O'Reilly logo

Aktualisieren Ihrer MCSA/MCSE-Zertifizierung auf Windows Server 2008 MCTS - Original Microsoft Training für Examen 70-648 und 70-649 by Ian L. McLean, Orin Thomas

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

472 Kapitel 8: Warten der Active Directory-Umgebung
Übung mit Fallbeispiel 3: Überwachen von AD DS
Trey Research hat vor Kurzem alle seine Domänencontroller auf Windows Server 2008
aktualisiert. Sie müssen Basiswerte ermitteln und eine regelmäßige AD DS-Leistungsüber-
wachung planen. Für diesen Zweck wollen Sie Sammlungssätze erstellen. Beantworten Sie
die folgenden Fragen.
1. Sie wollen Daten aus Registrierungsschlüsseln, Leistungsindikatoren und Ablaufver-
folgungsereignissen aufzeichnen, die Auskunft über die AD DS-Leistung geben. Au-
ßerdem wollen Sie Daten über den Status von Hardwareressourcen, Systemreaktions-
zeiten und Prozesse auf Ihren Domänencontrollern sammeln. Welche Vorlagen sollten
Sie verwenden, wenn Sie Ihre Sammlungssätze erstellen?
2. Wie erstellen Sie die Leistungsbaselines?
Vorgeschlagene Übungen
Sie sollten die folgenden Aufgaben durcharbeiten, wenn Sie die in diesem Kapitel behandel-
ten Prüfungsziele meistern wollen.
Übung 1 Diese Übung setzt voraus, dass Ihre beiden Server Glasgow und Boston
Domänencontroller sind. Starten Sie einen Domänencontroller im Verzeichnisdienst-
wiederherstellungsmodus und ändern Sie das DSRM-Kennwort. Erstellen Sie eine
Organisationseinheit und einige Benutzerkonten innerhalb dieser Organisationseinheit.
Führen Sie eine Systemstatusdatensicherung durch und löschen Sie die Organisations-
einheit. Führen Sie eine nichtautorisierende Wiederherstellung durch. Prüfen Sie, ob
die Organisationseinheit wieder gelöscht ist, sobald die Replikation ausgeführt wurde.
Führen Sie eine weitere nichtautorisierende Wiederherstellung durch und markieren
Sie die wiederhergestellte Organisationseinheit als autorisierend. Prüfen Sie, ob die
Organisationseinheit diesmal wiederhergestellt wurde.
Übung 2 Diese Übung setzt ebenfalls voraus, dass Ihre beiden Server Glasgow und
Boston Domänencontroller sind. Beenden Sie den AD DS-Dienst auf Boston. Ändern
Sie den Registrierungseintrag HKLM\System\CurrentControlSet\Control\Lsa\DSRM-
AdminLogonBehavior, wie weiter oben in diesem Kapitel beschrieben, und testen Sie,
welche Auswirkungen das auf die Anmeldung mit dem DSRM-Administratorkonto
hat. Löschen Sie die Organisationseinheit, die Sie vorher erstellt haben. Beenden Sie
den AD DS-Dienst und markieren Sie die wiederhergestellte Organisationseinheit als
autorisierend. Üben Sie das Wiederherstellen der gelöschten Organisationseinheit aus
dem Tombstone-Container.
Übung 3 Machen Sie sich mit den AD DS-Überwachungstools vertraut. Arbeiten Sie
mit dem Task-Manager, dem Windows-Systemressourcen-Manager, der Ereignisan-
zeige, der Zuverlässigkeitsüberwachung und dem Systemmonitor. Experimentieren Sie
mit
verschiedenen Optionen. Erstellen Sie einen Sammlungssatz auf Basis einer anderen
Vorlage als in der Übung zu Lektion 3 und konfigurieren Sie andere Zeitplanoptionen.
Übung 4 Beenden Sie AD DS auf Boston. Stufen Sie Boston mit dcpromo
/forceremoval wieder zu einem Mitgliedserver herab.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required