12 Entwicklung:Wer darf an welchem Quelltext Änderungen vornehmen?

Quelltext wird von Menschen geschrieben. Diese können das, was sie geschrieben haben, als etwas Eigenes betrachten. Andere wiederum, die diesen Quelltext nicht geschrieben haben, sehen ihn als etwas Fremdes. Nun wissen wir, dass Software ständigen Änderungen unterliegt. Deshalb müssen wir den Quelltext immer wieder anfassen, um ihn anzupassen. Betrachten wir den Quelltext aber als Eigentum einzelner Personen, dann bedeuten viele Änderungen, die sich durch den gesamten Quelltext ziehen, das Einbeziehen vieler Menschen.

Ist eine Person Urheber eines Quelltextes und wird dieser nur von dieser einen Person bearbeitet, dann entsteht im Entwicklungsteam schnell ein Gefühl von »Eigentum« ...

Get Agile Softwareentwicklung, 2nd Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.