antworten
      1. Lektion 1
      2. Lektion 2
      3. Fallstudie 1
      4. Fallstudie 2
  6. 4. Migration, Import und Export
    1. Bevor Sie beginnen
    2. Lektion 1: Migration auf SQL Server 2012
      1. Aktualisieren einer Instanz auf SQL Server 2012
        1. Aktualisieren von SQL Server 2005
        2. Aktualisieren von SQL Server 2008
        3. Aktualisieren von SQL Server 2008 R2
        4. Aktualisierung auf eine andere Edition derselben Version
        5. Upgrade Advisor
        6. Vorbereiten der Aktualisierung mit Distributed Replay Utility
        7. Durchführen der Aktualisierung
      2. Migrieren einer Datenbank auf eine Instanz von SQL Server 2012
        1. Trennen einer Datenbank
        2. Anfügen einer Datenbank
      3. Kopieren von Datenbanken auf andere Server
        1. Der Assistent zum Kopieren von Datenbanken
        2. Kopieren von Datenbanken durch Sichern und Wiederherstellen
        3. Veröffentlichen von Datenbanken mit dem Skriptassistenten
      4. Migrieren von SQL Server-Anmeldungen
      5. Übung: Migrieren und Kopieren von Datenbanken
        1. Übung 1: Kopieren einer Datenbank durch Sichern und Wiederherstellen und mithilfe des Assistenten
        2. Übung 2: Migrieren einer Datenbank durch Trennen und Anfügen
        3. Übung 3: Migrieren von Anmeldungen
      6. Zusammenfassung der Lektion
      7. Lernzielkontrolle
    3. Lektion 2: Exportieren und Importieren von Daten
      1. Kopieren und Exportieren von Daten
      2. Verwenden des SQL Server-Import/Export-Assistenten
      3. Importieren und Exportieren von Daten mit BCP
      4. Importieren von Daten mit BULK INSERT
      5. Importieren von Daten mit OPENROWSET(BULK)
      6. Verwenden von Formatdateien
      7. Vorbereiten von Daten für Massenoperationen
      8. SELECT INTO
      9. Übung: Massenexport und -import von Daten
        1. Übung 1: Exportieren von Daten aus AdventureWorks
        2. Übung 2: Übertragen von Daten mit bcp
      10. Zusammenfassung der Lektion
      11. Lernzielkontrolle
    4. Fallstudien
      1. Fallstudie 1: Konsolidierung bei Contoso
      2. Fallstudie 2: Massendaten bei Tailspin Toys
    5. Empfohlene Übungen
      1. Umsetzen einer Migrationsstrategie
      2. Importieren und Exportieren von Daten
    6. Antworten
      1. Lektion 1
      2. Lektion 2
      3. Fallstudie 1
      4. Fallstudie 2
  7. 5. SQL Server-Anmeldungen, Rollen und Benutzer
    1. Bevor Sie beginnen
    2. Lektion 1: Verwalten von Anmeldungen und Serverrollen
      1. SQL Server-Anmeldungen
        1. SQL Server-Anmeldungen mit Windows-Authentifizierung
        2. SQL Server-Anmeldungen mit SQL Server-Authentifizierung
        3. Authentifizierung mithilfe eines Zertifikats
        4. Authentifizierung mit asymmetrischen Schlüsseln
        5. Ändern bestehender Anmeldungen
        6. Katalogsichten mit Informationen über Anmeldungen
        7. Entfernen von Anmeldungen
        8. Verweigern des Serverzugriffs
      2. Serverrollen
      3. Benutzerdefinierte Serverrollen
      4. Anmeldeinformationen
      5. Übung: SQL Server-Anmeldungen und Serverrollen
        1. Übung 1: Erstellen von SQL Server-Anmeldungen
        2. Übung 2: Serverrollen
        3. Übung 3: Benutzerdefinierte Serverrollen
      6. Zusammenfassung der Lektion
      7. Lernzielkontrolle
    3. Lektion 2: Verwalten von Benutzern und Datenbankrollen
      1. Datenbankbenutzer
      2. Datenbankrollen
        1. Feste Datenbankrollen
        2. Flexible Datenbankrollen
        3. msdb-Rollen
        4. Katalogsichten für Benutzer und Rollen
      3. Enthaltene Benutzer
      4. Geringstmögliche Rechte
      5. Anwendungsrollen
      6. Übung: Datenbankbenutzer und -rollen
        1. Übung 1: Erstellen von Datenbankbenutzern
        2. Übung 2: Verwalten von Datenbankrollen
        3. Übung 3: Erstellen teilweise eigenständiger Datenbanken und zugehöriger Benutzer
      7. Zusammenfassung der Lektion
      8. Lernzielkontrolle
    4. Fallstudien
      1. Fallstudie 1: Instanzweite Berechtigungen für die Buchhalter von Contoso
      2. Fallstudie 2: Eigenständige Datenbanken bei Fabrikam
    5. Empfohlene Übungen
      1. Verwalten von Anmeldungen und Serverrollen
      2. Verwalten von Benutzern und Datenbankrollen
    6. Antworten
      1. Lektion 1
      2. Lektion 2
      3. Fallstudie 1
      4. Fallstudie 2
  8. 6. Schützen von SQL Server 2012
    1. Bevor Sie beginnen
    2. Lektion 1: Verwalten von Datenbankberechtigungen
      1. Grundlagen von sicherungsfähigen Elementen
      2. Zuweisen von Berechtigungen zu Objekten
      3. Verwalten von Berechtigungen mithilfe von Datenbankrollen
        1. Zuweisen von festen Datenbankrollen
        2. Flexible Datenbankrollen
      4. Schützen von Objekten vor Änderungen
      5. Schemas
      6. Bestimmen der effektiven Berechtigungen
      7. Übung: Einrichten von Datenbankberechtigungen
        1. Übung 1: Erstellen von Schemas, Rollen und Berechtigungen
        2. Übung 2: Bearbeiten von Berechtigungen mit Transact-SQL
      8. Zusammenfassung der Lektion
      9. Lernzielkontrolle
    3. Lektion 2: Beheben von Sicherheitsproblemen in SQL Server
      1. Beheben von Authentifizierungsproblemen
        1. Authentifizierungsmodi
        2. Beheben von Problemen mit der Clientverbindung
      2. Beheben von Problemen mit Zertifikaten und Schlüsseln
      3. Beheben von Problemen mit Endpunkten
      4. Sicherheitsbezogene Katalogsichten
      5. Übung: Beheben von Sicherheitsproblemen
        1. Übung 1: Überprüfen von Berechtigungen und Sicherheitseinstellungen
      6. Zusammenfassung der Lektion
      7. Lernzielkontrolle
    4. Lektion 3: Überwachen von SQL Server-Instanzen
      1. SQL Server-Überwachung
        1. Erstellen einer Serverüberwachung
        2. Aktionsgruppen und Aktionen für die SQL Server-Überwachung
        3. Erstellen einer Serverüberwachungsspezifikation
        4. Erstellen einer Datenbank-Überwachungsspezifikation
        5. Anzeigen von SQL Server-Überwachungssichten und -funktionen
      2. Einrichten der Anmeldeüberwachung
      3. Der C2-Überwachungsmodus
      4. Common Criteria-Kompatibilität
      5. Richtliniengestützte Verwaltung
      6. Übung: Einrichten der SQL Server-Überwachung
        1. Übung 1: Vorbereiten der Überwachung
        2. Übung 2: Erstellen einer SQL Server-Überwachung
        3. Übung 3: Erstellen einer Serverüberwachungsspezifikation
      7. Zusammenfassung der Lektion
      8. Lernzielkontrolle
    5. Fallstudien
      1. Fallstudie 1: Einrichten von Datenbankberechtigungen
      2. Fallstudie 2: Beheben von Sicherheitsproblemen
      3. Fallstudie 3: Überwachung bei Fabrikam
    6. Empfohlene Übungen
      1. Verwalten von Datenbankberechtigungen
      2. Beheben von Sicherheitsproblemen
      3. Überwachen von SQL Server-Instanzen
    7. Antworten
      1. Lektion 1
      2. Lektion 2
      3. Lektion 3
      4. Fallstudie 1
      5. Fallstudie 2
      6. Fallstudie 3
  9. 7. Spiegelung und Replikation
    1. Bevor Sie beginnen
    2. Lektion 1: Datenbankspiegelung
      1. Datenbankspiegelung
      2. Voraussetzungen für die Spiegelung
        1. Vollständiges Wiederherstellungsmodell
        2. Wiederherstellung mit NORECOVERY
        3. Firewallregeln für Endpunkte
      3. Einrichten der Spiegelung mit Windows-Authentifizierung
      4. Einrichten der Spiegelung mit zertifikatgestützter Authentifizierung
      5. Ändern des Betriebsmodus
      6. Umschaltung der Rollen und Failover
      7. Überwachen gespiegelter Datenbanken
        1. Der Datenbankspiegelungs-Monitor
        2. Überwachen der Spiegelung mit gespeicherten Prozeduren
      8. Aktualisieren gespiegelter Datenbanken
      9. Übung: Spiegeln einer Datenbank
        1. Übung 1: Vorbereiten der Datenbank auf die Spiegelung
        2. Übung 2: Einrichten von Firewallregeln, Zertifikaten und Endpunkten für die Spiegelung
        3. Übung 3: Einrichten von Anmeldungen, Benutzern, Endpunktberechtigungen und der Datenbankspiegelung
        4. Übung 4: Durchführen eines Failovers und Ändern des Betriebsmodus
      10. Zusammenfassung der Lektion
      11. Lernzielkontrolle
    3. Lektion 2: Datenbankreplikation
      1. Replikationsarchitektur
      2. Replikationsarten
      3. Momentaufnahmereplikation
        1. Einrichten der Momentaufnahmereplikation
        2. Einrichten eines Abonnements
      4. Transaktionsreplikation
      5. Peer-zu-Peer-Replikation
      6. Mergereplikation
      7. Replikationsmonitor
      8. Steuern der Replikation von Einschränkungen, Spalten und Triggern
      9. Heterogene Daten
      10. Übung: Einrichten der Replikation
        1. Übung 1: Vorbereiten der Datenbankreplikation
        2. Übung 2: Einrichten der Momentaufnahmereplikation
        3. Übung 3: Einrichten der Transaktionsreplikation
        4. Übung 4: Überwachen der Replikation
      11. Zusammenfassung der Lektion
      12. Lernzielkontrolle
    4. Fallstudien
      1. Fallstudie 1: Datenbankspiegelung bei Coho Vineyard
      2. Fallstudie 2: Datenbankreplikation bei Tailspin Toys
    5. Empfohlene Übungen
      1. Einrichten der Datenbankspiegelung
      2. Einrichten der Replikation
    6. Antworten
      1. Lektion 1
      2. Lektion 2
      3. Fallstudie 1
      4. Fallstudie 2
  10. 8. Cluster und Hochverfügbarkeit
    1. Bevor Sie beginnen
    2. Lektion 1: Bereitstellen von SQL Server 2012 im Cluster
      1. Verwenden der richtigen Edition
        1. Windows Server 2008 R2 als freigegebener Speicher
        2. Herstellen einer Verbindung zum SAN mit iSCSI-Initiator
      2. Erstellen eines Windows Server 2008 R2-Failoverclusters
      3. Installieren eines SQL Server-Failoverclusters
        1. Abschließen der Installation
      4. Multisubnetz-Failovercluster
      5. Durchführen eines manuellen Failovers
      6. Fehlerbehebung in Failoverclustern
      7. Übung: Erstellen eines SQL Server 2012-Failoverclusters
        1. Übung 1: Einrichten von iSCSI-Volumes für den Failovercluster
        2. Übung 2: Einrichten eines Windows Server 2008 R2-Failoverclusters
        3. Übung 3: Erweiterte Clustervorbereitung
        4. Übung 4: Erweiterter Clusterabschluss
        5. Übung 5: Durchführen eines Clusterfailovers
      8. Zusammenfassung der Lektion
      9. Lernzielkontrolle
    3. Lektion 2: AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen
      1. Was sind AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen?
      2. Voraussetzungen für Verfügbarkeitsgruppen
      3. Einrichten von Verfügbarkeitsmodi
      4. Auswählen des Failovermodus
      5. Einrichten lesbarer sekundärer Replikate
      6. Bereitstellen von AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen
        1. Erstellen eines AlwaysOn-Endpunkts
        2. Aktivieren der AlwaysOn-Funktion
        3. Erstellen einer Verfügbarkeitsgruppe
        4. Erstellen und Hinzufügen eines Listeners
        5. Hinzufügen sekundärer Replikate
      7. Verwenden von Verfügbarkeitsgruppen in Failoverclusterinstanzen
      8. Übung: Bereitstellen von AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen
        1. Übung 1: Vorbereitungen für AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen
        2. Übung 2: Erstellen einer Datenbank und Hinzufügen zu einer neuen Verfügbarkeitsgruppe
        3. Übung 3: Erstellen eines Verfügbarkeitsgruppenlisteners
        4. Übung 4: Festlegen des Verfügbarkeits- und des Failovermodus
      9. Zusammenfassung der Lektion
      10. Lernzielkontrolle
    4. Fallstudien
      1. Fallstudie 1: Failoverclusterinstanzen bei Contoso
      2. Fallstudie 2: AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen bei Fabrikam
    5. Empfohlene Übungen
      1. Einrichten einer SQL Server-Clusterinstanz
      2. Einrichten der Hochverfügbarkeit mit AlwaysOn
    6. Antworten
      1. Lektion 1
      2. Lektion 2
      3. Fallstudie 1
      4. Fallstudie 2
  11. 9. Fehlerbehebung in SQL Server 2012
    1. Bevor Sie beginnen
    2. Lektion 1: Verwenden der Leistungsüberwachung
      1. Erste Schritte mit der Leistungsüberwachung
      2. Erfassen von Daten der Leistungsüberwachung
      3. Erstellen von Sammlungssätzen
      4. Übung: Verwenden der Leistungsüberwachung
        1. Übung 1: Erstellen eines Sammlungssatzes
      5. Zusammenfassung der Lektion
      6. Lernzielkontrolle
    3. Lektion 2: Verwenden von SQL Server Profiler
      1. Erfassen von Aktivitäten mit SQL Server Profiler
        1. Optionen für die Ausgabe der Ablaufverfolgung
        2. Ablaufverfolgungsereignisse
        3. Ablaufverfolgungsspalten
        4. Filtern von Ablaufverfolgungen
        5. Ablaufverfolgungsvorlagen
      2. Grundlage der SQL-Ablaufverfolgung
      3. Untersuchen der Ausgabe von Ablaufverfolgungen
      4. Erfassen von Aktivitäten mit Erweiterte Ereignisse
      5. Übung: Erstellen von Ablaufverfolgungen
        1. Übung 1: Ermitteln der Grundleistung
        2. Übung 2: Importieren einer TRC-Datei
      6. Zusammenfassung der Lektion
      7. Lernzielkontrolle
    4. Lektion 3: Überwachen von SQL Server
      1. Überwachen der Aktivität
        1. Dynamische Verwaltungssichten und -funktionen
        2. Abfragen von dynamischen Verwaltungssichten
      2. Verwenden des Aktivitätsmonitors
      3. Übung: Verwenden dynamischer Verwaltungsobjekte
        1. Übung 1: Ermitteln von fehlenden Indizes
      4. Zusammenfassung der Lektion
      5. Lernzielkontrolle
    5. Lektion 4: Verwenden der Datensammlung
      1. Erfassen und Verwalten von Leistungsdaten
        1. Verwenden der Datensammlung
        2. Definieren von Sammlungssätzen
        3. Erstellen einer Datensammlungstopologie
        4. Einrichten der Datensammlung
        5. Zuweisen von Rollen für die Sicherheit der Datensammlung
        6. Überwachen der Datensammlung
      2. Analysieren der erfassten Leistungsdaten
        1. Der Serveraktivitätsbericht
        2. Bericht über die Datenträgerverwendung
        3. Abfragestatistik
      3. Übung: Einrichten des Verwaltungs-Data Warehouse
        1. Übung 1: Einrichten des Verwaltungs-Data Warehouse
      4. Zusammenfassung der Lektion
      5. Lernzielkontrolle
    6. Lektion 5: Erkennen von Engpässen
      1. Überwachen der Festplattennutzung
        1. Überwachen der Festplatten-E/A und Erkennen von übermäßiger Auslagerung
        2. Isolieren der von SQL Server hervorgerufenen Festplattenaktivitäten
      2. Überwachen der Speichernutzung
        1. Isolieren des von SQL Server verwendeten Arbeitsspeichers
      3. Überwachen der CPU-Nutzung
      4. Übung: Festlegen der Speicheroptionen in SQL Server Management Studio
        1. Übung 1: Festlegen eines festen Speicherumfangs
      5. Zusammenfassung der Lektion
      6. Lernzielkontrolle
    7. Fallstudien
      1. Fallstudie 1: Erkennen einer schlechten Abfrageleistung
      2. Fallstudie 2: Bereitstellen der Überwachung
    8. Empfohlene Übungen
      1. Erstellen einer Ablaufverfolgung mit SQL Server Profiler
      2. Messen der Grundleistung mit der Leistungsüberwachung
    9. Antworten
      1. Lektion 1
      2. Lektion 2
      3. Lektion 3
      4. Lektion 4
      5. Lektion 5
      6. Fallstudie 1
      7. Fallstudie 2
  12. 10. Indizes und Parallelverarbeitung
    1. Bevor Sie beginnen
    2. Lektion 1: Einrichten und Pflegen von Indizes
      1. Grundlegender Aufbau einer B-Struktur
      2. Grundlagen von Indextypen und -strukturen
        1. Gruppierte Indizes
        2. Nicht gruppierte Indizes
        3. Abdeckende Indizes
        4. Gefilterte Indizes
        5. Primäre und sekundäre XML-Indizes
        6. Räumliche Indizes
        7. Volltextindizes
        8. Columnstore-Indizes
      3. Entwerfen von Indizes für den effizienten Datenabruf
        1. Gruppierte Indizes
        2. Nicht gruppierte Indizes
        3. Abdeckende Indizes
        4. Gefilterte Indizes
        5. Primäre und sekundäre XML-Indizes
        6. Volltextindizes und semantische Suche
        7. Columnstore-Indizes
      4. Grundlagen von Statistiken
        1. Verwenden der internen Indexmechanismen
        2. Verschieben von Zeilenüberlaufdaten
      5. Erstellen und Ändern von Indizes
        1. Auswählen von Füllfaktoren
        2. Ermitteln der Fragmentierung
        3. Defragmentieren von Indizes
        4. Aktualisieren von Statistiken
      6. Fehlende Indizes
      7. Untersuchen von nicht verwendeten Indizes
      8. Übung: Warten von Indizes und Statistiken
        1. Übung 1: Erstellen eines gefilterten, nicht gruppierten Index
        2. Übung 2: Untersuchen der Indexfragmentierung
        3. Übung 3: Aktualisieren von Statistiken
      9. Zusammenfassung der Lektion
      10. Lernzielkontrolle
    3. Lektion 2: Erkennen und Lösen von Problemen der Parallelverarbeitung
      1. Transaktionen und ihr Bereich
      2. Grundlagen der Sperrenverwaltung von SQL Server
        1. Sperrmodi
        2. Sperrenkompatibilität
        3. Dynamische Sperrenverwaltung
        4. Transaktionsisolationsstufen
        5. Auswählen der Datenbankoption für die Isolationsstufe READ COMMITTED-Momentaufnahme
        6. Sperrdauern auf den einzelnen Transaktionsisolationsstufen
        7. Überwachen von Sperren
        8. Erkennen von Blockierungen
        9. Vermeiden von Blockierungen
      3. Verbessern der Parallelverarbeitung durch AlwaysOn-Replikate
      4. Erkennen und Auflösen von Deadlocks
        1. Erfassen von Informationen über Deadlocks
      5. Verwenden des Aktivitätsmonitors
      6. Ermitteln von Engpässen
      7. Verwenden von Berichten für die Leistungsanalyse
        1. Verwenden der Standardberichte
        2. Verwenden von benutzerdefinierten Berichten
        3. Abbrechen von Prozessen
      8. Übung: Abfragen von dynamischen Verwaltungssichten
        1. Übung 1: Suchen nach Ressourcenwartevorgängen
        2. Übung 2: Suchen nach Blockierungsketten
      9. Zusammenfassung der Lektion
      10. Lernzielkontrolle
    4. Fallstudien
      1. Fallstudie 1: Leistung von Jahresabschlussabfragen bei Fabrikam
      2. Fallstudie 2: Analysieren der Parallelverarbeitung bei Tailspin Toys
    5. Empfohlene Übungen
      1. Einrichten und Pflegen von Indizes und Statistiken
      2. Erkennen und Lösen von Problemen der Parallelverarbeitung
    6. Antworten
      1. Lektion 1
      2. Lektion 2
      3. Fallstudie 1
      4. Fallstudie 2
  13. 11. SQL Server-Agent, Sicherung und Wiederherstellung
    1. Bevor Sie beginnen
    2. Lektion 1: Verwalten des SQL Server-Agents
      1. Ausführen von Aufträgen mit dem SQL Server-Agent
        1. Einrichten des Dienstkontos für den SQL Server-Agent
        2. Festlegen der Sicherheit für den SQL Server-Agent
        3. Festlegen eines Mailprofils für den SQL Server-Agent
        4. Einrichten der Fehlerprotokolle des SQL Server-Agents
      2. Verwalten von Warnungen
      3. Verwalten von Aufträgen
        1. Erstellen eines Auftrags
        2. Überwachen von Aufträgen
        3. Verwalten von Operatoren
      4. Überwachen von Umgebungen mit mehreren Servern
      5. Übung: Einrichten des SQL Server-Agents und Erstellen von Aufträgen, Operatoren und Warnungen
        1. Übung 1: Einrichten des SQL Server-Agents
        2. Übung 2: Erstellen eines Auftrags
        3. Übung 3: Erstellen eines Operators
        4. Übung 4: Erstellen einer Warnung
      6. Zusammenfassung der Lektion
      7. Lernzielkontrolle
    3. Lektion 2: Aufstellen und Pflegen einer Sicherungsstrategie
      1. Grundlagen von Sicherungstypen
        1. Verwenden der Sicherungskomprimierung
        2. Grundlagen von Wiederherstellungsmodellen
      2. Sichern von Systemdatenbanken
      3. Sichern von replizierten Datenbanken
      4. Sichern von gespiegelten Datenbanken
      5. Sichern von AlwaysOn-Replikaten
      6. Datenbankprüfpunkte
      7. Sicherungsmedien
      8. Sicherungsmediensätze
      9. Durchführen von Sicherungen
        1. Vollständige und differenzielle Sicherungen
        2. Sichern des Transaktionsprotokolls
      10. Einsehen des Sicherungsverlaufs
      11. Übung: Sichern der Datenbank AdventureWorks2012
        1. Übung 1: Erstellen eines Sicherungsmediums und Vorbereiten von AdventureWorks2012
        2. Übung 2: Sichern von AdventureWorks2012
      12. Zusammenfassung der Lektion
      13. Lernzielkontrolle
    4. Lektion 3: Wiederherstellen von SQL Server-Datenbanken
      1. Wiederherstellen von Datenbanken
      2. Wiederherstellen von Dateien
      3. Wiederherstellen von Seiten
      4. Wiederherstellen von Datenbanken mit TDE-Verschlüsselung
      5. Wiederherstellen von Systemdatenbanken
      6. Wiederherstellen replizierter Datenbanken
      7. Überprüfen des Datenbankstatus
      8. Übung: Wiederherstellen der Datenbank AdventureWorks2012
        1. Übung 1: Vorbereiten der Datenbank AdventureWorks2012
        2. Übung 2: Wiederherstellen der Datenbank AdventureWorks2012
      9. Zusammenfassung der Lektion
      10. Lernzielkontrolle
    5. Fallstudien
      1. Fallstudie 1: Der SQL Server-Agent bei Contoso
      2. Fallstudie 2: Sicherung bei Fabrikam
      3. Fallstudie 3: Wiederherstellung bei Adatum
    6. Empfohlene Übungen
      1. Verwalten des SQL Server-Agents
      2. Aufstellen und Pflegen einer Sicherungsstrategie
      3. Wiederherstellen von Datenbanken
    7. Antworten
      1. Lektion 1
      2. Lektion 2
      3. Lektion 3
      4. Fallstudie 1
      5. Fallstudie 2
      6. Fallstudie 3
  14. 12. Codefallstudien
    1. Fallstudie 1
      1. Fragen
        1. Frage 1
        2. Frage 2
        3. Frage 3
        4. Frage 4
        5. Frage 5
        6. Frage 6
        7. Frage 7
        8. Frage 8
        9. Frage 9
        10. Frage 10
        11. Frage 11
        12. Frage 12
        13. Frage 13
        14. Frage 14
        15. Frage 15
        16. Frage 16
        17. Frage 17
        18. Frage 18
        19. Frage 19
        20. Frage 20
    2. Fallstudie 2
      1. Fragen
        1. Frage 1
        2. Frage 2
        3. Frage 3
        4. Frage 4
        5. Frage 5
        6. Frage 6
        7. Frage 7
        8. Frage 8
        9. Frage 9
        10. Frage 10
        11. Frage 11
        12. Frage 12
        13. Frage 13
        14. Frage 14
        15. Frage 15
        16. Frage 16
        17. Frage 17
        18. Frage 18
        19. Frage 19
        20. Frage 20
    3. Fallstudie 3
      1. Fragen
        1. Frage 1
        2. Frage 2
        3. Frage 3
        4. Frage 4
        5. Frage 5
        6. Frage 6
        7. Frage 7
        8. Frage 8
        9. Frage 9
        10. Frage 10
        11. Frage 11
        12. Frage 12
        13. Frage 13
        14. Frage 14
        15. Frage 15
        16. Frage 16
        17. Frage 17
        18. Frage 18
        19. Frage 19
        20. Frage 20
    4. Fallstudie 4
      1. Fragen
        1. Frage 1
        2. Frage 2
        3. Frage 3
        4. Frage 4
        5. Frage 5
        6. Frage 6
        7. Frage 7
        8. Frage 8
        9. Frage 9
        10. Frage 10
        11. Frage 11
        12. Frage 12
        13. Frage 13
        14. Frage 14
        15. Frage 15
        16. Frage 16
        17. Frage 17
        18. Frage 18
        19. Frage 19
        20. Frage 20
    5. Antworten
      1. Fallstudie 1
        1. FRAGE 1 Richtige Antwort: C
        2. FRAGE 2 Richtige Antwort: C
        3. FRAGE 3 Richtige Antwort: B
        4. FRAGE 4 Richtige Antwort: A
        5. FRAGE 5 Richtige Antwort: C
        6. FRAGE 6 Richtige Antwort: C
        7. FRAGE 7 Richtige Antwort: D
        8. FRAGE 8 Richtige Antwort: A
        9. FRAGE 9 Richtige Antwort: C
        10. FRAGE 10 Richtige Antwort: D
        11. FRAGE 11 Richtige Antworten: A und D
        12. FRAGE 12 Richtige Antwort: A
        13. FRAGE 13 Richtige Antwort: A
        14. FRAGE 14 Richtige Antworten: C und D
        15. FRAGE 15 Richtige Antwort: A
        16. FRAGE 16 Richtige Antwort: B
        17. FRAGE 17 Richtige Antwort: C
        18. FRAGE 18 Richtige Antwort: A
        19. FRAGE 19 Richtige Antwort: B
        20. FRAGE 20 Richtige Antwort: D
      2. Fallstudie 2
        1. FRAGE 1 Richtige Antwort: B
        2. FRAGE 2 Richtige Antworten: A und B
        3. FRAGE 3 Richtige Antwort: A
        4. FRAGE 4 Richtige Antwort: A
        5. FRAGE 5 Richtige Antwort: C
        6. FRAGE 6 Richtige Antwort: C
        7. FRAGE 7 Richtige Antwort: A
        8. FRAGE 8 Richtige Antwort: B
        9. FRAGE 9 Richtige Antwort: D
        10. FRAGE 10 Richtige Antwort: A
        11. FRAGE 11 Richtige Antwort: C
        12. FRAGE 12 Richtige Antwort: C
        13. FRAGE 13 Richtige Antworten: A und B
        14. FRAGE 14 Richtige Antwort: C
        15. FRAGE 15 Richtige Antworten: A und B
        16. FRAGE 16 Richtige Antworten: A und C
        17. FRAGE 17 Richtige Antwort: B
        18. FRAGE 18 Richtige Antwort: D
        19. FRAGE 19 Richtige Antwort: B
        20. FRAGE 20 Richtige Antwort: B
      3. Fallstudie 3
        1. FRAGE 1 Richtige Antwort: B
        2. FRAGE 2 Richtige Antworten: A und C
        3. FRAGE 3 Richtige Antwort: C
        4. FRAGE 4 Richtige Antwort: B
        5. FRAGE 5 Richtige Antwort: A
        6. FRAGE 6 Richtige Antwort: A
        7. FRAGE 7 Richtige Antwort: D
        8. FRAGE 8 Richtige Antwort: C
        9. FRAGE 9 Richtige Antwort: C
        10. FRAGE 10 Richtige Antwort: C
        11. FRAGE 11 Richtige Antwort: D
        12. FRAGE 12 Richtige Antworten: B und D
        13. FRAGE 13 Richtige Antwort: A
        14. FRAGE 14 Richtige Antwort: A
        15. FRAGE 15 Richtige Antwort: A
        16. FRAGE 16 Richtige Antwort: B
        17. FRAGE 17 Richtige Antworten: A und C
        18. FRAGE 18 Richtige Antwort: D
        19. FRAGE 19 Richtige Antwort: B
        20. FRAGE 20 Richtige Antwort: B
      4. Fallstudie 4
        1. FRAGE 1 Richtige Antwort: C
        2. FRAGE 2 Richtige Antwort: C
        3. FRAGE 3 Richtige Antwort: C
        4. FRAGE 4 Richtige Antwort: B
        5. FRAGE 5 Richtige Antwort: C
        6. FRAGE 6 Richtige Antwort: A
        7. FRAGE 7 Richtige Antwort: A
        8. FRAGE 8 Richtige Antwort: A
        9. FRAGE 9 Richtige Antwort: D
        10. FRAGE 10 Richtige Antwort: B
        11. FRAGE 11 Richtige Antwort: D
        12. FRAGE 12 Richtige Antwort: B
        13. FRAGE 13 Richtige Antwort: A
        14. FRAGE 14 Richtige Antwort: B
        15. FRAGE 15 Richtige Antwort: C
        16. FRAGE 16 Richtige Antwort: A
        17. FRAGE 17 Richtige Antwort: D
        18. FRAGE 18 Richtige Antwort: B
        19. FRAGE 19 Richtige Antwort: D
        20. FRAGE 20 Richtige Antwort: D
  15. A. Die Autoren
    1. Mitwirkender
  16. Stichwortverzeichnis
  17. Impressum