O'Reilly logo

Aktualisieren Ihrer MCSA/MCSE-Zertifizierung auf Windows Server 2008 MCTS - Original Microsoft Training für Examen 70-648 und 70-649 by Ian L. McLean, Orin Thomas

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Lektion 2: Konfigurieren von schreibgeschützten Domänencontrollern 265
Verwalten der Zwischenspeicherung von Anmeldeinformationen
auf einem RODC
Wenn Sie auf der Registerkarte Kennwortreplikationsrichtlinie (siehe Abbildung 5.14) die
Schaltfläche Erweitert anklicken, öffnet sich das Dialogfeld Richtlinie für erweiterte Kenn-
wortreplikation (Abbildung 5.15).
In der Dropdownliste oben auf der Registerkarte Richtlinienverwendung können Sie einen
der folgenden RODC-Berichte auswählen:
Konten, deren Kennwörter auf diesem schreibgeschützten Domänencontroller gespei-
chert sind Dieser Bericht zeigt die Liste der Benutzer- und Computeranmeldeinformatio-
nen an, die momentan auf dem RODC zwischengespeichert sind. Anhand dieser Liste stellen
Sie fest, ob auf dem RODC Anmeldeinformationen zwischengespeichert werden, von denen
Sie das nicht wollen. Bei Bedarf können Sie die PRP anschließend ändern.
Von diesem schreibgeschützten Domänencontroller authentifizierte Konten Dieser
Bericht zeigt die Liste aller Benutzer- und Computeranmeldeinformationen an, die für Au-
thentifizierungs- oder Dienstticketoperationen an einen beschreibbaren Domänencontroller
weitergeleitet wurden. Sie können anhand dieser Liste feststellen, welche Benutzer oder
Computer versuchen, sich beim RODC zu authentifizieren. Falls eines dieser Konten nicht
zwischengespeichert wird, obwohl Sie das wollen, müssen Sie es zur PRP hinzufügen.
Abbildung 5.15 Das Dialogfeld Richtlinie für erweiterte Kennwortreplikation
Auf der Registerkarte Richtlinienergebnis des Dialogfelds Richtlinie für erweiterte Kenn-
wortreplikation können Sie die tatsächliche Zwischenspeicherungsrichtlinie für einen
bestimmten Benutzer oder Computer überprüfen. Klicken Sie auf Hinzufügen, um ein
Benutzer- oder Computerkonto zu untersuchen.
Sie können im Dialogfeld Richtlinie für erweiterte Kennwortreplikation auch ausgewählte
Anmeldeinformationen in den RODC-Cache einfüllen. Wenn sich ein Benutzer oder Com-
puter auf der Zulassen-Liste eines RODCs befindet, dürfen die Kontoanmeldeinformationen

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required